Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Bodensensoren vor Blitzspannung schützen

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Blitzschutz, EMV, Erdung & Potentialausgleich
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14334
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 18.10.2016 12:38    Titel: Antworten mit Zitat
der Drahtkäfig wird Dir nichts helfen, da der Käfig nicht geschlossen ist.

dieser müsste um die gesamte Anlage herum gehen um einen wirksamen Schutz dar zu stellen.

würdest Du z.B. in solch einem Käfig sitzen und mit der Hand aus dem Käfig herausgreifen ist dieser nicht mehr wirksam.

Der Schaden entsteht nicht weil die Spannung am Sensor direkt zu hoch ist sondern weil es einen hohen Spannungsunterschied zwischen der Oberfläche des Sensors und den Signalleitungen gibt.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


RMike
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 17.10.2016
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 18.10.2016 13:25    Titel: Antworten mit Zitat
OK dann das ganze ohne das Gitternetz.

Danke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pumukel
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.07.2016
Beiträge: 1602

BeitragVerfasst am: 18.10.2016 16:02    Titel: Antworten mit Zitat
Leute nun last mal die Kirche im Dorf ! auch der PT100 kann durch Transildioden genauso wie der Rest der Datenerfassung geschützt werden und wenn die Datenübertragung vernünftig mit LWL gemacht wird ist auch das Problem Spannungsspitzen weg! Nur mal zum Nachdenken du hast bei einem Blitzeinschlag einen Spannungstrichter von rund 50 m und je Meter 1000 V Schrittspannung. Sinn der Sache ist es ja gerade die Spannung nicht abzubauen sondern alle angeschlossene Leitungen auf das höhere Potential anzuheben , damit kein Spannungsunterschied entsteht, der killt dir die Elektronik !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bigdie
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.11.2013
Beiträge: 6712

BeitragVerfasst am: 18.10.2016 16:32    Titel: Antworten mit Zitat
Pumukel hat folgendes geschrieben:
Leute nun last mal die Kirche im Dorf ! auch der PT100 kann durch Transildioden genauso wie der Rest der Datenerfassung geschützt werden und wenn die Datenübertragung vernünftig mit LWL gemacht wird ist auch das Problem Spannungsspitzen weg! Nur mal zum Nachdenken du hast bei einem Blitzeinschlag einen Spannungstrichter von rund 50 m und je Meter 1000 V Schrittspannung. Sinn der Sache ist es ja gerade die Spannung nicht abzubauen sondern alle angeschlossene Leitungen auf das höhere Potential anzuheben , damit kein Spannungsunterschied entsteht, der killt dir die Elektronik !

Es geht nicht um den PT100 sondern um die Elektronik dahinter. Und auch mit LWL braucht die Elektronik Spannung. Und ob du dem Spannungsunterschied über die Messschleife bekommst oder über die zusätzlich verlegte Stromversorgung, das macht keinen Unterschied. Ergo kannst du LWL auch vergessen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bigdie
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.11.2013
Beiträge: 6712

BeitragVerfasst am: 18.10.2016 16:37    Titel: Antworten mit Zitat
Eine Frage noch
Hat die Metallhülle Verbindung zu irgendeinem Pol der Messleitung?
Wenn ja, dann könnte auch ganz einfach der Dicke Schrumpfschlauch über den kompletten metallteil des Sensors helfen. Dann ich der Sensor gegen Erde isoliert und es dürfte nichts mehr passieren, Außer vieleicht, wenn der Blitz in unmittelbarer Nähe einschlägt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
RMike
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 17.10.2016
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 20.10.2016 07:00    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo,
nein das Metallgehäuse hat keinen kontakt zu der Abschirmung der Messleitung oder mit der Masse der Betriebsspannung. Und in den Sensor kann an der Elektronik keine Änderungen durchgeführt werden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Blitzschutz, EMV, Erdung & Potentialausgleich Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Seite 3 von 3

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk