Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Fehlenden Widerstand berechnen

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Hausaufgaben
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Defcon2
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.11.2015
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 23.11.2015 10:53    Titel: Fehlenden Widerstand berechnen Antworten mit Zitat
Hallo Leute,

ich habe ein kleines Problem mit der Berechnung folgender Aufgabe:

Zu einem Widerstand von 15 Ohm ist ein zweiter Widerstand Rx parallel-geschaltet. Vergrößert man den Wert des ersten auf 20 Ohm, so sinkt bei gleicher Klemmspannung der Gesamtstrom I um 10 % Skizzieren Sie die Schaltung und berechnen Sie den zweiten Widerstand.
Hinweis: Ein möglicher Weg ist, zunächst eine speisende Spannungsquelle U anzunehmen.


Inzwischen habe ich vieles durchprobiert und komme nicht auf das Ergebnis. Mein letzter Ansatz:

(1/15*1/R2)*1 = (1/20*1/R2)*0,9
allerdings bekomme ich einen negativen Wert raus... Ist der Ansatz falsch?

Das mit der SpQuelle kann ich nicht ganz nachvollziehen, warum sie hilfreich sein sollte. Ich glaube ich habe einfach einen Gedankenfehler. Für Anregungen bin ich sehr dankbar.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


werner_1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.11.2012
Beiträge: 8405
Wohnort: 324xx

BeitragVerfasst am: 23.11.2015 12:05    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo,
der Anzatz ist sicher falsch und die Rechnung auch, denn aus lauter positiven Werten kann ohne Subtraktion kein negativer Wert rauskommen.
_________________
Gruß Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
goon
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 21.03.2013
Beiträge: 240

BeitragVerfasst am: 23.11.2015 12:10    Titel: Re: Fehlenden Widerstand berechnen Antworten mit Zitat
Defcon2 hat folgendes geschrieben:


Inzwischen habe ich vieles durchprobiert und komme nicht auf das Ergebnis. Mein letzter Ansatz:

(1/15*1/R2)*1 = (1/20*1/R2)*0,9
allerdings bekomme ich einen negativen Wert raus... Ist der Ansatz falsch?



Fast richtig! Aber der 2. Gesamtwiderstand soll doch 90% des Stromes des 1. Gesamtwiderstand verusachen.

hier mal die Lösung:


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Defcon2
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.11.2015
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 23.11.2015 14:02    Titel: Antworten mit Zitat
Danke schon einmal, aber was genau ist bei meinem Ansatz falsch?
Die 90% drücke ich doch durch die 0,9 aus???
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
goon
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 21.03.2013
Beiträge: 240

BeitragVerfasst am: 23.11.2015 14:12    Titel: Antworten mit Zitat
Ja, aber auf der flaschen Seite der Gleichung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Defcon2
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.11.2015
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 23.11.2015 14:54    Titel: Antworten mit Zitat
Oh man... Danke. Jetzt dämmert es auch... Razz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14338
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 23.11.2015 17:18    Titel: Antworten mit Zitat
und was kommt nun raus?

Ich versteh nicht wie Du auf deine Gleichung kommst.
Wenn man die Ausrechnet kommt man auf 1,33 = 0,9
R2 (den Du zuvor anscheinend Rx genannt hast) löst sich aus der Gleichung heraus.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Defcon2
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.11.2015
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 23.11.2015 20:55    Titel: Antworten mit Zitat
Wenn du die Gleichung nach Rx bzw. R2 auflöst, kommen 10 Ohm raus, was der vorgegebener Antwort entspricht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Defcon2
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.11.2015
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 23.11.2015 20:57    Titel: Antworten mit Zitat
R2/Rx löst sich aber nicht raus, weil du auf einer Seit 0,9/Rx und auf anderer 1/Rx stehen hast. Durch Subtraktion 0,01=0,1Rx soweit ich mich erinnere und dann ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14338
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 23.11.2015 22:20    Titel: Antworten mit Zitat
Also in Deiner Formel sind die Klammern schon mal völlig überflüssig.
Da es sich nur um Multiplikationen und Divisionen darin handelt kann man da auch mit Subtrahieren nichts erreichen.

Multipliziert man die Gleichung mit R2 fällt das links wie rechts weg.

etwas zusammengesetzt sieht deine Formel so aus:

1/15/R2 = 0,9/20/R2 |*R2
1/15 = 0,9/20
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Hausaufgaben Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk