Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Zwei Rollläden über ein fünfadriges Kabel anschliessen.

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Automatisierung, Gebäudesystemtechnik & Elektronik
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
werner_1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.11.2012
Beiträge: 8405
Wohnort: 324xx

BeitragVerfasst am: 22.10.2015 09:59    Titel: Antworten mit Zitat
Ich plane auch gerade eine Rollladensteuerung.
Wenn ich eine Zentralsteuerung in irgend einer Art und Weise haben möchte und etwas Komfort, komme ich preislich an einer Kleinsteuerung (easy; Logo!) nicht vorbei. Es sei denn, man möchte - wie mein jetziger Kunde - auf alles verzichten und nur 1 Schalter je Rollladen - fertig.
_________________
Gruß Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


patois
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.10.2009
Beiträge: 7972

BeitragVerfasst am: 22.10.2015 12:44    Titel: Antworten mit Zitat
werner_1 hat folgendes geschrieben:
Ich plane auch gerade eine Rollladensteuerung.
Wenn ich eine Zentralsteuerung in irgend einer Art und Weise haben möchte und etwas Komfort, komme ich preislich an einer Kleinsteuerung (easy; Logo!) nicht vorbei. Es sei denn, man möchte - wie mein jetziger Kunde - auf alles verzichten und nur 1 Schalter je Rollladen - fertig.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

So wie dein Kunde dich planen läßt, so sollte es "Sockenpuppe" auch handhaben: Fremdplanung.

Diese Empfehlung hatte ich im Thread weiter oben schon abgegeben,
aber manche Leute überschätzen sich eben selbst kolossal ...

P.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bigdie
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.11.2013
Beiträge: 6708

BeitragVerfasst am: 22.10.2015 12:52    Titel: Antworten mit Zitat
Wie schon gesagt, bei den jetzigen Logos, die eh Netzwerkfähig sind, sollte man zumindest mal über eine dezentrale Möglichkeit nachdenken. Also eine Logo für 2-4 Rolläden ja nach Raumgröße und nur ein Netzwerkkabel ziehen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
werner_1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.11.2012
Beiträge: 8405
Wohnort: 324xx

BeitragVerfasst am: 22.10.2015 17:30    Titel: Antworten mit Zitat
Das wäre mir zu aufwendig: Dezentrale Verteilungen, Leerrohr für Netzwerkkabel.... Sad
_________________
Gruß Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
bigdie
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.11.2013
Beiträge: 6708

BeitragVerfasst am: 22.10.2015 17:51    Titel: Antworten mit Zitat
Aber weniger Kabelsalat und Netzwerk legst du doch eh in jedes Zimmer. Auf eine Leitung mehr kommt es da nicht an. Wenn die Dinger nicht so Teuer wären, könntest du sogar neben jede Logo einen 5-fach switch auf die Hutschiene setzen und eine Leitung von Logo zu Logo legen. Die Hutschienenswitche kosten aber über 100€
Gleiches Problem bei Pof. einfach zu teuer, das wäre aber schön dünn und einfach zu verlegen
http://www.reichelt.de/Wandler-Module-DC-DC/RS3-1209S/3/index.html?&ACTION=3&LA=2&ARTICLE=159112&GROUPID=4956&artnr=RS3-1209S
Wenn man aber dann weiter denkt, und den Verteiler etwas größer macht z.B. 2 Reihig mit Bilderrahmendeckel und dann noch das Licht und die Steckdosen in jedem Raum drüber steuert, hat man eine Preiswerte Heimautomatisierung ohne viel Kabelsalat.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
T.Paul
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 13.01.2011
Beiträge: 11197

BeitragVerfasst am: 22.10.2015 20:39    Titel: Antworten mit Zitat
Sockenpuppe hat folgendes geschrieben:
zur euren Info. Ich werde einfach zu jeden Raum zwei fünfadrige Leitungen ziehen, da habe ich die Rolläden Raumweise abgesichert (max. zwei Rolläden pro Raum) und zwei Adern für die Dimmersteuerung.


Wir befürchten auch, dass wir Dich nicht abhalten können zu tun, was Du für richtig hältst - Aber das klingt nach einer mehrfach Normwidrigen Installation ...
_________________
Hindernisse sind das was du siehst, wenn du den Blick von der Ziellinie nimmst (vince Lombardi).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
patois
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.10.2009
Beiträge: 7972

BeitragVerfasst am: 23.10.2015 09:14    Titel: Antworten mit Zitat
T.Paul hat folgendes geschrieben:
Sockenpuppe hat folgendes geschrieben:
zur euren Info. Ich werde einfach zu jeden Raum zwei fünfadrige Leitungen ziehen, da habe ich die Rolläden Raumweise abgesichert (max. zwei Rolläden pro Raum) und zwei Adern für die Dimmersteuerung.


Wir befürchten auch, dass wir Dich nicht abhalten können zu tun, was Du für richtig hältst - Aber das klingt nach einer mehrfach Normwidrigen Installation ...

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Taucht natürlich die Frage auf, wer ihm die Elektrik abnimmt (Meßprotokoll)?

Ob er da jemand findet, der ihm die Normwidrigkeiten durchgehen läßt?

P.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sockenpuppe
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 17.06.2015
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: 29.10.2015 19:57    Titel: Antworten mit Zitat
Wieso soll dass Normwidrig sein, die Rolläden über die gleiche Sicherung abzusichern, wie den dazugehörigen Raum?


Kevin Beck

PS: Und wie würde dieser lokale Schalter heißen, der sich angeblich zentral übersteuern lässt? Dann würde ich alle lokal installieren und nur eine Steuerleitung zu den Schaltern legen. Das wäre ja noch einfacher.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
patois
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.10.2009
Beiträge: 7972

BeitragVerfasst am: 30.10.2015 09:09    Titel: Antworten mit Zitat
Sockenpuppe hat folgendes geschrieben:
Wieso soll dass Normwidrig sein, die Rolläden über die gleiche Sicherung abzusichern, wie den dazugehörigen Raum?


Kevin Beck

PS: Und wie würde dieser lokale Schalter heißen, der sich angeblich zentral übersteuern lässt? Dann würde ich alle lokal installieren und nur eine Steuerleitung zu den Schaltern legen. Das wäre ja noch einfacher.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Damit es zu keinen CopyRight Verletzungen kommt, habe ich dir die Antwort auf deine letzte Frage
in dein Private-Nachricht-Postfach gesteckt.

Bitte schaue nach unter PN

P.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Automatisierung, Gebäudesystemtechnik & Elektronik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
Seite 4 von 4

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk