Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Erfahrung mit LED-Hallenstrahlern?

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werkstoffe
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Strippe-HH
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 04.04.2016
Beiträge: 1397
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 26.12.2016 17:02    Titel: Antworten mit Zitat
[quote="bigdie"]Übrigens das hab ich gerade gelesen über Straßenbeleuchtung
Zitat:
Höhere Kosten durch LED
"Durch eine flächendeckende Umrüstung würden sich die Betriebskosten eher erhöhen anstatt zu sinken", erläutert Nils Schönrok, Sprecher der Hamburg Verkehrsanlagen. Die Lebensdauer der LED-Leuchten sei niedriger, außerdem wären dann Investitionen sowohl in neue Masten als auch in die Stromversorgung notwendig. LED verbraucht allerdings noch weniger Energie als Natriumdampf-Beleuchtung.

In Hamburgs Seitenstraßen gibt es aber noch genügend Straßenlaternen mit Leuchtstoffröhren die weitaus älter als 20 Jahre sind, es sind da immer zwei drinnen aber eine nur davon ist in Betrieb.
Es wird aber kaum angenommen, das diese alten Energiefresser mal gegen neue ausgetauscht werden da die Stadt ohnehin an jeden ende spart.
_________________
Immer das Beste draus machen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


Aron
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 29.10.2016
Beiträge: 20

BeitragVerfasst am: 30.12.2016 01:25    Titel: Antworten mit Zitat
Also gerade was Straßenbeleuchtung angeht, habe ich in letzter Zeit auch andere Artikel gelesen, bei denen genau das Gegenteil festgestellt wurde - sprich, dass durch die LED-Beleuchtung Kosten eingespart werden konnten. Aber gut, Statistiken bleiben nun mal Statistiken...
Aber wenn sie in der Stadt sowieso wieder nur jede zweite Lampe einschalten, ist das ohnehin nicht besonders vorteilhaft - dann hat man wieder die Situation, dass es Straßen-/Wegstrecken gibt, die fast stockdunkel sind. Bei LEDs soll es ja so sein, dass man das Licht zielgerichteter einsetzen kann und dieses Problem somit beseitigt. Hat das jemand schon in der Praxis gesehen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
karo28
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 25.07.2013
Beiträge: 1212

BeitragVerfasst am: 30.12.2016 08:36    Titel: Antworten mit Zitat
Aron hat folgendes geschrieben:
Also gerade was Straßenbeleuchtung angeht, habe ich in letzter Zeit auch andere Artikel gelesen, bei denen genau das Gegenteil festgestellt wurde - sprich, dass durch die LED-Beleuchtung Kosten eingespart werden konnten. Aber gut, Statistiken bleiben nun mal Statistiken...


Installationskosten dividiert durch jaehrliche Einsparung Stromkosten ergibt einen groben Anhaltspunkt für den ROI (Amortisation) der Anlage. Kann ja der Kämmerer der jew. Gemeinde gut nachprüfen...

Aron hat folgendes geschrieben:

Aber wenn sie in der Stadt sowieso wieder nur jede zweite Lampe einschalten, ist das ohnehin nicht besonders vorteilhaft - dann hat man wieder die Situation, dass es Straßen-/Wegstrecken gibt, die fast stockdunkel sind. Bei LEDs soll es ja so sein, dass man das Licht zielgerichteter einsetzen kann und dieses Problem somit beseitigt. Hat das jemand schon in der Praxis gesehen?


Ja.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bigdie
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.11.2013
Beiträge: 6725

BeitragVerfasst am: 30.12.2016 10:31    Titel: Antworten mit Zitat
karo28 hat folgendes geschrieben:


Installationskosten dividiert durch jaehrliche Einsparung Stromkosten ergibt einen groben Anhaltspunkt für den ROI (Amortisation) der Anlage. Kann ja der Kämmerer der jew. Gemeinde gut nachprüfen...

Aber nur grob. Das Licht muss vergleichbar sein. Und wenn man es genau wissen will, dann muss man die Kosten über 20 Jahre vergleichen. Und das hat noch keiner gemacht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bigdie
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.11.2013
Beiträge: 6725

BeitragVerfasst am: 30.12.2016 10:41    Titel: Antworten mit Zitat
Aron hat folgendes geschrieben:
Bei LEDs soll es ja so sein, dass man das Licht zielgerichteter einsetzen kann und dieses Problem somit beseitigt. Hat das jemand schon in der Praxis gesehen?

Naja in der Halle haben wir Strahler mit unterschiedlicher Optik, je nach Höhe der Halle und im Hochregallager sind welche, die praktisch rechteckig leuchten in den Gängen zwischen den Regalen. und sowas wäre dann auch auf der Straße denkbar.
Genau genommen ist das aber auch bei jedem anderen Leuchtmittel möglich, hat nur noch keiner gemacht. Bei den Leds brauchte man die Optik davor in jedem Fall und wenn die einmal da ist, kann man sie auch an die Erfordernisse anpassen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Moorkate
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 06.07.2014
Beiträge: 1887

BeitragVerfasst am: 30.12.2016 20:31    Titel: Antworten mit Zitat
Bei uns in der Gemeinde ist der Einspareffektdurch wohl völlig hin. Als man vor drei Jahren auf LED umgerüstet hat, um Energie und längerfristig auch Geld zu sparen, hat sich das jetzt ins Gegenteil verkehrt.
Mit den LED-Leuchten wurden die Hell-/Dunkel-Übergänge krasser, so dass die beleuchteten Flächen zwar trotz weniger Strom heller, dafür aber die unbeleuchteten Flächen dunkler erschienen, unter den Bäumen im Schatten war es tw. stockfinster.
In der Folge hat die Kommune mehr Straßenleuchten aufgestellen müssen. Seit dem brauche ich kein Licht mehr anmachen, wenn ich nacht auf den Pott muss.
Jetzt überlegt man bei uns, ob es nicht wirtschaftlicher sei, einige Straßen wieder auf HQI-Leuchten umzustellen, die mehr Streulicht und dadurch ein deutlich weicheres Licht haben.

Man muss immer die Gesamtbetrachtung machen, um dann zu entscheiden, ob das vermeintlich effektivere besser ist oder nicht.

Das ist genauso mit dieser Sparspüleinrichtung in unseren Schultoiletten. Am Anfang haben wir viel häufiger den Rohrspüler anfordern müssen. Jetzt betätigen die Reinigungsfachkräfte auf Anordnung die Spülung häufiger und Wasser sparen wir durch diese Investion nicht mehr, liegen dies Jahr sogar 10% höher als vor der Umrüstung. Kann aber auch andere Ursachen haben.

mfG
_________________
Normen haben kraft Entstehung, Trägerschaft, Inhalt und Anwendungsbereich den Charakter von Empfehlungen, deren Beachtung und Anwendung jedermann freisteht. Normen an sich haben keine rechtliche Verbindlichkeit.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LED_Supplier
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 09.03.2013
Beiträge: 697

BeitragVerfasst am: 30.12.2016 22:20    Titel: Antworten mit Zitat
Moorkate hat folgendes geschrieben:
Mit den LED-Leuchten wurden die Hell-/Dunkel-Übergänge krasser, so dass die beleuchteten Flächen zwar trotz weniger Strom heller, dafür aber die unbeleuchteten Flächen dunkler erschienen, unter den Bäumen im Schatten war es tw. stockfinster.
mfG


Und wer hat das geplant, was wurde verbaut?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
karo28
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 25.07.2013
Beiträge: 1212

BeitragVerfasst am: 30.12.2016 22:54    Titel: Antworten mit Zitat
Moorkate hat folgendes geschrieben:

Mit den LED-Leuchten wurden die Hell-/Dunkel-Übergänge krasser, so dass die beleuchteten Flächen zwar trotz weniger Strom heller, dafür aber die unbeleuchteten Flächen dunkler erschienen, unter den Bäumen im Schatten war es tw. stockfinster.
...
Jetzt überlegt man bei uns, ob es nicht wirtschaftlicher sei, einige Straßen wieder auf HQI-Leuchten umzustellen, die mehr Streulicht und dadurch ein deutlich weicheres Licht haben.


Und diese HQI-Leuchten koennen dann auf wundersame Weise durch die Baeume hindurch leuchten? Oder sollen die Baumblaetter das "Streulicht" dann auf den Gehweg reflektieren?


Moorkate hat folgendes geschrieben:

Das ist genauso mit dieser Sparspüleinrichtung in unseren Schultoiletten. Am Anfang haben wir viel häufiger den Rohrspüler anfordern müssen. Jetzt betätigen die Reinigungsfachkräfte auf Anordnung die Spülung häufiger und Wasser sparen wir durch diese Investion nicht mehr, liegen dies Jahr sogar 10% höher als vor der Umrüstung. Kann aber auch andere Ursachen haben.


Tja..nichts genaues weiss man eben nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Moorkate
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 06.07.2014
Beiträge: 1887

BeitragVerfasst am: 30.12.2016 23:34    Titel: Antworten mit Zitat
LED_Supplier hat folgendes geschrieben:

Und wer hat das geplant, was wurde verbaut?

Was weiß ich, wahrscheinlich hat mal wieder so ein Verkäufer solcher Leuchtenfirma, der über das Land gezogen ist, den Kommunalpolitikern vorgeschwärmt, wie toll das Licht ist und wieviel Energie das spart.
Soviel ich weiß, war sogar eine Delegation vor Ort und hat sich das demostrieren lassen. Ich gehörte nicht dazu.

Beim Umrüsten werden doch auf den bestehenden Masten neue LED-Leuchten gesetzt und die stehen in den Außenbezirken und Dörfern nun mal weiter auseinander und sind höher.
Unter den LED-Leuchten ist es eindeutig heller - das kann ich bestätigen und auch Randbereiche werden gut ausgeleuchtet. Nur die tollen Beleuchtungsberechnungsprogramme kennen keine Bäume oder andere Hindernisse. Was sich hinterher herausgestellt hat, dass diese Übergänge jetzt viel konturenreicher sind als vorher und das durch das mehr Licht das Dunkle noch dunkler wirkt.

Statt weiter Leuchtenmasten hätte man auch einfach die alten Eichen absägen können, um das Problem zu beseitigen.

Aber Spaß beiseite. Ich kenne das auch von der Fahrradbeleuchtung. Viel LED-LUX heißt noch lange nicht, das du was sehen kannst. Ich habe mehrere verschiedene bei mir angebaut, bevor ich zufrieden war. Bei der einen war die Straße vor dir super ausgeleuchtet, aber seitlich fährst du blind, bei mehreren hatte ich ein tolles Beleuchtungsraster auf der Straße. Erst die Letzte hatte weiche Übergänge und eine vernünftige Seitenausleuchtung und das Glas war so angebracht, dass man nicht selber geblendet wurde. Als Brillenträger stört soetwas ungemein.


mfG
_________________
Normen haben kraft Entstehung, Trägerschaft, Inhalt und Anwendungsbereich den Charakter von Empfehlungen, deren Beachtung und Anwendung jedermann freisteht. Normen an sich haben keine rechtliche Verbindlichkeit.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Moorkate
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 06.07.2014
Beiträge: 1887

BeitragVerfasst am: 30.12.2016 23:52    Titel: Antworten mit Zitat
karo28 hat folgendes geschrieben:

Und diese HQI-Leuchten koennen dann auf wundersame Weise durch die Baeume hindurch leuchten? Oder sollen die Baumblaetter das "Streulicht" dann auf den Gehweg reflektieren?

Das nicht, aber mit LED ist der Hell-Dunkel-Übergang stärker und nicht mehr so fliesend

Zitat:

Tja..nichts genaues weiss man eben nicht.


Magen-Darmgeschichten, mehr Freistunden, der neue Discounter um Ecke - wo es billiges Zuckerwasser gibt.
Das alles treibt den Wasserverbrauch hoch.

mfG
_________________
Normen haben kraft Entstehung, Trägerschaft, Inhalt und Anwendungsbereich den Charakter von Empfehlungen, deren Beachtung und Anwendung jedermann freisteht. Normen an sich haben keine rechtliche Verbindlichkeit.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werkstoffe Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Seite 5 von 6

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.04 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk