Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

brauche einen Näherungsschalter Ersatzteil

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Automatisierung, Gebäudesystemtechnik & Elektronik
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
hicom
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 28.11.2010
Beiträge: 855

BeitragVerfasst am: 22.12.2016 16:11    Titel: Antworten mit Zitat
sicher ein kapazitiver Näherungsschalter, da gibt es auf jeden Fall was bei ifm. Wenn es ein Typ mit 30mm Durchmesser ist z.B. https://www.ifm.com/products/de/ds/KI0016.htm

#J.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14334
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 22.12.2016 16:15    Titel: Antworten mit Zitat
Googeln hilft da nichts die Firma findet man so nicht den Produckttyp auch nicht.

Eine Reflexlichtschranke hätte natürlich eine höhere Rechweite als die 25mm

Das wäre dann so was: https://www.sick.com/de/de/produktportfolio/photoelectric-sensors/photoelectric-sensors/v180-2/c/g189215
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hicom
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 28.11.2010
Beiträge: 855

BeitragVerfasst am: 22.12.2016 18:14    Titel: Antworten mit Zitat
Octavian1977 hat folgendes geschrieben:
Googeln hilft da nichts die Firma findet man so nicht den Produckttyp auch nicht.

Eine Reflexlichtschranke hätte natürlich eine höhere Rechweite als die 25mm

Das wäre dann so was: https://www.sick.com/de/de/produktportfolio/photoelectric-sensors/photoelectric-sensors/v180-2/c/g189215


Dazu muss aber ein Sichtkontakt zum bedämpfenden Objekt bestehen

#J.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Warning83
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 28.05.2014
Beiträge: 20

BeitragVerfasst am: 22.12.2016 20:19    Titel: Antworten mit Zitat
Okay scheint wohl doch nicht so einfach zu sein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hicom
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 28.11.2010
Beiträge: 855

BeitragVerfasst am: 23.12.2016 06:33    Titel: Antworten mit Zitat
sollte kein Problem sein durch einen äquivalenten Typ zu ersetzen, ist nix exotisches. Gib mal folgende Parameter durch:

- Einbaudurchmesser
- Einbausituation bündig/nichtbündig
- Abstand zum Target
- Versorgungsspannung
- Stromaufnahme der geschalteten Last


#J.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Warning83
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 28.05.2014
Beiträge: 20

BeitragVerfasst am: 23.12.2016 08:43    Titel: Antworten mit Zitat
Spannung weis ich nicht. Das Teil sollte genauso wie das andere funktionieren und die Daten stehen ja drauf.

Ich beschreibe nochmal die Umgebung:
Ich laufe an das Waschbecken und das angeschlossene Ventil gibt den Wasserlauf frei. Abstand zum Anschalten des Sensors sind ca 10-20cm. Durchmesser ist ca 25mm aber das ist eigentlich egal. Es kommen nur zwei Adern aus dem Schalter.

Ich denke es ist nichts anderes wie an den Wasserhähne die in öffentlichen Gebäuden auf Toiletten verbaut sind.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
patois
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.10.2009
Beiträge: 7964

BeitragVerfasst am: 23.12.2016 08:59    Titel: Antworten mit Zitat
Warning83 hat folgendes geschrieben:
Okay scheint wohl doch nicht so einfach zu sein.


Das Foto zeigt einen uralten "Optoelektronischen Sensor" der Firma CARLO GAVAZZI.

Da für derartig "altes Zeugs" keine Datenblätter im WWW zu finden sind,
bleibt nur der Weg bei der Fa. Carlo Gavazzi ein Austausch-Modell zu erfragen.

Wenn du selbst etwas suchen möchtest,
musst du zuerst herausfinden,
was von dem SENSOR in deiner Bude angesteuert wurde.

In Frage käme ein Relais (als Zwischenstufe), welches dann seinerseits ein zu vermutendes Ventil ansteuern würde,

oder
aber wäre auch denkbar, dass der Sensor direkt ein Magnet-Ventil angesteuert hat.

Solange du nicht eindeutig die Verbindung zwischen Sensor und Ventil geklärt hast,
kannst du auch nicht vernünftig nach einem Austasch-Sensor suchen,
da ja die elektrischen Daten passen müssen, falls du verstehst, was damit gemeint ist.

Meine Vermutung ist allerdings, dass es da irgendwo ein "Elektronik-Kästchen" gibt,
welches das Signal vom Sensor verarbeitet, um das Ventil für die Wasserzufuhr
während einer gewissen Zeitdauer einzuschalten,
eventuell eine ganz einfache Abfallverzögerung ...

EDIT:. . Es könnte aber auch ein "Ultrasonic Sensor" sein, aber um das zu verifizieren,
müsste der Fragesteller ein Bild von der Frontseite des Sensors zeigen!
.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hicom
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 28.11.2010
Beiträge: 855

BeitragVerfasst am: 23.12.2016 09:36    Titel: Antworten mit Zitat
ja, Frontansicht wollte ich gerade anfordern, da bei es bei 10-20cm kein kapazitiver sein kann.

#J.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
patois
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.10.2009
Beiträge: 7964

BeitragVerfasst am: 23.12.2016 11:42    Titel: Antworten mit Zitat
hicom hat folgendes geschrieben:
ja, Frontansicht wollte ich gerade anfordern, da bei es bei 10-20cm kein kapazitiver sein kann.

#J.


Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass der Fragesteller nicht versteht, dass er sich die Geräte einmal ansehen muss, welche vom Sensor angesteuert werden.

Irgendwie scheint er nicht so richtig an der Lösung seines Problems interessiert zu sein.

Wenn man solchen FickFack in der Bude eingebaut hat, dann sollte man die entsprechenden Anleitungen auch irgendwo aufgehoben haben, oder?

Rolling Eyes
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hicom
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 28.11.2010
Beiträge: 855

BeitragVerfasst am: 23.12.2016 12:24    Titel: Antworten mit Zitat
ja, sehe ich genau so. Das Würmer-aus-der-Nase-ziehen macht jetzt nicht wirklich Spass.. Evil or Very Mad

#J.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Automatisierung, Gebäudesystemtechnik & Elektronik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk