Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Netzüberwachung und Multimeter in Verteilerkiste

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Automatisierung, Gebäudesystemtechnik & Elektronik
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
gtaman93
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 04.05.2016
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 04.05.2016 17:28    Titel: Netzüberwachung und Multimeter in Verteilerkiste Antworten mit Zitat
Hallo, erstmals möchte ich mich gerne vorstellen.
Ich heisse Pascal, bin 22 Jahre alt und komme aus Belgien. Seid knapp 4 Jahren bin ich in Besitz meines Gesellenbriefes und erfreu mich an diesem tollen Beruf als Elektriker Very Happy

Nun habe ich eine Frage an euch. Für einen Freund muss ich eine Verteilerkiste mit Netzüberwachung und Multimeter machen. Er ist Dj und hat seine komplette Anlage (PA+Licht) später an diesem Verteiler angeschlossen. Der Eingang der Kiste wird vorläufig 32A sein, später mal 63A
Nun bin ich auf der Suche nach vernünftigen Bauteilen, auf die ich mich im Ernstfall (bei Nullleiterunterbrechung, Spannungsabfall,...) verlassen kann. Ich habe mir schon alles raus gesucht was ich benötige aber von euch hätte ich gerne eine zweite Meinung ob das so zusammen passt und ihr könnt mir wahrscheinlich noch Tipps geben.
Das Multimeter soll uns alles genau anzeigen können wie Spannungen, Frequenz,...

https://www.conrad.de/de/entes-epm-04c-din-programmierbares-3-phasen-din-schienen-ac-multimeter-epm-04c-din-spannung-strom-frequenz-betriebsstunden-gesamtstunden-128714.html

https://www.conrad.de/de/trenntransformator-230-vac-174-a-400-va-elma-tt-408226.html

https://www.conrad.de/de/netzueberwachungsrelais-704284002032-finder-704284002032-3-phasen-netzueberwachung-380-415-vac-n-leiter-ueberwachung-nicht-waehlbar-unterspannung-1381190.html


Das Multimeter will ich über den Trafo mit Spannung versorgen, damit das Multimeter auch bei Neutrallleiterverlst weiter funktioniert...




Ich hoffe ihr könnt mir ein wenig helfen und bedanke mich jetzt schon mal.

LG Pascal
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


werner_1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.11.2012
Beiträge: 8426
Wohnort: 324xx

BeitragVerfasst am: 04.05.2016 17:41    Titel: Antworten mit Zitat
Da kann man wahrscheinlich noch viel diskutieren über die Notwendig/Erfordernis der gezeigten oder weiterer Geräte, aber für deine Anforderung "Nullleiterunterbrechung, Spannungsabfall" sollte das passen.

PS: Neutralleiter

Bei einer Neutralleiterunterbrechung kann es es wichtig sein, dass eine schnelle Abschaltung erfolgt, da sonst Geräte ggf. durch Überspannung zerstört werden. Das gezeigte Finder-Relais hat eine Verzögerung von >= 0,5s.
Alternative: Z.B. Typ CM-EFS.2 von ABB ohne Verzögerung.
_________________
Gruß Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
gtaman93
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 04.05.2016
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 04.05.2016 18:04    Titel: Antworten mit Zitat
Ja da hast du vollkommen Recht! Normalerweise schalten diese Relais ja so schnell ab dass da nichts passieren kann oder?
Ich muss mir nur noch ein passendes Schütz suchen um die Last damit zu schalten. Gibt es da was spezielles das "schneller" abschaltet als normale Schütze?

Danke für die Hilfe

LG Pascal
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
werner_1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.11.2012
Beiträge: 8426
Wohnort: 324xx

BeitragVerfasst am: 07.05.2016 11:37    Titel: Antworten mit Zitat
Ob da was passieren kann, kann ich nicht sagen. Das hängt davon ab, ob die angeschlossenen Geräte kurze Überspannungsspitzen vertragen.

Schneller als elektromechanische Schütze sind elektronische.
_________________
Gruß Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14387
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 09.05.2016 08:23    Titel: Antworten mit Zitat
In Verbindung mit dem Überwachungsteil kann man ja noch einen Überspannungsableiter vorsehen.
für Kurze Überspannungen könnte der einen zusätzlichen Schutz bedeuten.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gtaman93
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 04.05.2016
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 23.05.2016 21:11    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo und danke für eure Antworten.

Ich habe heute Abend noch mal etwas Zeit bekommen ein wenig zu recherchieren.
Die Überwachung von ABB braucht doch noch eine extra Spannungsversorgung oder nicht?
An einen Überspannungsableiter habe ich auch schon gedacht aber da muss ich mal mit meinem Kunden sprechen wie er das vom finanziellen verkraften würde.

Ich habe grade allerdings noch drei andere Geräte gefunden die mir zusagen, vielleicht könntet ihr mal einen Blick über die werfen und mir sagen was ihr davon haltet und für welchen ihr euch eher entscheiden würdet...

Nr. 1: http://www.schalk.de/messrelais/articles/nkr-f1.html

Nr. 2: http://www.moeller.net/de/products_solutions/motor_applications/control/measuring_relay/dreiphasenwaechter.jsp

Nr. 3: http://www.conrad.com/ce/de/product/507371/Relais-zur-Spannungsueberwachung-bei-Drehstrom-Crouzet-H3USN-Ueberwachungsrelais-fuer-DrehstromnetzePhasen/?ref=detview1&rt=detview1&rb=1


Vielen Dank für eure Hilfe Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14387
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 25.05.2016 09:19    Titel: Antworten mit Zitat
Das dritte Teil würde ich nicht empfehlen.
Als Nennspannung ist hier 3x120 /3x277VAC angegeben was die Eignung für ein 125/220V Netz vermuten lässt.

Zudem ist die Maximale Schaltspannung 250V die Toleranzgrenze liegt aber bei 253V Wenn das nur die Schaltschwelle sein soll könnte man das akzeptieren.

Meine Hersteller Vorschlag wäre Siemens, Schalk oder Etaton sind aber sicher in ähnlicher Wertigkeit.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gtaman93
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 04.05.2016
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 30.05.2016 10:51    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo Octavian,vielen Dank für deine Antwort
Ich habe jetzt dieses Relais hier gefunden von Eaton, welches mir aber auch das hier vorgibt: Überwachungsspannung je Phase UN V AC 180 - 280 V AC, 50/60 Hz

Ist das dann auch ür ein 230V Netz vorgesehen oder wie verstehe ich das jetzt Confused
Komme da jetzt nicht so ganz mit Sad
Weil das Relais wäre von den anderen Angaben her optimal für mich.

Das hier ist das Relais: http://www.tme.eu/de/details/emr5-awn280-1-f/kontrollmodule/eaton-electric/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
werner_1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.11.2012
Beiträge: 8426
Wohnort: 324xx

BeitragVerfasst am: 30.05.2016 11:29    Titel: Antworten mit Zitat
Das EMR5-AWN280-1-F ist für Außenleiterspannung zwischen 180-280V vorgesehen. Die gleiche Version gibt es von Eaton auch für eine Spannung von 300-500V (EMR5-AW500-1-D).
_________________
Gruß Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
gtaman93
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 04.05.2016
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 30.05.2016 11:34    Titel: Antworten mit Zitat
Vielen Dank Werner! Very Happy
Genau das brauche ich Smile
Dann werde ich mir das Relais wohl bestellen und mal testen

Vielen Dank euch
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Automatisierung, Gebäudesystemtechnik & Elektronik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk