Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Funkthermostate

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Automatisierung, Gebäudesystemtechnik & Elektronik
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Patrick2103
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 04.11.2016
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 29.11.2016 12:46    Titel: Funkthermostate Antworten mit Zitat
Hallo zusammen,

in der Hoffnung hier ein paar Empfehlungen zu erhalten wende ich mich mit meiner Suche an dieses Forum.

Mein Anliegen:

Ich suche zur Automatisierung der Heizungsanlage Funkthermostate.
Meine Vorstellung daran ist wiefolgt:

-Ich möchte es per App Steuern ( Android, IOS )
-ich hätte gerne eine Zentraleinheit mit welcher ich jeden Raum steuern kann.
- Es soll bezahlbar sein.

Bei der anfänglichen Suche stieß ich auf das "Danfoss Link", welches mich schon anspricht, allerdings noch nicht wirklich erschwinglich ist.

Vielleicht hat ja sogar ein Forum Mitglied ein System am laufen was er /sie empfehlen kann.

Ich freue mich auf jeden Beitrag.

Vielen Dank vorab.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


Myxin
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 12.04.2008
Beiträge: 262
Wohnort: Nördlich der Elbe

BeitragVerfasst am: 29.11.2016 17:04    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo,
einfach ansehen, Erfahrungen mit dem System hab ich keine.

http://www.honeywell-produktkatalog.de/ecatdata/pg_evohomewifi-hh.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bigdie
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.11.2013
Beiträge: 6699

BeitragVerfasst am: 29.11.2016 17:18    Titel: Antworten mit Zitat
Na bei ELV gibt es noch das Homematik Zeugs. Aber mal ehrlich eigentlich alles Spielerei, und was du dann evtl. an Heizkosten sparst, brauchst du dann für Batterien oder Strom. Denn wenn es per Smartphone steuerbar sein soll, brauchst du auch einen Serverm der dann ständig läuft.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
T.Paul
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 13.01.2011
Beiträge: 11197

BeitragVerfasst am: 29.11.2016 18:32    Titel: Re: Funkthermostate Antworten mit Zitat
Patrick2103 hat folgendes geschrieben:
Ich suche zur Automatisierung der Heizungsanlage Funkthermostate.
Meine Vorstellung daran ist wiefolgt:

-Ich möchte es per App Steuern ( Android, IOS )
-ich hätte gerne eine Zentraleinheit mit welcher ich jeden Raum steuern kann.
- Es soll bezahlbar sein.


Was hat das mit Automatisierung zu tun, alles von Hand zu steuern?
_________________
Hindernisse sind das was du siehst, wenn du den Blick von der Ziellinie nimmst (vince Lombardi).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14334
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 29.11.2016 19:55    Titel: Antworten mit Zitat
Wenn Funk dann wenigstens mit Enocean Technologie, ansonsten muß man als Batterien tauschen.
Damit allerdings massiv Energie zu sparen ist eine Utopie.
Es ist ein Spielerei die man haben will oder nicht.
Ansonsten halte ich von Funktechnik nicht viel, dieser Übertragungsweg ist immer nur eine Notlösung.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bigdie
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.11.2013
Beiträge: 6699

BeitragVerfasst am: 29.11.2016 20:15    Titel: Antworten mit Zitat
Octavian1977 hat folgendes geschrieben:
Wenn Funk dann wenigstens mit Enocean Technologie, ansonsten muß man als Batterien tauschen.
Damit allerdings massiv Energie zu sparen ist eine Utopie.
Es ist ein Spielerei die man haben will oder nicht.
Ansonsten halte ich von Funktechnik nicht viel, dieser Übertragungsweg ist immer nur eine Notlösung.

Wie soll denn Enocean bei einem Heizkörperthermostat den motor drehen? oder wer soll den Piezzo zur Stromerzeugung an einem Temperaturfühler jede Minute mal drücken, damit dieser Strom erzeugt?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Patrick2103
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 04.11.2016
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 05.12.2016 12:52    Titel: Antworten mit Zitat
Offensichtlich scheint es nicht sehr einfach zu sein ein entsprechendes System zu finden.

Nebenbei sei gesagt, ich habe nie etwas von sparen gesagt.

Ich habe ein Haus welches mit 18 Heizkörpern ( Mit Ausbaureserve ) geheitzt wird. Daher ist es für mich nur Komfortabel alles per App zu steuern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14334
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 05.12.2016 13:19    Titel: Antworten mit Zitat
Enocean heißt nicht piezo, sondern ohne Hilfsenergie.
Teilweise wird das mit Piezo oder Spulen gelöst.
manche machen eine kleine Solarzelle auf den Taster.

Genauer gesagt ist Enocean auch nur ein sehr sparsames Funkprotokoll, was natürlich dann für solche Batterielosen Sachen Anwendung findet und auch explizit dafür entwickelt wurde

Enocean Heizkörperthermostate gehen mit Thermoelementen und versorgen sich aus der Energie des Temperaturunterschiedes zwischen Heizungsvorlauf und Raumtemperatur.

hier z.B. von Kieback + Peter:
http://www.enkey.de/wie-funktioniert-enkey.html

Die angepriesene Einsparung ergibt sich natürlich nur wenn man vorher nie die Thermostate abgedreht hatte.
Gibt es bei eigener Heizungsanlage bereits eine Zeitsteuerung oder sonstiges ergibt sich gar keine Ersparnis.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
karo28
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 25.07.2013
Beiträge: 1212

BeitragVerfasst am: 05.12.2016 15:38    Titel: Antworten mit Zitat
Patrick2103 hat folgendes geschrieben:
Offensichtlich scheint es nicht sehr einfach zu sein ein entsprechendes System zu finden.

Nebenbei sei gesagt, ich habe nie etwas von sparen gesagt.

Ich habe ein Haus welches mit 18 Heizkörpern ( Mit Ausbaureserve ) geheitzt wird. Daher ist es für mich nur Komfortabel alles per App zu steuern.


Wenn es dir nicht ums Sparen geht, sondern um Komfortgewinn, dann ist das genannte Danfoss Link doch schon die Loesung fuer dein Problem. Das man ein technisch vergleichbares System viel kostenguenstiger bekommt, wage ich zu bezweifeln.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bigdie
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.11.2013
Beiträge: 6699

BeitragVerfasst am: 05.12.2016 16:48    Titel: Antworten mit Zitat
Octavian1977 hat folgendes geschrieben:
Enocean heißt nicht piezo, sondern ohne Hilfsenergie.
Teilweise wird das mit Piezo oder Spulen gelöst.
manche machen eine kleine Solarzelle auf den Taster.

Genauer gesagt ist Enocean auch nur ein sehr sparsames Funkprotokoll, was natürlich dann für solche Batterielosen Sachen Anwendung findet und auch explizit dafür entwickelt wurde

Enocean Heizkörperthermostate gehen mit Thermoelementen und versorgen sich aus der Energie des Temperaturunterschiedes zwischen Heizungsvorlauf und Raumtemperatur.

hier z.B. von Kieback + Peter:
http://www.enkey.de/wie-funktioniert-enkey.html

Die angepriesene Einsparung ergibt sich natürlich nur wenn man vorher nie die Thermostate abgedreht hatte.
Gibt es bei eigener Heizungsanlage bereits eine Zeitsteuerung oder sonstiges ergibt sich gar keine Ersparnis.

Tolle Technik, aber wo nimmt der Heizkörpersteller seine Energie her, wenn die Heizung 4 Wochen kalt bleibt? Und was ist bei den Temperaturfühlern in dunklen Räumen. Und wo ist die Anbindung ans Smartphone
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Automatisierung, Gebäudesystemtechnik & Elektronik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk