Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Schleifenimpedanz Motorschutzschalter

Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Blitzschutz, EMV, Erdung & Potentialausgleich
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
MichaeI
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 31.10.2015
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 01.11.2015 12:22    Titel: Antworten mit Zitat
hier mal ein Link zum MSS um den es sich handelt

https://www.maschinensucher.de/Leistungsschalter-Motorschutz-Siemens-Sirius-11-16A-3RV1021-4AA15/i-1729734
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


T.Paul
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 13.01.2011
Beiträge: 11197

BeitragVerfasst am: 01.11.2015 12:27    Titel: Antworten mit Zitat
Ja, ich glaube ich hab einen schlechten Tag - Ich bin von der Fragestellung einfach so perplex, dass ich Dinge durcheinander bringe ... Die Frage ist mir von jemandem, der die Sicherheit der elektrischen Anlage prüfen soll im Grunde zu doof.

Es gibt MSS, die haben nur einen Kurzschlussauslöser, es gibt MSS mit Kurzschlussauslöser und einstellbarem Überlastauslöser und es gibt Motorschutzschalter mit thermischer Auslösung über den im Motor verbauten PTC ...

Wir wissen nicht, was Du da vor der Nase hast, aber wenn der Kurzschlussauslösestrom deines MSS 208A ist, dann muss deine Schleifenimpedanz eben auch diesen Strom ermöglichen unter Beachtung der üblichen Einhaltung der Fehlertoleranzen.

Da ist überhauot nichts anders, als beim LSS, außer, dass man im Datenblatt nachlesen muss, weil es kein genormter Faktor zu einem fixen In ist, wie bei den in Auslösecharakteristiken eingeteilten LSS. I.d.R. ist das irgendwas zwischen 12 und 15fach zu einem Refferenzwert, daher passen deine 208A eben zu einem MSS im Bereich 10-16A, mehr können wir hier mangels Angaben deinerseits auch nicht wissen.

Diese Erkenntnisse sind Grundausbildung im Elektrohandwerk, die jemanden alleine nicht zur Prüfung befähigt machen, weswegen ich wirklich hoffe, du weisst, was Du da tust und verlässt Dich nicht Gedankenlos auf Gut/Schlecht Anzeigen eines Messgerätes und nennst das dann eine Prüfung!

Nachtrag, aufgrund deines Beitrages: Bei den Siemens Sirius musst Du nichtmal das Datenblatt raussuchen, es steht vorne auf den Geräten auch drauf! Neben dem Symbol für den Kurzschlussauslöser I> ...
_________________
Hindernisse sind das was du siehst, wenn du den Blick von der Ziellinie nimmst (vince Lombardi).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MichaeI
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 31.10.2015
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 01.11.2015 12:47    Titel: Antworten mit Zitat
T.Paul hat folgendes geschrieben:
Die Frage ist mir von jemandem, der die Sicherheit der elektrischen Anlage prüfen soll im Grunde zu doof.


Na gut, dass du dich in einem Forum integrierst, in dem es eigentlich hauptsächlich darum geht, anderen zu helfen. Wer das ist und welche Tätigkeiten sie ausführen sollte eigentlich egal sein.


T.Paul hat folgendes geschrieben:
Da ist überhauot nichts anders, als beim LSS, außer, dass man im Datenblatt nachlesen muss, weil es kein genormter Faktor zu einem fixen In ist, wie bei den in Auslösecharakteristiken eingeteilten LSS. I.d.R. ist das irgendwas zwischen 12 und 15fach zu einem Refferenzwert, daher passen deine 208A eben zu einem MSS im Bereich 10-16A, mehr können wir hier mangels Angaben deinerseits auch nicht wissen.


Genau das war es, was mir unklar war um die Abschaltbedingungen zu bestimmen.

T.Paul hat folgendes geschrieben:
Diese Erkenntnisse sind Grundausbildung im Elektrohandwerk, die jemanden alleine nicht zur Prüfung befähigt machen, weswegen ich wirklich hoffe, du weisst, was Du da tust und verlässt Dich nicht Gedankenlos auf Gut/Schlecht Anzeigen eines Messgerätes und nennst das dann eine Prüfung!


Wie du sicher bemerkst, tue ich das nicht sondern hinterfrage die Dinge. Dazu nehme ich es sogar in kauf, mit Personen zu komunizieren, welche einen schlechten Tag haben (was ja mal passieren kann).
Wäre es so, hätte ich tolle Zahlen aufgeschrieben, welche das Messgerät ausgespuckt hat und hätte gedankenlos Häkchen gesetzt.


Trotzdem vielen Dank für deine Hilfe und ich wünsche trotz allem einen schönen Sonntag noch
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
T.Paul
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 13.01.2011
Beiträge: 11197

BeitragVerfasst am: 01.11.2015 12:57    Titel: Antworten mit Zitat
Merkwürdig bleibt, dass nie von einem angeschlossenen Motor die Rede war, der geschützt werden soll ...
_________________
Hindernisse sind das was du siehst, wenn du den Blick von der Ziellinie nimmst (vince Lombardi).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MichaeI
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 31.10.2015
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 01.11.2015 13:02    Titel: Antworten mit Zitat
was möchtest du wissen zum Motor ?
Genau genommen handelt es sich um das Schienensystem einer Hängebahn an der mehrere EFZs laufen.


Nachtrag:
Die EFZs sind einzeln nochmals per MSS abgesichert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
T.Paul
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 13.01.2011
Beiträge: 11197

BeitragVerfasst am: 01.11.2015 13:09    Titel: Antworten mit Zitat
Komisch, da kenne ich andere Leistungsschalter üblicherweise in der Anlage und MSS erst direkt am Antrieb ...
_________________
Hindernisse sind das was du siehst, wenn du den Blick von der Ziellinie nimmst (vince Lombardi).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MichaeI
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 31.10.2015
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 02.11.2015 08:19    Titel: Antworten mit Zitat
Wenn man das so sieht ist es schon ungewöhnlich. Letztendlich ist es nur eine Zuleitung zu einer Verteilungschiene. Die Jeweilige Belastung ist durch die fahrenden Hänger eh selten konstant. Einige Teile sind dauerhaft voll einige fast leer.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Blitzschutz, EMV, Erdung & Potentialausgleich Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk