Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Rolladensteuerung / Trennrelais

Elektrikforum Foren-Übersicht -> Automatisierung, Gebäudesystemtechnik & Elektronik
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Umbauer
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 04.01.2006
Beiträge: 169
Wohnort: Raum Karlsruhe

BeitragVerfasst am: 17.01.2006 20:47    Titel: Rolladensteuerung / Trennrelais Antworten mit Zitat
Hallo,
Nachdem ich mich mit Trennrelais für Rolladensteuerungen etwas belesen habe,
glaube ich, daß eigentlich nur gewährleistet sein muß,
daß nicht beide Motoranschlüsse gleichzeitig an L liegen (Überlastungsgefahr durch Gegendrehmoment)
und der unbeschaltete Anschluss getrennt werden muß (Rückspannung aus Motorkondensator)

Könnte das auch mit folg. einfacher Beschaltung funktionieren ???
Sitzt der Kondensator vom Motor eigentlich vor oder nach dem Endschalter (ich denke zwischen # und #) ???

DC - Taster1auf - Relais1auf - Masse
DC - Taster1ab - Relais1ab - Masse
L - SchließerVonRelais1auf - ÖffnerVonRelais1ab - ÖffnerMotorendschalterOben # Motor1auf - N
L - SchließerVonRelais1ab - ÖffnerVonRelais1auf - ÖffnerMotorendschalterUnten # Motor1ab - N
DC - Taster2...8auf...
DC - Taster2...8ab...
L - SchliesserRelais2...8auf...
L - SchliesserRelais2...8ab...

bei erwünschter Zentralsteuerung:
zusätzlich 2 Relais mit jeweils 8Schließern parallel zu Taster1...8
L - TasterZentralauf - RelaisZentralauf(mit 8Schließern parallel zu Taster1...8auf) - N
L - TasterZentralab - RelaisZentralab(mit 8Schließern parallel zu Taster1...8ab) - N

bei erwünschter Priorität der Zentrale
dürfen die Einzeltaster nicht an DC sondern an die Öffner des Zentralrelais angeschlossen werden.

wenn ich also bei einem Relais-Schnäppchen-Paket zuschlagen würde z.B.
16 Relais(je2Wechsler) x 5,- = 80,-
2 Relais (je8Wechsler) x 10,- = 20,-
2 Zeitschaltuhr x 20,- = 40,-
Trafo für Steuerkreise 10,- (bräuchte ich aber eh schon für Licht)
wäre ich mit insgesamt 150 Euro dabei ???


Anlaufstrom Rohrmotor?
Die Rohrmotoren haben in meiner Größe eine Leistung von ca 200W. (also mal grob 1A)
Ist hierbei mit deutlich höheren Anlaufströmen zu rechnen?
Welcher Leitungsschutzschalter: B oder C-Kennlinie ?


Danke

Für alle die Posting schonmal gelesen haben,
ja es gab mal eine Schaltung B,
hatte mir aber zuviele Nebenwirkungen, deshalb gelöscht.

Übrigens, wie immer übernehme ich keine Haftung für meine Ideen und Beiträge
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


Red.Skorpiom
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 31.12.2005
Beiträge: 25

BeitragVerfasst am: 02.02.2006 22:19    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo Umbauer,


alles recht umständlich !

Nach VDE 0170 Teil 7 braucht Du eine Sichere Trennung zwischen 12/24V und 230V

->also nix billig !

Ich würde dazu ne LOGO Steuerung nehmen

Zentralfunktion kannst Du sogar über den gleichen Taster führen z.B länger als 3 Sec., dann Zentral

außerdem kannst Du Geld sparen, wenn Du mehrere Antriebe Parallel schließt (geht aber nur bei gleichen Laufzeiten, da sonst der Motor schaden nimmt) Da gibt es zwar keine Garantie vom Hersteller -ich hab es aber schon des öfteren gemacht ohne defekte !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Umbauer
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 04.01.2006
Beiträge: 169
Wohnort: Raum Karlsruhe

BeitragVerfasst am: 03.02.2006 10:58    Titel: Antworten mit Zitat
@Red.Skorpiom
>Nach VDE 0170 Teil 7 braucht Du eine Sichere Trennung zwischen 12/24V und 230V ->also nix billig !
Dachte bisher an "Finder-Serie38 Rel.12VDC" wegen nur 6mm breit, LED, Preis,...
Reicht es, wenn das Relais den Vermerk "Sichere Trennung nach VDE0160/EN50178 ????" hat
oder gibts noch mehr zu beachten (z.B. Kabelführung im Verteiler,...)

>außerdem kannst Du Geld sparen, wenn Du mehrere Antriebe Parallel schließt (
>geht aber nur bei gleichen Laufzeiten, da sonst der Motor schaden nimmt)
>Da gibt es zwar keine Garantie vom Hersteller -ich hab es aber schon des öfteren gemacht ohne defekte !
Ich denke, die Laufzeiten werden wohl nie gleich lang sein.(und wenns nur Sekundenbruchteile sind)
bei 8 Motoren (später 20 im ganzen Haus) wirds recht teuer, wenn mir die Motoren sterben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Automatisierung, Gebäudesystemtechnik & Elektronik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk