Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Was darf ich selbermachen ???

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Elektrikforum Foren-Übersicht -> News, Informationen & Feedback
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Hektik-Elektrik
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 15.12.2005
Beiträge: 716
Wohnort: Deekelsen / Schleswig-Holstein

BeitragVerfasst am: 12.01.2006 19:01    Titel: Antworten mit Zitat
Da die Wahrscheinlich aber groß ist, habe ich den Link mal geändert. War eben der erste, den Google rausgeworfen hat Wink

Na gut Spaß beiseite, ich will ja keinen auf die Füße treten.

Bei uns wird überall subventioniert - oder ?

Da brauch ich mir nur Bergbau, Landwirtschaft, Schiffbau, Windkraft usw. anschauen.

Und wenn ich nicht irre, haben ganz schön viele Leute Arbeit dadurch, egal ob hier oder da.

Schönen Abend
_________________
Alle Angaben sind ohne Gewähr und unverbindlich zu verstehen.
Elektroarbeiten dürfen nur durch Elektrofachkräfte (Konzessionträger und deren Angestellte im Auftrag des AG) durchgeführt werden (NAV § 13 (2))
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


schorre82
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 09.11.2005
Beiträge: 470
Wohnort: Schwaben

BeitragVerfasst am: 12.01.2006 19:04    Titel: Antworten mit Zitat
Ich kann das Wort Eilenburger Stadtwerke nicht mehr hören! Ich denk schon in der nacht an die blöden Stadtwerke! Bitte Bitte such dir nen anderen link!


mfg schorre
_________________
Strom fliest überall hin!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Hemapri
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 28.06.2005
Beiträge: 1853
Wohnort: Thüringer Wald

BeitragVerfasst am: 12.01.2006 21:22    Titel: Antworten mit Zitat
Paddy hat folgendes geschrieben:
Obwohl ich dieses "früher war alles besser" Gespräch
auch nicht leiden mag bitte ich doch, dass
wir alle Friedlich bleiben.


Na das hoffe ich doch und von "früher war alles besser" war auch gar keine Rede. Es war halt so und nicht anders und wir leben heute noch damit. Und wenn die klassische Nullung in den gebrauchten Bundesländern auch erst 1990 aufgehoben worden wäre und nicht schon 1973, dann wäre der Bestand in etwa vergleichbar. Meinetwegen kann alles moderniesiert und erneuert werden, schafft Arbeit. Wink

MfG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
cvr
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 07.01.2006
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: 14.01.2006 00:26    Titel: Re: Was darf ich selbermachen ??? Antworten mit Zitat
Hektik-Elektrik hat folgendes geschrieben:
Leider ist aber nicht jedem bekannt, was er darf und was nicht. Oder vielen ist es egal.

Das ist (leider) richtig. Es wird allerdings auch eine Menge falsches, vermeintliches Wissen verbreitet.
Zitat:
Also am 230/400V Netz (d.h. alles was eine Verbindung zum öffentlichen Netz hat), darf nur eine beim VNB (EVU) eingetragene Fachfirma arbeiten.
Exclamation

Wer trotzdem (auch als Elektroinstallateur oder im eigenen Haus) an der Anlage rumfummelt handelt entgegen dem Gesetz.

Das ist jedoch sachlich nicht richtig. Es gibt keinerlei Gesetz, welches regelt, wer an elektrischen Anlagen "rumfummeln" darf. Das von dir genannte Zitat entstammt einer vertraglichen Regelung zwischen Stromlieferant und Stromkunde, das ist keinesfalls ein Gesetz! Es handelt sich allenfalls um "Allgemeine Geschäftsbedingungen". Die Gültigkeit und Wirksamkeit derselben halte ich jedoch für nicht unbedingt gegeben (ungeachtet dessen, dass auch ich finde, dass nicht jeder überall dran rumfrickeln sollte, wenn er keinen Plan hat).
Gründe: AGB müssen dem Kunden vor Vertragsbeginn bekannt gemacht werden und in den Vertrag einbezogen werden. Änderungen bedürften der gegenseitigen Vereinbarung.
Sie müssen weiterhin bestimmte Kriterien erfüllen. Sicherlich kann gefordert werden, dass die elektrischen Anlagen dem aktuellen Stand der Technik entsprechend errichtet werden, aber eine Bindung an bestimmte Elektrofachbetriebe vorzuschreiben ist meiner Meinung nach unzulässig. Schließlich wird der Stromkunde unangemessen benachteiligt, wenn er auch ohne einen Meisterbetrieb sicherstellen kann, die Anlage korrekt zu erstellen (bspw. durch befreundeten Elektrikergesellen,...).
Weiterhin könnte eine solche Regelung möglicherweise nicht zulässig sein, da der freie Waren- und Dienstleistungsverkehr innerhalb der EU dadurch auf unzulässige Weise behindert werden könnte. Denn durch eine solche Regelungen werden ja ausländische Unternehmen, die nicht beim EVU registriert sind, in der Gewerbeausübung benachteiligt.
Zitat:
Somit darf man als Privatmann oder Nichtfachmann alles folgende nicht:
...
Zugegeben, wo kein Kläger, da kein Richter.

Rein interessehalber: Ist irgendjemandem ein Fall bekannt, in dem einer Person, die selbst fachgerecht eine Elektroanlage verändert oder angeschlossen hat, in irgendeiner Weise belangt wurde?
Zitat:
Ist wie mit dem Autofahren, ohne Führerschein. Man verliert seinen Versicherungsschutz. Weil das Handeln grob fahrlässig ist. Shocked

Nicht in jedem Fall. Nur, wenn gültige Vorschriften nicht beachtet wurden.
Zitat:
Wenn nun jemand, z.B. ein Kind zu Schaden kommt, was meint Ihr was der Staatsanwalt mit Euch macht.

Wenn jemand zu Schaden kommt, gibbet Mecker. Und das ist auch OK so. Egal ob Bastler oder Meister. Das Strafmaß wird allerdings mit hoher Wahrscheinlichkeit ähnlich ausfallen...
Zitat:
Und wer kann dann schon die vorgeschriebenen VDE-Messungen machen und das vorgeschriebene Prüfprotokoll ausfüllen? Wer beurteilt die Messwerte, weil ein VDE-Messgerät sagt Dir nicht, ob der Schleifenwiderstand OK ist oder nicht ?

Welche Messungen sind wo vorgeschrieben?
Zitat:
Sicher passieren in den Elektrofachbetrieben auch Fehler, aber die sind über Ihre Firmenhaftpflicht ja auch abgesichert (wenn es nicht grob fahrlässig war).

Wer selbst bastelt, zahlt dann halt auch selbst. Oder entsprechende Gebäudeversicherungen (bei Nicht-Fahrlässigkeit).

Versteht mich nicht falsch, ich weiß dass Strom Gefahren beinhaltet. Ich weiß auch, dass es riskant werden kann, für andere tätig zu werden, ohne hinreichend (z.B. durch entsprechende Versicherung) abgesichert zu sein. Aber daraus ein allgemeingültiges Verbot abzuleiten halte ich für zu weit hergeholt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Heimwerker
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 13.08.2005
Beiträge: 2760

BeitragVerfasst am: 14.01.2006 08:26    Titel: Re: Was darf ich selbermachen ??? Antworten mit Zitat
cvr hat folgendes geschrieben:

Welche Messungen sind wo vorgeschrieben?


Nach Din VDE 0100-610, Abschnitt 5 :
Errichten von Starkstromanlagen mit Nennspannungen bis 1000V, Prüfungen, Erstprüfungen



  • Durchgängigkeit der Schutzleiter, sowie der Potentialausgleichsleiter
  • Isolationswiderstand
  • Schleifenimpedanz
  • Spannungsfall
  • RCD-Auslöseprüfung
  • u.v.m.

_________________
Gruß, Heimwerker
Alle Angaben sind ohne Gewähr und unverbindlich zu verstehen,ich übernehme keine Haftung für entstehende Sach/Personenschäden
Elektroarbeiten dürfen nur durch Elektrofachkräfte erfolgen!Ich bin Laie!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hektik-Elektrik
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 15.12.2005
Beiträge: 716
Wohnort: Deekelsen / Schleswig-Holstein

BeitragVerfasst am: 14.01.2006 09:43    Titel: Antworten mit Zitat
Die Vorschriften, auf die ich mich beziehen sind die AVBELtV (herausgegeben vom Bundesminister für Wirtschaft), die VDE-Vorschriften, BGV-A2, VOB usw. Alles in allem die anerkannten Regeln der Technik.

Und wer die VDE-Messungen nicht macht, oder unbefugt etwas macht (Autofahren ohne Führerschein oder Fummeln am Netz ohne Konzession), handelt grob fahrlässig und haftet im Schadensfalle evtl. mit seinem gesamtem privaten Vermögen. Das Gericht entscheidet.

Wie gesagt, wo kein Kläger, da kein Richter - wenn nichts passiert ...
_________________
Alle Angaben sind ohne Gewähr und unverbindlich zu verstehen.
Elektroarbeiten dürfen nur durch Elektrofachkräfte (Konzessionträger und deren Angestellte im Auftrag des AG) durchgeführt werden (NAV § 13 (2))
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Sewi
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 01.01.2006
Beiträge: 37

BeitragVerfasst am: 15.01.2006 01:48    Titel: Antworten mit Zitat
Wenn ich das hier alles richtig lese, ist das "rumfummeln" eigentlich egal, es geht nur um die VDE-Messungen bzw. Abnahme.

Wenn also ein konzessionierter Betrieb nach der Installation/'Änderung aber VOR der Inbetriebnahme die notwenigen Messungen und Abnahmen durchführt, wären damit alle "Fummeleien" - eine erfolgreiche Abnahme vorausgesetzt Wink ) legal, oder nicht!?

Gruß,
SeWi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hektik-Elektrik
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 15.12.2005
Beiträge: 716
Wohnort: Deekelsen / Schleswig-Holstein

BeitragVerfasst am: 15.01.2006 09:34    Titel: Antworten mit Zitat
Oder nicht !!!

Lies Dir die besgten Vorschriften durch, dann weißt Du es.

Hab ich jetzt ja oft genug geschrieben.
_________________
Alle Angaben sind ohne Gewähr und unverbindlich zu verstehen.
Elektroarbeiten dürfen nur durch Elektrofachkräfte (Konzessionträger und deren Angestellte im Auftrag des AG) durchgeführt werden (NAV § 13 (2))
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
friends-bs
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied


Anmeldungsdatum: 08.07.2005
Beiträge: 2292

BeitragVerfasst am: 15.01.2006 09:42    Titel: Antworten mit Zitat
Hektik-Elektrik hat folgendes geschrieben:

Hab ich jetzt ja oft genug geschrieben.


Stimmt, jetzt wissen wir es alle!
und damit ist der Tread geschlossen!

_________________
LG Bernhard
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Elektrikforum Foren-Übersicht -> News, Informationen & Feedback Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Seite 3 von 3

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.03 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk