Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Drehtorantrieb

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werkstoffe
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
hahesc
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 08.10.2015
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 08.10.2015 12:08    Titel: Drehtorantrieb Antworten mit Zitat
Hallo Zusammen,

ich suche für meine Einfahrt einen Drehtorantrieb und möchte euch bitten mir zusagen, welchen ich am besten nehmen sollten. Ein Bild habe ich mit beigefügt.
Die kleine Tür im Tor soll weiter genutzt werden, da diese über die Gegensprechanlage zu öffnen ist.

Mein Problem bzw. Gedanke ist...was für einen Antrieb genau und wo bringe ich diesen an.

"Torgewicht ca. 200kg pro Seite"

Ich danke euch schon jetzt für eure Beiträge

hahesc
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14334
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 08.10.2015 15:01    Titel: Antworten mit Zitat
Tür und Tor ist Hörmann mein Favourit.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AgentBRD
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 09.10.2011
Beiträge: 1598

BeitragVerfasst am: 08.10.2015 21:35    Titel: Antworten mit Zitat
Könntest du die Höhe und - besonders wichtig - die Breite der einzelnen Flügel angeben?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forentroll
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 23.08.2014
Beiträge: 316

BeitragVerfasst am: 08.10.2015 22:17    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo,

wofür benötigst du diesen Antrieb denn? Die Öffnungskraft hängt nur bedingt mit dem Gewicht der Tore zusammen, eher mit der Leichtgängigkeit der Scharniere oder wenn das Tor übern Boden schrabt.
Diese Ursache würde ich eher beheben, bevor ich mir einen Motor einbaue.

mfG
F.T.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
patois
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.10.2009
Beiträge: 7976

BeitragVerfasst am: 09.10.2015 07:37    Titel: Antworten mit Zitat
Laughing

Diese Torflügel sehen ziemlich massiv aus, und so hat es schon seine Berechtigung,
wenn nach Höhe und Breite der Torflügel gefragt wird.

Anscheinend gibt es einen "Troll", der wohl im Physikunterricht gefehlt hat,
als die Zusammenhänge zwischen Gewicht und Masse sowie Beschleunigung erklärt wurden.

Hoffen wir, dass der TE zwischen vernünftigen Fragen und falschen Thesen unterscheiden kann.

Das ist nämlich das Problem bei Foren, dass jeder drollige Troll seine Meinung äußern kann, auch wenn sie FALSCH ist!

P.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forentroll
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 23.08.2014
Beiträge: 316

BeitragVerfasst am: 09.10.2015 08:18    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo,

hier sitzen wirklich die Experten an der Tastatur!

200kg ist kein all zu hohes Gewicht für ein Tor, das etwas stabiler gebaut ist. Leicht mit der Hand zu öffnen, wenn die Aufhängung stimmt du Schlaumeier. Wir haben hier ganz andere Kalieber.

Entscheidend ist neben dem Gewicht, die Leichtgängigkeit und die Flügelbreite und eventueller Winddruck. Der Antrieb ist hier nicht das Problem, gängige Hersteller liefern Drehtürenantriebe bis 500kg und 4m Flügelbreite, sondern der Nachrüstaufwand. Die Schluftür (einfach) und der Schwenkbereich (aufwändiger) muss überwacht werden. Die Tür schwenkt ja in einen öffentlich zugänglichen Raum hinein (Mülltonnen, Freifläche) und diese sind nach aktueller UVV zu überwachen, zudem Berührleisten am Boden (spielende Kinder) und eine Sicherheitsabschaltung bei Blockkade notwendig, die sich bei schwereren Toren schwerer realisieren lässt.
Wenn du eine Firma mit der Nachrüstung beauftragst, wird die dir das Zeug mit einbauen wollen, um aus der Haftung zu sein. Wir sind hier in Deutschland und wenn vorhersehbare Gefahrenquellen nicht beseitigt werden, haftest du persönlich, notfalls mit Freiheitsentzug.
Die Nachrüstung ist eine extra angepasste Invidualleistung, so dass ein kompletter Austausch des Tores evtl. günstiger kommt.

Uns hat die BG mal so ein Teil bemängelt, weil unten die Berührleisten fehlten und seiner Meinung nach die Sicherheitsabschaltung zu spät reagierte. Eine Nachjustierung der Sicherabschaltung führte dazu, dass diese schon bei Wind reagierte. Jetzt haben wir ein Rolltor an der Stelle - nur so als Anmerkung. Der Bereich davor lässt sich ja leicht mit einem kleinen Dach versehen.

mfG
F.T.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hahesc
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 08.10.2015
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 09.10.2015 08:20    Titel: Antworten mit Zitat
also um die frage genau zu beantworten.

die tore laufen sauber mit der hand über den boden und kommen nicht auf die erde.
jeder flügel ist ca. 1,80 m lang und 2,5 hoch.

solltet ihr noch weitere fragen haben bin ich jederzeit offen dafür.

vielen dank schon jetzt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TanjaNeumann
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 25.06.2017
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 25.07.2017 00:16    Titel: Antworten mit Zitat
Hey,

Also 200 Kg geht in meinen Augen komplett klar. Da gibt es einige Motoren die das mit Leichtigkeit schaffen. Mach dir da keine Gedanken. Du bringst die meisten an der Innenseite des Tores an. Manche auch oben. Vllt finde ich ein paar Anleitungen von gängigen Motoren.
So nach einiger Zeit im Internet habe ich viele verschiedene Anleitungen gefunden. Die meisten sind PDF´s da kannst du einfach mal durchklicken um einen kleinen Überblick zu bekommen. Wenn du möchtest kann ich dir auch ein paar Produkte heraussuchen.
http://www.hoermann.com/fileadmin/hoermann.com/dokumentationen/anleitungen/einfahrtstor-drehtor-antriebe/Drehtorantrieb_RotaMatic.pdf
https://www.tor7.de/media/pdf/hoermann-rotamatic-III-bisecur-mit-ese-empfaenger-und-hs5-anleitung.pdf
https://www.tor7.de/service/einbauanleitung-hoermann-drehtorantrieb-rotamatic-iii-bisecur-mit-ese-empfaenger
https://www.tor7.de/media/pdf/hoermann-dta-anleitung.pdf
https://www.torautomatik-shop.de/mediafiles//PDF/03_Drehtorantriebe/Betriebsanleitung%20TOONA%20Deutsch.pdf http://drehtorantrieb.net/drehtorantrieb-2-fluegelig/
https://www.hornbach.de/data/shop/D04/001/780/491/023/57/8170099_Doc_02_DE_20160108131703.pdf
http://www.berner-torantriebe.de/index.php?article_id=68&clang=0

Grüße Tanja Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hicom
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 28.11.2010
Beiträge: 856

BeitragVerfasst am: 25.07.2017 05:36    Titel: Antworten mit Zitat
er wird nach zwei Jahren schon was gefunden haben...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
patois
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.10.2009
Beiträge: 7976

BeitragVerfasst am: 25.07.2017 06:43    Titel: Antworten mit Zitat
Twisted Evil

Das ist doch wieder dieser SPAM, den wir in ähnlicher Art von dieser Person schon einmal hier im Forum hatten.
.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werkstoffe Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk