Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Anschluss Potentialausgleich

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Blitzschutz, EMV, Erdung & Potentialausgleich
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Elektron99
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.06.2016
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 15.06.2016 08:53    Titel: Antworten mit Zitat
Ich habe mit dem VNB gesprochen. Es handelt sich um ein TN Netz. Bis zum Techniker bin ich leider noch nicht durchgekommen, um zu fragen, ob die Installation korrekt ausgeführt wurde.

@ego1 ursprünglich war N und PE im HAK zusammengeklemmt. Jetzt nicht mehr. Potentialausgleich geht direkt zum Verteilerkasten und am HAK sind nur noch 4 Adern angeschlossen.

Was meint ihr? Kann man das beim TN Netz so machen, oder muss N im HAK in den Potentialausgleich einbezogen werden?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


werner_1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.11.2012
Beiträge: 8405
Wohnort: 324xx

BeitragVerfasst am: 15.06.2016 10:13    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo,
ein korrektes TN-C-S-Netz sieht so aus:



_________________
Gruß Werner


Zuletzt bearbeitet von werner_1 am 15.06.2016 11:30, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14334
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 15.06.2016 10:37    Titel: Antworten mit Zitat
Der Neutralleiter (N) darf NIEMALS mit dem Potentialausgleich verbunden werden, bei KEINEM System.
Der Schutzleiter PE MUß in den PA einbezogen werden, bei älteren Anlagen auch der PEN
Im TN System ist die Brücke an der sich der PEN in N und PE aufteilt essentiell wichtig. Ohne diese Brücke ist die Anlage SOFORT still zu legen, da somit die Schutzmaßnahme Schutzerdung erheblich eingeschränkt wenn nicht sogar völlig aufgehoben wird.

Eine 5ünfadrige Leitung zwischen HAK und Zählerkasten ist schon mal der richtige Ansatz, eine Ader darin die ohne Funktion ist aber nicht.

Man kann theoretisch aus einem TN System ein örtliches TT System machen, herzu ist aber ein funktionsfähiger Erder zwingend notwendig.
Auch werden möglicherweise andere Schutzmaßnahmen notwendig wie z.B FI Schutzschalter für alle Stromkreise.
Der Versorgungsnetzbetreiber schreibt aber vor welches System zu verwenden ist.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
werner_1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.11.2012
Beiträge: 8405
Wohnort: 324xx

BeitragVerfasst am: 15.06.2016 11:28    Titel: Antworten mit Zitat
Octavian1977 hat folgendes geschrieben:
Der Neutralleiter (N) darf NIEMALS mit dem Potentialausgleich verbunden werden, bei KEINEM System.

Wenn ein Laie so etwas schreibt:
Elektron99 hat folgendes geschrieben:
Kann man das beim TN Netz so machen, oder muss N im HAK in den Potentialausgleich einbezogen werden?
... dann kannst du dir doch denken, dass er damit die PEN(N)-Zusammenschluss mit dem PA im HAK meint.


PS: Seit ein paar Minuten kann man keine pdf-Dateien mehr hochladen? Question Confused
_________________
Gruß Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14334
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 15.06.2016 12:10    Titel: Antworten mit Zitat
ich kann es vermuten, aber kaum Voraussetzen.
Beim nächsten heißt es dann ich hätte gesagt man dürfe das.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
elo22
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 17.03.2005
Beiträge: 4661
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 15.06.2016 13:26    Titel: Antworten mit Zitat
Octavian1977 hat folgendes geschrieben:
Ohne diese Brücke ist die Anlage SOFORT still zu legen, da somit die Schutzmaßnahme Schutzerdung erheblich eingeschränkt wenn nicht sogar völlig aufgehoben wird.


Shocked

Lutz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14334
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 15.06.2016 16:26    Titel: Antworten mit Zitat
Gut ein wenig blöd ausgedrückt, jedenfalls ist der PE dann im Ernstfall nur noch ein grüngelber Draht ohne Funktion.
Der Erdbezug des Netzes bleibt erhalten.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Strippe-HH
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 04.04.2016
Beiträge: 1391
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 15.06.2016 16:32    Titel: Antworten mit Zitat
Hatte das mal in unseren TAB. nachgelesen:
"Der Potenzialausgleichsleiter ist grundsätzlich am erst möglichen Anschlusspunkt nach Gebäudeeintritt mit der Betreiberanlage zu verbinden" Das wäre also der Hausanschlusskasten.
Und somit ist die Anlage bei Elektron99 nicht Fachgerecht angeschlossen.
Ende der Fahnenstange.
_________________
Immer das Beste draus machen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14334
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 15.06.2016 16:36    Titel: Antworten mit Zitat
Eben genau so wie ein bißchen weiter vorne im Bild zu sehen.
Deine Ausführung gilt natürlich nur für das TN Netz.
Bei den in Deutschalnd recht seltenen TT Netzen darf es diese Verbindung PA zu Netz nicht geben.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
werner_1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.11.2012
Beiträge: 8405
Wohnort: 324xx

BeitragVerfasst am: 15.06.2016 16:40    Titel: Antworten mit Zitat
Richtig. Das vorn gezeigte Schema stammt aus den TAB und der TE hatte ja schon ein TN-Netz bestätigt, sonst hätte ich das Bild gar nicht eingestellt.
_________________
Gruß Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Blitzschutz, EMV, Erdung & Potentialausgleich Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 2 von 4

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk