Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

welchen Kabeldurchmesser bei V2A Leiterkabel?

Elektrikforum Foren-Übersicht -> Off-Topic & Sonstige Tipps und Probleme
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
420
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.01.2015
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 25.07.2016 11:03    Titel: welchen Kabeldurchmesser bei V2A Leiterkabel? Antworten mit Zitat
Servus,

leider findet man im Internet 100 verschiedene Formeln bezüglich meiner Frage und ich komme mit keiner auf ein anständiges Ergebnis.

meine Frage: welchen Kabeldurchmesser wird benötigt bei einem V2A Edelstahl Kabel, welches ich als Leiter benütze. (es muss Edelstahl sein für mein Anwendungsgebiet)




Gleichstrom!

9V

4,2A

30cm Kabel (hin und zurück vom Verbraucher)

V2A Leitfähigkeit = 1 (Quelle: http://www.audiophil-online.de/hifi-audio-wissen/leitfaehigkeit.html)


könnte mir auch bitte jemand die richtige Formel aufschreiben?

im Voraus vielen Dank!


EDIT:
Spannungsabfall spielt keine Rolle, darf auch 2V betragen, allerdings sollte nicht zuviel Reibung im Leiter enstehn, da sonst die Einbaubuchse wegschmilzt)


Zuletzt bearbeitet von 420 am 25.07.2016 11:13, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


werner_1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.11.2012
Beiträge: 8423
Wohnort: 324xx

BeitragVerfasst am: 25.07.2016 11:07    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo,
die Frage ist: Welcher Spannungsfall ist zulässig?
_________________
Gruß Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
420
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.01.2015
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 25.07.2016 11:09    Titel: Antworten mit Zitat
ich wusste dass ich irgendwas vergessen habe Very Happy

wurde ge-edited
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
werner_1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.11.2012
Beiträge: 8423
Wohnort: 324xx

BeitragVerfasst am: 25.07.2016 11:28    Titel: Antworten mit Zitat
    4,2A*0,3m*Ohm*mm²
A= ------------------------------ = 0,5 mm²
    2V*1,3m


Den Wert 1,3m/Ohm*mm² kannst du korrigieren.
_________________
Gruß Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
werner_1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.11.2012
Beiträge: 8423
Wohnort: 324xx

BeitragVerfasst am: 25.07.2016 11:36    Titel: Antworten mit Zitat
werner_1 hat folgendes geschrieben:
    4,2A*0,3m*Ohm*mm²
A= ------------------------------ = 0,5 mm²
    2V*1,3m


Den Wert 1,3m/Ohm*mm² kannst du korrigieren.


(Es ergeben sich ca. 8W an Verlustleistung.)
_________________
Gruß Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
420
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.01.2015
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 25.07.2016 12:02    Titel: Antworten mit Zitat
Danke!
dir noch einen schönen Tag!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14380
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 25.07.2016 12:59    Titel: Antworten mit Zitat
Das es einige verschiedene V2A Stähle gibt werden diese sicher auch unterschiedliche spezifische Widerstände haben.
Also erst mal nachsehen welches V2A verwendet wird.
1.4301 hat z.B. 0,73 Ohm*mm²/m
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Off-Topic & Sonstige Tipps und Probleme Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk