Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Kapazität berechnen zwischen zwei kabeln?

Elektrikforum Foren-Übersicht -> Hausaufgaben
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
mrsanette1
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 22.06.2016
Beiträge: 23

BeitragVerfasst am: 25.07.2016 15:09    Titel: Kapazität berechnen zwischen zwei kabeln? Antworten mit Zitat
Hallo, ich habe eine aufgabe versucht gestern zu machen und verstehe einfach nicht wie die auf das ergebnis kamen.

Zunächst , siehe aufgabe anhang.

Für die kapazität gilt ja: C = ε0 A / d

Alle werte , außer A sind ja gegeben.

Ich glaube dass mein problem darin liegt dass ich A falsch berechnet habe, neine vermutung.

Für A gilt doch : (Pi * d^2 )/4 .
Und als ich in dieser Aufgabe den leiterwiderstand berechnet habe, habe ich auch diese formel benutzt um A herauszufinden.

Lösung für C_k = 20nF. Ich komme aber nicht darauf und hoffe um einen netten hinweis.

Mfg

[img]https://s32.postimg.org/c37y3wfq9/Screenshot_20160725_160140.png[/img]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


patois
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.10.2009
Beiträge: 7976

BeitragVerfasst am: 25.07.2016 15:27    Titel: Flüchtigkeitsfehler ? Antworten mit Zitat
Zitat:
Für A gilt doch : (Pi * d^2 )/4 .


Mathe schwach, Religion sehr gut,

Formeln aus Tabellenbuch richtig abschreiben wohl nicht machbar, da es keine "App" dafür gibt.

Rolling Eyes

Netter Hinweis ist leider nicht möglich, da man Hinweis groß schreibt! Wink
.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14334
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 25.07.2016 15:37    Titel: Antworten mit Zitat
die gegenüberliegende Fläche ist nicht rund sondern rechteckig, also A = a*b = 2cm*100km = 0,02m * 100.000m

ich komm da auf 17,72nF
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
goon
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 21.03.2013
Beiträge: 240

BeitragVerfasst am: 25.07.2016 15:39    Titel: Antworten mit Zitat
Octavian1977 hat folgendes geschrieben:
die gegenüberliegende Fläche ist nicht rund sondern rechteckig, also A = a*b = 2cm*100km = 0,02m * 100.000m

ich komm da auf 17,72nF


Hattest du beim ausrechnen einen Schalganfall?

A ist richtig.

C = (10^-11*2000m^2)/1m = 20nF

Edit:
Schalganfall lol
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mrsanette1
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 22.06.2016
Beiträge: 23

BeitragVerfasst am: 25.07.2016 16:27    Titel: Re: Flüchtigkeitsfehler ? Antworten mit Zitat
patois hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Für A gilt doch : (Pi * d^2 )/4 .


Mathe schwach, Religion sehr gut,

Formeln aus Tabellenbuch richtig abschreiben wohl nicht machbar, da es keine "App" dafür gibt.

Rolling Eyes

Netter Hinweis ist leider nicht möglich, da man Hinweis groß schreibt! Wink
.


Was meinst du mit religion sehr gut?

Und wie kommt man darauf dass die fläche rechteckig ist? Das kabel ist doch zylinderförmig??
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14334
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 25.07.2016 16:36    Titel: Antworten mit Zitat
Aber die Zylinderflächen liegen nicht gegenüber und bilden nicht die Platten, sondern die Leitungen die nebeneinander liegen.
Und die sind nun mal 2cm hoch und 100km lang.

Hab überlesen, daß dort eine besondere Luft mit 10^-11 anstatt der üblichen 8,86*10^-12 vorliegt.
dann kommt auch 20nF raus.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mrsanette1
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 22.06.2016
Beiträge: 23

BeitragVerfasst am: 25.07.2016 16:47    Titel: Antworten mit Zitat
Ok, danke . Man muss dich das nur einfach richtig vorstellen
🤔
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Hausaufgaben Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk