Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Verständnisfrage Erdung von Stromerzeugern

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Blitzschutz, EMV, Erdung & Potentialausgleich
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
LED_Supplier
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 09.03.2013
Beiträge: 697

BeitragVerfasst am: 20.04.2016 12:45    Titel: Antworten mit Zitat
Das finde ich alles kein Argument. Jetzt wird ein Erdschluss (i.d.R.) von einem FI detektiert und der schaltet ab. Wenn wieder eingeschalten wird, ohne den Fehler zu beheben, schalter er erneut ab. Genau so kann man das Isolationsüberwachungsgerät auch einstellen (beim ersten Fehler abschalten).

Was spricht dann gegen ein Trenntrafo / Haushalt + Isolationsüberwachung statt jetzt FI? Kosten? Mehrverbrauch (Trafoverlusten)?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


bigdie
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.11.2013
Beiträge: 6699

BeitragVerfasst am: 20.04.2016 12:46    Titel: Antworten mit Zitat
Octavian1977 hat folgendes geschrieben:
Leider ist es aber so, daß durch eine defekte Anlage nicht ausschließlich der Eigentümer/Betreiber zu schaden kommen kann sondern eben auch andere.
Ein brennendes haus gefährdet immer auch die gesamte Nachbarschaft.

Und was ist da im TN anders, wenn der FI auslöst, wird er überbrückt. Im Gegenteil. Im IT könnte man eine Isoüberwachung sogar ins Smartmeter integrieren und nach bestimmter Zeit zum Versorger funken.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14334
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 20.04.2016 13:18    Titel: Antworten mit Zitat
Ja klar, ganz ehrlich ich bin der Erste der die Leitung zum Versorger kappt, der hat in meiner Anlage nichts zu schauen!

Eine einrichtugn zu überbrücken ist schon eine Handlung die man durchführen muß, die meisten bestellen da doch eher eine Fachkraft. Eine Meldung kann man aber leicht ignorieren, solange der TV noch funktioniert ist doch alles in Ordnung...
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bigdie
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.11.2013
Beiträge: 6699

BeitragVerfasst am: 20.04.2016 14:15    Titel: Antworten mit Zitat
Octavian1977 hat folgendes geschrieben:
Ja klar, ganz ehrlich ich bin der Erste der die Leitung zum Versorger kappt, der hat in meiner Anlage nichts zu schauen!

Und wer schützt dann deinen Nachbarn vor dir?? Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14334
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 20.04.2016 14:31    Titel: Antworten mit Zitat
Ich ignoriere grundsätzlich keine Warnmeldungen, außerdem werden meine elektrischen Anlagen regelmäßig gewartet.

Und such mal den Fehler in einem laienbedienten IT Netz.

defektes Gerät ein-> isoprüfer meldet
defektes Gerät aus-> Fehler weg.

Dann ruft Tage später der Netzbetreiber an und will wissen was mit dem Fehler ist. Laie ->??? Was für ein Fehler? Bei mir geht alles.

Da würde eine generelle 10 jährige Prüfplicht für private Anlagen sowie eine Nachrüstpflicht für FIs in alle Endstromkreise mehr Erfolg bedeuten.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bigdie
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.11.2013
Beiträge: 6699

BeitragVerfasst am: 20.04.2016 15:03    Titel: Antworten mit Zitat
Das ist aber beim FI auch nicht anders.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
werner_1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.11.2012
Beiträge: 8402
Wohnort: 324xx

BeitragVerfasst am: 20.04.2016 16:07    Titel: Antworten mit Zitat
IT-Netz wäre nur denkbar, wenn eine Iso-Überwachung konsequent abschaltet.

Und dass "bigdie" FIs überbrückt, hätte ich auch nicht gedacht. Wink Von einem Laien habe ich das jedenfalls noch nicht gesehen.
_________________
Gruß Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
bigdie
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.11.2013
Beiträge: 6699

BeitragVerfasst am: 20.04.2016 16:23    Titel: Antworten mit Zitat
Hab selbst in Baustromverteilungen schon eine große Lüsterklemme im Loch gesehen, wo vorher der FI saß.

Abschalten ist blöd, weil du mit einer Iso Überwachung nicht selektiv feststellen kannst, wo der Fehler ist. Ergo wäre dann immer das ganze Haus dunkel und das will ja keiner. Es sei denn du baust in jeden Stromkreis ein 2 oder 4-poliges Relais und eine Automatik schaltes so lange der Reihe nach Stromkreis für Stromkreis ab und auch wieder zu, bis der Fehler weg ist.
Sind aber nur theoretische Betrachtungen. In meinem Auto ist ein Piezosummer, der anfängt zu piepen, wenn z.B. der Isomelder eine Störung feststellt. Der Piept dann auch, wenn ich die Zündung einschalte und der Strom noch angesteckt ist, oder die Dachluke noch offen.
Ich hatte halt keine Lust meine Fahrzeugmasse mit einem PE zu verbinden, von dem ich nicht weis, ob da evtl. mal Saft drauf ist. Das hatte ich nähmlich schon mal. Und bei schönem Wetter laufe ich auch schon mal ohne Schuhe über den Rasen und gehe so auch ins Auto um ein kühles Bier zu holen. Und da ich die Rente noch erreichen will, hab ich mir den Trafo gegönnt. 80€ bei in der Bucht + 18€ für ein Isolationsüberwachungsgerät der Firma Bender
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LED_Supplier
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 09.03.2013
Beiträge: 697

BeitragVerfasst am: 20.04.2016 17:35    Titel: Antworten mit Zitat
werner_1 hat folgendes geschrieben:
IT-Netz wäre nur denkbar, wenn eine Iso-Überwachung konsequent abschaltet.

Das ist genau was ich vorher geschrieben habe. Aber warum denn nicht?

Octavian1977 hat folgendes geschrieben:
Da würde eine generelle 10 jährige Prüfplicht für private Anlagen sowie eine Nachrüstpflicht für FIs in alle Endstromkreise mehr Erfolg bedeuten.

Wohl kaum. Ein Stromschlag bleibt unter ungünstigen Umständen trotzdem mit erheblichen Gefahren verbunden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
T.Paul
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 13.01.2011
Beiträge: 11197

BeitragVerfasst am: 20.04.2016 18:48    Titel: Antworten mit Zitat
werner_1 hat folgendes geschrieben:
Und dass "bigdie" FIs überbrückt, hätte ich auch nicht gedacht. Wink Von einem Laien habe ich das jedenfalls noch nicht gesehen.


Eigentlich Schade, denn jede Erfahrung bereichert einen ... Ich habe so etwas schon gesehen - genauso wie nicht vorhandene Zähler, mit blankem Draht um die Laschen "reparierte" NH-Sicherungen und Tesafilm als Isolationsmaterial im Erdreich ... Wenn Du auf die richtigen Nutzer triffst, ist alles möglich! Es ist eigentlich Schade, dass ich das Foto nicht mehr wiederfinde, wo jemand an die Leiter einer zerbrochenen Steckdose Krokodilklemmen gelötet hatte und damit den Stecker kontaktierte, damit die Werkstattleuchte an geht ...
_________________
Hindernisse sind das was du siehst, wenn du den Blick von der Ziellinie nimmst (vince Lombardi).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Blitzschutz, EMV, Erdung & Potentialausgleich Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk