Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Alarmmeldung über Email, Telefon, SMS

Elektrikforum Foren-Übersicht -> Automatisierung, Gebäudesystemtechnik & Elektronik
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Skoar
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 08.09.2016
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 08.09.2016 15:53    Titel: Alarmmeldung über Email, Telefon, SMS Antworten mit Zitat
Hallo Smile,
ich bin auf der Suche nach einem Alarmierungsgerät das bei eingehendem Signal eine SMS/Email verschickt oder evtl einen Anruf.

Es wäre schön wenn es eine fertige Lösung gäbe die idealer weise Netzwerikfähig ist.

Wäre schön euch was einfällt Smile.


Ich selber habe auch schon zwei Lösungen:
Nr.1 Auerswald WG 640 Wählgerät für Telefon/SMS
Nr.2 Raspberry Pi mit den nötigen Komponenten
(Allerdings Stört mich hierbei die Aufwendige Programmierung)


Mfg Skoar (Peter)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


karo28
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 25.07.2013
Beiträge: 1212

BeitragVerfasst am: 08.09.2016 16:00    Titel: Re: Alarmmeldung über Email, Telefon, SMS Antworten mit Zitat
Skoar hat folgendes geschrieben:
Hallo Smile,
ich bin auf der Suche nach einem Alarmierungsgerät das bei eingehendem Signal eine SMS/Email verschickt oder evtl einen Anruf.

Es wäre schön wenn es eine fertige Lösung gäbe die idealer weise Netzwerikfähig ist.

Wäre schön euch was einfällt Smile.


Ich selber habe auch schon zwei Lösungen:
Nr.1 Auerswald WG 640 Wählgerät für Telefon/SMS
Nr.2 Raspberry Pi mit den nötigen Komponenten
(Allerdings Stört mich hierbei die Aufwendige Programmierung)


Mfg Skoar (Peter)


Such mal nach SMS/E-Mail Störmelder. Gibt es in grosser Auswahl.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Moorkate
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 06.07.2014
Beiträge: 1887

BeitragVerfasst am: 08.09.2016 17:15    Titel: Antworten mit Zitat
Die zweitbeste Alarmanlage ist immer noch ein Hund. Der ist aber leider nicht Netzwerkfähig und SMS versendert der wahrscheinlich auch nicht.
Die beste sind Gänse, deren Höllenspektakel vertreibt jeden Einbrecher.

An dritter Stelle kommt denn eine professionelle Alarmanlage mit Aufschaltung bei der Polizei. Kosten so ab 6000 mit jährlichen Gebühren von 1500 aufwärts.

dann irgendwann so ein Chinakracher den du über WLAN abschalten kannst, dafür Netzwerkfähig und versendet SMS. Fehlarlame inklusive.

So ein durchschnittlicher Einbruch dauert nur ein paar Minuten und dann wird gerne eingebrochen, wenn keiner da ist. Du kannst dir ja überlegen, wie lange du brauchst, bis du nach der SMS zu Hause bist. Nach dem dritten Fehlalarm fährst du gar nicht mehr los und ob die anderen ein echter Fehlalarm waren, weißt du nicht, aber die EInbrecher wissen, dass die immer mehr Zeit haben.

Stecke das Geld lieber die einbruchshemmende Systeme, denn wenn der Täter länger als 5 min. braucht, lässt er eh meist ab.

mfG
_________________
Normen haben kraft Entstehung, Trägerschaft, Inhalt und Anwendungsbereich den Charakter von Empfehlungen, deren Beachtung und Anwendung jedermann freisteht. Normen an sich haben keine rechtliche Verbindlichkeit.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Strippe-HH
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 04.04.2016
Beiträge: 1397
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 08.09.2016 18:26    Titel: Antworten mit Zitat
Das sehe ich genauso.
In unserer Wohnanlage ist auch in den letzten Jahren oft eingebrochen worden, Schwachpunkte die Erdgeschoßbalkone mit leicht aufhebelbaren Fenstern und Balkontüren.
Bei mir hatte ich zusätzliche Verriegelungen einsetzen lassen die günstiger als jede Alarmanlage sind. Wenn ein Fenster/Tür sich nicht so einfach öffnen lässt der Täter nämlich schnell von seinen Vorhaben ab.
Bei abendlicher Abwesenheit brennt in einigen Räumen die Beleuchtung über Zeitschaltuhr mit Zufallsgenerator.
Außenbeleuchtung auf dem Balkon mit Bewegungsmelder hab ich zwar auch aber so zuverlässig ist es nicht gerade.
_________________
Immer das Beste draus machen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bigdie
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.11.2013
Beiträge: 6725

BeitragVerfasst am: 08.09.2016 19:16    Titel: Antworten mit Zitat
Moorkate hat folgendes geschrieben:
Die zweitbeste Alarmanlage ist immer noch ein Hund. Der ist aber leider nicht Netzwerkfähig und SMS versendert der wahrscheinlich auch nicht.
Die beste sind Gänse, deren Höllenspektakel vertreibt jeden Einbrecher.

An dritter Stelle kommt denn eine professionelle Alarmanlage mit Aufschaltung bei der Polizei. Kosten so ab 6000 mit jährlichen Gebühren von 1500 aufwärts.

dann irgendwann so ein Chinakracher den du über WLAN abschalten kannst, dafür Netzwerkfähig und versendet SMS. Fehlarlame inklusive.

So ein durchschnittlicher Einbruch dauert nur ein paar Minuten und dann wird gerne eingebrochen, wenn keiner da ist. Du kannst dir ja überlegen, wie lange du brauchst, bis du nach der SMS zu Hause bist. Nach dem dritten Fehlalarm fährst du gar nicht mehr los und ob die anderen ein echter Fehlalarm waren, weißt du nicht, aber die EInbrecher wissen, dass die immer mehr Zeit haben.

Stecke das Geld lieber die einbruchshemmende Systeme, denn wenn der Täter länger als 5 min. braucht, lässt er eh meist ab.

mfG

Wer redet hier von einer Alarmanlage? Davon fiel kein Wort oder?
Wenn du z.B. ein Wochenendhaus hast und die Heizung geht auf Störung kann sowas schon sehr sinnvoll sein.

Leider ist die Auswahl an Festnetzgeräten eher klein. Bei GSM gibt es schon mehr. Nachteil, man braucht eine Sim-Karte und SMS kosten Geld z.B
http://www.elv.de/Suche/x.aspx/cid_42
Email versenden ist eher selten. Das Einzige, wo ich das schon mal gesehen hab, war an einer Kamera. Die hatte noch GPIO Eingänge und darüber konnte man einen e-mailversand auslösen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skoar
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 08.09.2016
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 09.09.2016 19:55    Titel: Antworten mit Zitat
^^..Es geht um eine Störungs Weitermeldung (Alarmierung) von wichtigen Kälteanlagen.

Ich denke ich werde übern GSM-Gateway und dieser Auerwald 640 eine SMS Lösung bauen.

Schade das es scheinbar keine fertige Netzwerklösung für solche fälle gibt. Hmm

Danke Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bigdie
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.11.2013
Beiträge: 6725

BeitragVerfasst am: 09.09.2016 20:32    Titel: Antworten mit Zitat
Skoar hat folgendes geschrieben:
^^..Es geht um eine Störungs Weitermeldung (Alarmierung) von wichtigen Kälteanlagen.

Ich denke ich werde übern GSM-Gateway und dieser Auerwald 640 eine SMS Lösung bauen.

Schade das es scheinbar keine fertige Netzwerklösung für solche fälle gibt. Hmm

Danke Smile

Ich kenne da nur Bastellösungen. Wenn man einen Windows PC oder alten Laptop dauernd laufen lässt, dann könnte man sich z.B. mit Profilab Expert von abacom eine Lösung selber zusammenstellen, die bei einem Einganssignal (z.B.USB Eingangskarte) eine mail versendet. Vorteil Profilab ist in etwa so einfach, wie Siemens Logo programmierung. Nachteil man braucht einen Windows Rechner. Gibt bestimmt auch Möglichkeiten mit einem rasperry Pi. allerdings muss man sich da mit Linux herumschlagen.
Den e-mail Klient hat man bei der Siemens Logo leider vergessen. Ich hoffe immer noch, das sowas vieleicht in der nächsten Generation Logo drin ist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Urpils
Member
Member


Anmeldungsdatum: 31.07.2016
Beiträge: 80

BeitragVerfasst am: 09.09.2016 22:16    Titel: Antworten mit Zitat
Meine Homematic Zentrale verschickt EMail, SMS oder Pushnachrichten. Ausgelöst z.B. über einen der zahlreichen möglichen Sensoren des Systems.

Ich nutze das zb. um mir Pushnachrichten schicken zu lassen wenn bei Abwesenheit ein Fenster/Tür geöffnet wird oder wenn ein Bewegungsmelder im Haus (die normalerweise Licht schalten) ausgelöst wird. Auch die Rauchmelder schicken darüber Pushnachrichten aufs iPhone.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
karo28
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 25.07.2013
Beiträge: 1212

BeitragVerfasst am: 12.09.2016 14:04    Titel: Antworten mit Zitat
Skoar hat folgendes geschrieben:
^^..Es geht um eine Störungs Weitermeldung (Alarmierung) von wichtigen Kälteanlagen.

Ich denke ich werde übern GSM-Gateway und dieser Auerwald 640 eine SMS Lösung bauen.

Schade das es scheinbar keine fertige Netzwerklösung für solche fälle gibt. Hmm

Danke Smile


Es gibt jede Menge fertige Netzwerklösungen, z.B.
Welotec MT-021 - SMS/E-Mail Störmelder, EES WebRTU, Phoenix Contact..
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Automatisierung, Gebäudesystemtechnik & Elektronik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk