Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Hörmann GTS35 Garagentor Empfänger gegen Universal Empfänger

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Automatisierung, Gebäudesystemtechnik & Elektronik
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Sparky
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 03.02.2013
Beiträge: 1062

BeitragVerfasst am: 16.11.2016 07:27    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo BertBogner,

Hörmann benutzt zur Funkübertragung einen sogen. Rolling-Code.
Einen Universal-Sender kannst du da nicht mit verbinden, geht nicht.

Aber was du machen kannst, wenn du eine Universal Sende-Empfangseinheit hast: Die Hörmannantriebe haben seitlich unter einer Abdeckung zwei Kontakte welche kurzgechlossen, den Antrieb aktivieren. Der Anschluss ist gedacht um dort kabelgebunden einen Taster anzuschliessen, um manuell den Antrieb auszulösen.

Wenn du dort den Relaiskontakt eines Fernbedienungsempfängers anschliesst, kannst du das Tor genauso gut bedienen wie mit der Originalfernbedienung.

Gruß
_________________
http://sparky.hat-gar-keine-homepage.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


BertBogner
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 15.11.2016
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 16.11.2016 09:28    Titel: Antworten mit Zitat
wechselstromer hat folgendes geschrieben:
Arbeite Dich einmal hier durch:
http://www.handsender.de/hoermann/codierung_programmieren.php

Habe ich Dich richtig verstanden:

Du willst die bisherigen, Hoermann Fernbedienungen weiterhin verwenden, hast aber einen Empfänger eines anderen (preiswerteren) Anbieters.

Oder willst Du neue Fernbedienungen des (preiswerteren) Anbieters verwenden?


Ich möchte auch die neuen Fernbedienungen benutzen.
Also komplett den Empfänger ersetzen. Die neuen Fernbedienungen sind um einiges kleiner, die alten gehen auch mit der neuen Frequenz nicht, wenn ich das richtig verstanden habe. Daher geht es nicht um die Codierung zwischen Empfänger und Handsender, dies hat bei meinen Tests auch normal funktioniert, er gibt lediglich keinen Impuls bisher, ich gehe davon aus, dass ich es noch nicht richtig verkabelt habe.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BertBogner
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 15.11.2016
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 16.11.2016 10:29    Titel: Antworten mit Zitat
Sparky hat folgendes geschrieben:
Hallo BertBogner,

Hörmann benutzt zur Funkübertragung einen sogen. Rolling-Code.
Einen Universal-Sender kannst du da nicht mit verbinden, geht nicht.

Aber was du machen kannst, wenn du eine Universal Sende-Empfangseinheit hast: Die Hörmannantriebe haben seitlich unter einer Abdeckung zwei Kontakte welche kurzgechlossen, den Antrieb aktivieren. Der Anschluss ist gedacht um dort kabelgebunden einen Taster anzuschliessen, um manuell den Antrieb auszulösen.

Wenn du dort den Relaiskontakt eines Fernbedienungsempfängers anschliesst, kannst du das Tor genauso gut bedienen wie mit der Originalfernbedienung.

Gruß


Hier mal ein Bild der Front des Antriebs.
In derm linken Stecker ist der RJ11 Anschluss, an diesen ist per Kabel sowohl der Wandtaster, als auch der Funkempfänger angeschlossen, mittels eines Adapters.

[img]https://s22.postimg.org/819mfbh2l/IMG_20161113_WA0001_resized_20161116_094346081.jpg[/img]

Hier der Adapter mit dem von zwei RJ11 Steckern auf einen geleitet wird.

[img]https://s21.postimg.org/6s1hhl05v/IMG_20161113_145432_resized_20161116_094248110.jpg[/img]

Hier noch ein Bild des neuen Empfängers:

[img]https://s16.postimg.org/t61r57z6p/IMG_20161113_WA0011_resized_20161116_094344155.jpg[/img]

Der Wandtaster läuft ja auch über den selben Eingang wie der Funkempfänger, müsste es dann nicht möglich sein, einfach mit dem Funkempfänger genauso einen Impuls auszulösen wie mit dem Wandtaster? Wandtaster ist ein Schalter, Auf>Stop>Zu Signal.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sparky
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 03.02.2013
Beiträge: 1062

BeitragVerfasst am: 16.11.2016 11:00    Titel: Antworten mit Zitat
BertBogner hat folgendes geschrieben:

Der Wandtaster läuft ja auch über den selben Eingang wie der Funkempfänger, müsste es dann nicht möglich sein, einfach mit dem Funkempfänger genauso einen Impuls auszulösen wie mit dem Wandtaster? Wandtaster ist ein Schalter, Auf>Stop>Zu Signal.


Genau das habe ich dir sagen wollen. Ich wusste nicht, daß du schon einen Wandtaster hast.
Du brauchst also nur den Schliesskontakt des Universalempfängers parallel auf den Taster klemmen.

Dein Universalempfänger reagiert aber nicht auf den Hörmann-Key!
Du brauchst auchnoch einen Universal-Sender der zu deinem Empfänger passt.

Edit sagt: Ich sehe, du hast auch die passenden Handsender, hatte ich auf die Schnelle übersehen.
Dann ist ja alles paletti.


Gruß
_________________
http://sparky.hat-gar-keine-homepage.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BertBogner
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 15.11.2016
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 16.11.2016 11:15    Titel: Antworten mit Zitat
Sparky hat folgendes geschrieben:
BertBogner hat folgendes geschrieben:

Der Wandtaster läuft ja auch über den selben Eingang wie der Funkempfänger, müsste es dann nicht möglich sein, einfach mit dem Funkempfänger genauso einen Impuls auszulösen wie mit dem Wandtaster? Wandtaster ist ein Schalter, Auf>Stop>Zu Signal.


Genau das habe ich dir sagen wollen. Ich wusste nicht, daß du schon einen Wandtaster hast.
Du brauchst also nur den Schliesskontakt des Universalempfängers parallel auf den Taster klemmen.

Dein Universalempfänger reagiert aber nicht auf den Hörmann-Key!
Du brauchst auchnoch einen Universal-Sender der zu deinem Empfänger passt.

Edit sagt: Ich sehe, du hast auch die passenden Handsender, hatte ich auf die Schnelle übersehen.
Dann ist ja alles paletti.


Gruß


Ja, ich habe dieses Set hier:

http://i.*e321*.com/images/g/RpgAAOSwcLxYGZ~Y/s-l1600.jpg

Wie muss ich das ganze dann verkabeln, so dass sowohl Wandtaster als auch mein Universalempfänger funktionieren?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Leprechaun
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 03.09.2015
Beiträge: 199

BeitragVerfasst am: 16.11.2016 12:01    Titel: Antworten mit Zitat
Wie ich weiter oben beschrieben habe.

Guck Dir mal das pdf zur Adapterplatine an, daraus sind die Farben und Spannungen ersichtlich.

http://www.hoermann.de/fileadmin/_country/DE/dok/Adapterplatine_PSA.pdf

Gruß Leprechaun
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BertBogner
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 15.11.2016
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 16.11.2016 13:48    Titel: Antworten mit Zitat
Leprechaun hat folgendes geschrieben:
Wie ich weiter oben beschrieben habe.

Guck Dir mal das pdf zur Adapterplatine an, daraus sind die Farben und Spannungen ersichtlich.

http://www.hoermann.de/fileadmin/_country/DE/dok/Adapterplatine_PSA.pdf

Gruß Leprechaun


Danke, so wie in Abbildung drei sieht es aus, bzw. war es vorher mit dem alten Empfänger verbunden. Bei diesem waren die Kabel allerdings direkt auf die Platine gelötet, musste ich ablösen. Die Frage ist, wie ich diese an den Aufbau im Blockschaltbild von Seite 1 anschließe?

Außerdem ist die Frage, ob das denn geht oder ich, wie Sparky geschrieben hat, direkt an das Kabel vom Wandtaster gehe und den Empfänger da einfach dazwischen schalte? (Der Wandtaster ist nur mit zwei Kabeln mit dem Antrieb verbunden, wenn ich das richtig sehe.)

Hier die Innenansicht des Adapters von RJ11 auf dreiadriges Kabel:

[img]https://s18.postimg.org/dhv84en9h/IMG_20161110_WA0006_resized_20161116_015233571.jpg[/img]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sparky
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 03.02.2013
Beiträge: 1062

BeitragVerfasst am: 16.11.2016 16:25    Titel: Antworten mit Zitat
BertBogner hat folgendes geschrieben:
.... den Empfänger da einfach dazwischen schalte?


Nein, nicht dazwischen, sondern parallel!

Einfach die beiden Drähte die an den Taster gehen, auch an den Schliesskontakt des Empfängers.

Gruß
_________________
http://sparky.hat-gar-keine-homepage.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BertBogner
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 15.11.2016
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 16.11.2016 16:56    Titel: Antworten mit Zitat
Sparky hat folgendes geschrieben:
BertBogner hat folgendes geschrieben:
.... den Empfänger da einfach dazwischen schalte?


Nein, nicht dazwischen, sondern parallel!

Einfach die beiden Drähte die an den Taster gehen, auch an den Schliesskontakt des Empfängers.

Gruß


Okay, umso besser, ich bin leider was Schaltpläne und Verkabelung angeht nicht sehr bewandert, wie sieht das in der Praxis, bezogen auf meinen Blockschaltplan dann aus? Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Leprechaun
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 03.09.2015
Beiträge: 199

BeitragVerfasst am: 16.11.2016 18:25    Titel: Antworten mit Zitat
Wie ich es weiter oben (Beitrag 9) beschrieben habe:

Hier noch ein Bild, die weiße Ader habe ich schwarz eingefärbt, sonst würdst Du die nicht sehen können Very Happy


[img]https://s16.postimg.org/i8y1afgnl/funkempf_nger.jpg[/img]


Gruß Leprechaun
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Automatisierung, Gebäudesystemtechnik & Elektronik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk