Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

40 Meter Kabeltrommel

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Off-Topic & Sonstige Tipps und Probleme
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Dino81
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 11.03.2012
Beiträge: 306

BeitragVerfasst am: 28.10.2016 19:33    Titel: 40 Meter Kabeltrommel Antworten mit Zitat
Achtung Satire:

Darauf haben alle Camper gewartet
Kabeltrommel 40m, 3 x 1,5

Das Angebot bei Aldi, die können sich nicht irren!

VDE-Vorschriften, Schleifenwiderstand, Wahl der Vorsicherung? Das wird maßlos überschätzt!

ernste Bemerkung:
Wieso gelangt so etwas in den Handel?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


ego1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 12.11.2006
Beiträge: 4672
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 28.10.2016 19:58    Titel: Antworten mit Zitat
Wieso nicht???
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Der Gutachter
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 08.05.2016
Beiträge: 159

BeitragVerfasst am: 28.10.2016 20:03    Titel: Re: 40 Meter Kabeltrommel Antworten mit Zitat
Dino81 hat folgendes geschrieben:
Achtung Satire:


Moin,

wieso nennst du das Satire? Die gibt es sogar mit 50 Metern.
Und wenn die Stadtwerke mal wieder zu faul sind, vor jedem BV ein Baustromverteiler zu setzen, sondern diese in Abstand von 500m gruppieren, dann wird einer vom Meister nach Aldi geschickt, um fünf Trommeln einzukaufen. Das reicht denn bis zum Bau.

Und ich finde es immer wieder erstaunlich: Es funktioniert. Und wie platt die Leitungen gefahren werden können, bevor diese versagen.

mfG
Jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
leerbua
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 12.08.2010
Beiträge: 2764

BeitragVerfasst am: 28.10.2016 20:13    Titel: Re: 40 Meter Kabeltrommel Antworten mit Zitat
Der Gutachter hat folgendes geschrieben:
...
Und ich finde es immer wieder erstaunlich: Es funktioniert. Und wie platt die Leitungen gefahren werden können, bevor diese versagen.
...

Wo liegt das Problem - überlege mal wie klein so ein Elektron ist - was glaubt du mit wie wenig Cu auskommen und sich trotzdem verbreiten können ....

Laughing Laughing Laughing
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Der Gutachter
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 08.05.2016
Beiträge: 159

BeitragVerfasst am: 28.10.2016 20:29    Titel: Antworten mit Zitat
Stimmt, also CU dünner und ISO dicker, damit mehr 40-Tonner rüberdonnern können.
Den Spannungsabfall sieht man zum Glück nicht.

mfG
Jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
T.Paul
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 13.01.2011
Beiträge: 11197

BeitragVerfasst am: 28.10.2016 20:50    Titel: Re: 40 Meter Kabeltrommel Antworten mit Zitat
Der Gutachter hat folgendes geschrieben:
Die gibt es sogar mit 50 Metern.
Und wenn die Stadtwerke mal wieder zu faul sind, vor jedem BV ein Baustromverteiler zu setzen, sondern diese in Abstand von 500m gruppieren, dann wird einer vom Meister nach Aldi geschickt, um fünf Trommeln einzukaufen. Das reicht denn bis zum Bau.


Da ich kein gültiges Angebot spontan finden konnte, ist dies eine allgemeine Aussage: Die bei Discountern verkauften Leitungsroller entsprechen meiner Erfahrung nach nicht den Kriterien zum Einsatz auf einer Baustelle - Häufig findet als Leitungstyp nur H05VV-F Verwendung und selten erfüllen die Steckdosen-Einsätze in den Rollern die notwendige Ausrüstung für erschwerte Bedingungen.
_________________
Hindernisse sind das was du siehst, wenn du den Blick von der Ziellinie nimmst (vince Lombardi).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Der Gutachter
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 08.05.2016
Beiträge: 159

BeitragVerfasst am: 28.10.2016 22:05    Titel: Antworten mit Zitat
Die bei den Discountern angebotenen Kabeltrommeln sind billig und werden daher gekauft und auch auf den Baustellen eingesetzt. Die werden auch nicht nach Feierabend jedes mal aufgerollt und in den Bus gepackt. Das wird von der Arbeitszeit viel zu teuer.

Sobald Brennerstuhl oder ähnl. auf der Trommel steht, ist die auch bald weg. Das wissen auch die Chef der Handwerksfirmen, also gibt es häufiger eine neue billige vom Discounter, die sich bald kaum auf- oder abrollen lässt. Das senkt sogar noch die Klaurate.

Und abgesehen davon, ist es eh nicht erlaubt drei, vier Kabeltrommeln in Reihe zu stecken, egal ob 1,5 oder 2,5mm2
Aber will man denn machen, wenn der Baustromverteiler nicht dichter herangesetzt wurde?

mfG
Jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
T.Paul
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 13.01.2011
Beiträge: 11197

BeitragVerfasst am: 28.10.2016 22:06    Titel: Antworten mit Zitat
Der Gutachter hat folgendes geschrieben:
Aber will man denn machen, wenn der Baustromverteiler nicht dichter herangesetzt wurde?


Als Auftragnehmer mit notwendiger Versorgung zum erbringen des Gewerks: Baubehinderung anzeigen!

Da ich über 90% meines Gewerks mittlerweile im Akku-Betrieb erbringen kann, wäre meine Alternative Mehrkosten für den Einsatz einer mobilen Stromversorgung anzumelden ...

Als Fachkraft auf dem Gebiet, zeige ich der Bauleitung/den Bauherren solche groben Mängel anderer Gewerke pflichtbewusst an, wenn ich solche Schrott-Kabel finde! Die BG findet sowas immer Klasse Wink
_________________
Hindernisse sind das was du siehst, wenn du den Blick von der Ziellinie nimmst (vince Lombardi).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Der Gutachter
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 08.05.2016
Beiträge: 159

BeitragVerfasst am: 28.10.2016 23:09    Titel: Antworten mit Zitat
Der BG interessiert es nicht Confused , die kommen vom gleichen Verein, wie die Stadtwerke.

Wir haben mal versucht, den Kasten auf die andere Staßenseite zu bekommen, da der gegenüber einer Durchgangesstraße stand. Kannste bei einer Behörde vergessen.

Nachdem die uns mehrere Kabelbrücken kaputtgefahren haben - UPS donnert auch da mit 50zig rüber, haben wir einfach die Straße im Wechsel zuparken lassen, damit langsam gefahren wurde.
Seid dem haben die Anwohner ein Parkverbot an der Stelle - war uns da denn auch egal, da der Stromanschluß fertig war.

T.Paul hat folgendes geschrieben:

Als Fachkraft auf dem Gebiet, zeige ich der Bauleitung/den Bauherren solche groben Mängel anderer Gewerke pflichtbewusst an, wenn ich solche Schrott-Kabel finde! Die BG findet sowas immer Klasse Wink

Man kann sich auch anders unbeliebt machen. Wie viele Baubehinderungsanzeigen hast du denn schon kassiert?


mfG
Jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
T.Paul
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 13.01.2011
Beiträge: 11197

BeitragVerfasst am: 28.10.2016 23:48    Titel: Antworten mit Zitat
Der Gutachter hat folgendes geschrieben:
Man kann sich auch anders unbeliebt machen. Wie viele Baubehinderungsanzeigen hast du denn schon kassiert?


Nahe Null ... Organisatorisches und planerisches Versagen sind die Hauptursachen für langsamen Baufortschritt! Und gute Bauleiter sind eine Rarität ...
_________________
Hindernisse sind das was du siehst, wenn du den Blick von der Ziellinie nimmst (vince Lombardi).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Off-Topic & Sonstige Tipps und Probleme Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk