Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

N-Leiter SLS = PEN Auftrennung

Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Blitzschutz, EMV, Erdung & Potentialausgleich
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
karo28
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 25.07.2013
Beiträge: 1214

BeitragVerfasst am: 11.10.2015 18:16    Titel: Antworten mit Zitat
shibby hat folgendes geschrieben:
Ich meinte die Vorsicherung innerhalb der jeweilgen Verteilung. Direkt vorm Dehnventil.


Ist nicht erforderlich. Was sollte die Vorsicherung vor dem DV denn in Sachen Stromnbegrenzung noch bringen, wenn der Ik schon durch die vorgeordneten Sicherungen auf ein fuer den DV unbedenkliches Mass begrenzt wird?

shibby hat folgendes geschrieben:

Ich hab nochmal ein Gemälde für dich. Smile

Vielleicht hilft das für den Gesamtzusammenhang


Mit der Anzahl deiner Skizzen liegst du knapp hinter Picasso bei Guernica...

Der Zusammenhang ist mir schon weitestgehend klar. Ich wuerde den Eingang der UVT 2b aber anders gestalten, um diese unsaegliche Kaskade von SLS zu vermeiden. Sammelschiene 4-polig, DV auf Sammelschiene, ein SLS63A auf Sammelschiene fuer den Abgang eigene UV, ein D02 Schaltbar auf Sammelschiene fuer den Schutz der abgehenden Leitung zur UVT4. Auslegung der D02 entsprechend Leistungsbedarf UV4 und selektiv zur DO2 Abgangssicherung 63A aus der HV.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


elektroblitzer
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 12.07.2007
Beiträge: 3707
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 11.10.2015 18:32    Titel: Antworten mit Zitat
Der Überspannungsableiter hinter einem FI ist praktisch.
Bei einer Überspannung mit einem Stromfluss löst der FI aus.

Also wenn die fachfirma sagt das muss alles raus, sollte man sich nicht erschrecken.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
shibby
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 12.12.2012
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 11.10.2015 19:38    Titel: Antworten mit Zitat
Ich finde die SLS Kaskade jetzt nicht zwingend unsäglich.
Das ist ja eher die Komfortvariante.
Zumal ich diese in der UVT2b gerne abschließen möchte damit die nichtmal eben so abgeschaltet werden können.


@elektroblitzer
Was genau meinst du? Worauf bezieht sich das?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
elektroblitzer
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 12.07.2007
Beiträge: 3707
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 11.10.2015 19:41    Titel: Antworten mit Zitat
Wenn der Strom direkt zum Kraftwerk in einem TNS fliesst, also nicht über den N zurück, schaltet der FI bei 0,5 bis 1 mal Nenndifferenzstrom einfach ab.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
karo28
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 25.07.2013
Beiträge: 1214

BeitragVerfasst am: 11.10.2015 20:20    Titel: Antworten mit Zitat
elektroblitzer hat folgendes geschrieben:
Der Überspannungsableiter hinter einem FI ist praktisch.
Bei einer Überspannung mit einem Stromfluss löst der FI aus.


Und bei hinreichend grosser Ueberspannung, wie z.B. einem Naheinschalg bei Gewitter ist das Ausloesen des FI in solch einer Konstellation garantiert eine einmalige Angelegenheit.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
shibby
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 12.12.2012
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 11.10.2015 21:15    Titel: Antworten mit Zitat
Um welchen FI geht es denn jetzt hier?

Wo ist ein ÜSE hinter einem FI?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
shibby
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 12.12.2012
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 12.10.2015 10:30    Titel: Antworten mit Zitat
nochmal zur ursprünglichen Frage

Ich habe jetzt eine Bestätigung von Hager bekommen.

Rein formal gesehen ist der L-Leiter des SLS in der Anschlussvariante ein PEN und kann so angeklemmt werden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14393
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 13.10.2015 16:25    Titel: Antworten mit Zitat
Wenn ich das richtig sehe sind wir hier nicht mehr bei einem keinen Wohnungsanschluß sondern einer deutlich größeren und komplexeren Anlage.

So was läßt sich nur mit Bildern und Zeichnungen in einem Forum nicht fachgerecht klären.

Hier ist eine genaue Kenntnis der örtlichen Gegebenheiten notwendig.

Was sich allerdings immer noch abschließend sagen läßt, ist daß der einzelne Ableiter für sich allein keinen Sinn macht.

Auf jeden Fall ist dieses Weit verzweigte TN-C schon mal großer Murks.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
shibby
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 12.12.2012
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 15.10.2015 12:31    Titel: Antworten mit Zitat
nur weil die Anlage größer ist muss sie ja nicht zwingend komplexer sein. wiederholt sich ja nur bei jeder UV

Es soll auch nicht ein Ableiter rein, sondern in jede Verteilung soll einer rein.

Dieses TN-C Netz habe ich jetzt, weil ich mich leider nicht im Vorfeld selber schlau gemacht habe sondern mich auf die diversen Fachleute verlassen habe. Ich habe mit einem Meister von der einen Firma und einem Meister + Dipl-Ing. von einer anderen Firma über das Thema gesprochen. Warum da 4 Adern und nicht 5 hinkommt. Ergebnis: Da vom Trafo auch 4 Adern kommen ist das ok so. Das das EMV technisch Käse ist wußten die bestimmt. Aber so hatten sie ja jeweils immer nur 4 Adern aufzulegen. Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14393
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 16.10.2015 23:55    Titel: Antworten mit Zitat
dann waren das keine Fachleute.
Seit etlichen Jahren wird in Neuen Anlagen ein TN-S mit Zentralem Erdungspunkt angestrebt.
Neben EMV gibt es noch etliche Andere Probleme einer solchen verpennten Installation.

Seit 2010 ist es nach VDE und seit Neuestem auch in den TAB vorgeschrieben bereits ab dem Hausanschlußkasten die Trennung des PEN vorzunehmen.

Vom Trafo können nur 4 Adern kommen, da dieser niemals Quelle der Erdung sein kann. Der Erdbezug kommt vom Erder der diesen ber die PEN Brücke des ZEP an den Trafosternpunkt weitergibt.
Das Gehäuse des Trafos erhält dann auch noch eine Verbindung zum Schutzleiter/PA.

Herzlichen Glückwunsch durch deine Anlage fließen unmengen vagabundierender Ströme und schädigen alle möglichen metallischen Teile, insbesondere durchflossene Rohrleitungen.

Zudem schädigen Sie vernetzte Geräte zwischen denen sich noch PEN Leiter befinden.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Blitzschutz, EMV, Erdung & Potentialausgleich Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk