Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Brandschutz

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werkstoffe
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
wluczykief
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 08.11.2016
Beiträge: 25

BeitragVerfasst am: 16.01.2017 20:36    Titel: Brandschutz Antworten mit Zitat
Hallo,
Welche Brandschutzvorschriften gelten beim verlegen von Steigleitungen in Kabelkanälen in Mehrfamilienhäusern, in den Treppenhäusern?
_________________
...theoretisch, rein rechnerisch vielleicht könnten...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


wluczykief
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 08.11.2016
Beiträge: 25

BeitragVerfasst am: 16.01.2017 20:50    Titel: Antworten mit Zitat
Ist so etwas als Brandschutz geeignet?

http://www.*e321*.de/itm/5-kg-FLAMRO-BMS-Brandschutz-Spachtelmasse-fur-elektr-Kabel-Isolierung-/111080479215?hash=item19dce999ef:g:olEAAOSwPcVVuxV6
_________________
...theoretisch, rein rechnerisch vielleicht könnten...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ego1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 12.11.2006
Beiträge: 4666
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 16.01.2017 21:10    Titel: Antworten mit Zitat
Was für Kanäle sollen denn verwendet werden?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wluczykief
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 08.11.2016
Beiträge: 25

BeitragVerfasst am: 16.01.2017 21:25    Titel: Antworten mit Zitat
Das ist hier meine Frage.
Müssen die Kanäle aus Metall und Innenbeschichtung 'I30' sein? oder reichen hier Kanäle aus schwer entflammbarem PVC? oder nur schlichtem Kanal und anschliessend nur mit 'Flamro - BMS Brandschutz Spachtelmasse für elektr. Kabel Isolierung' drüber?

Hat jemand die aktuellen Vorschriften zur Hand?
_________________
...theoretisch, rein rechnerisch vielleicht könnten...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pumukel
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.07.2016
Beiträge: 1599

BeitragVerfasst am: 16.01.2017 21:46    Titel: Antworten mit Zitat
Treppenhäuser sind Fluchtwege und wenn da Leitungen verlegt werden müssen sie je nach Bauordnung in feuerfeste Kanäle verlegt werden. Von den Leitungen darf die Fluchtwegfunktion nicht beeinflusst werden. Diese Spachtelmasse erfüllt die Anforderungen nicht.sie dient nur als zusätzlicher Schutz bei Kabeldurchführungen um das Ausbrennen ohne Brandübergang zu ermöglichen. Das Brandschott bleibt dicht !

Zuletzt bearbeitet von Pumukel am 16.01.2017 22:53, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wluczykief
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 08.11.2016
Beiträge: 25

BeitragVerfasst am: 16.01.2017 21:50    Titel: Antworten mit Zitat
Danke!
_________________
...theoretisch, rein rechnerisch vielleicht könnten...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
T.Paul
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 13.01.2011
Beiträge: 11197

BeitragVerfasst am: 16.01.2017 22:23    Titel: Antworten mit Zitat
Siehe Bauordnung und Leitungsanlagenrichtlinie des Landes, in dem diese Installation durchgeführt werden soll.

Grundlage aller BO LAR sind die jeweiligen Muster, siehe hier: http://www.bauordnungen.de/MLAR.pdf - Abschnitt 3 und hier: http://www.bauordnungen.de/Musterbauordnung.pdf - § 35, § 40 und weitere ...
_________________
Hindernisse sind das was du siehst, wenn du den Blick von der Ziellinie nimmst (vince Lombardi).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wluczykief
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 08.11.2016
Beiträge: 25

BeitragVerfasst am: 17.01.2017 05:24    Titel: Antworten mit Zitat
Danke nochmal. Doch ich werde aus der Bauordnung für NDS nicht ganz schlau.

http://www.nds-voris.de/jportal/?quelle=jlink&query=BauO+ND&psml=bsvorisprod.psml&max=true&aiz=true#jlr-BauOND2012rahmen

Wo steht es das ich z.B. im Treppenhäusern Brandschutzkanäle I30 verwenden soll?
_________________
...theoretisch, rein rechnerisch vielleicht könnten...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pumukel
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.07.2016
Beiträge: 1599

BeitragVerfasst am: 17.01.2017 07:38    Titel: Antworten mit Zitat
Da ist doch alles klar : Schutzdauer muss für mindestens 30 min sichergestellt werden! und das erreichst du mit Plastkanälen bei 800Grad Celsius nicht. Dabei dürfen weder Rauchgase noch höhere Temperaturen im Treppenhaus entstehen. Alles übrige steht auch da zu Rettungswegen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14334
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 17.01.2017 08:32    Titel: Antworten mit Zitat
1. Kanäle im Treppenraum müssen aus nicht brennbarem Material bestehen.
2. dort dürfen nur Leitungen geführt werden die zur Versorgung dieses Treppenraumes dienen.
3. Sollen dort Leitungen anderen Zweckes untergebracht werden muß der Kanal brandschutztechnisch zum Treppenraum getrennt werden (Promatierung)
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werkstoffe Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk