Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

EMV Problem nach Photovoltaik Bau?

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Blitzschutz, EMV, Erdung & Potentialausgleich
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14387
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 06.02.2017 12:50    Titel: Antworten mit Zitat
Eine USV stört maximal in Netzrichtung.
Leider ist es nun mal so, daß Netzteile nicht generell immun gegen Oberwellen sind. Mal vom möglichen Pfeifen abgesehen kann die zu liefernde Gleichspannung Störungen beinhalten.
Auch kurze Unterbrechungen in der Wechselspannung unterhalb einer Sekunde bereiten Probleme Bei den Steuerungen, was eine USV herausfiltern würde.

Aber wie gesagt erst messen und dann Maßnahmen ergreifen.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


bigdie
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.11.2013
Beiträge: 6761

BeitragVerfasst am: 06.02.2017 13:03    Titel: Antworten mit Zitat
Die Usv lässt entweder die Netzspannung 1:1 durch oder arbeitet im Onlinemodus, dann erzeugt sie die 230V genauso wie jeder Wechselrichter oder FU also auch mit der gleichen miesen Qualität.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14387
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 06.02.2017 13:17    Titel: Antworten mit Zitat
Ich weiß nicht was für billige USV Analgen du verwendest.
Eine anständige USV, sofern nicht im Bypas betrieben, richtet die Wechselspannung gleich speist damit die Batterie und parallel den Wechselrichter der eine ordentliche Sinuskurve erzeugt. Auf der von der USV erzeugten Sinuskurve sind keine Oberwellen oder Flicker mehr zu finden.
Die Ausgangsspannung hat in Ihrer Form und Phasenlage nichts mehr mit der Eingangsspannung zu tun.
Selbst im unsicheren Betrieb werden die Lücken in der Versorgung oder Spitzen durch die Batteriepufferung entfernt.
Eine USV sollte man aber grundsätzlich im Onlinemodus betreiben da dieser Betrieb sicherer ist.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bigdie
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.11.2013
Beiträge: 6761

BeitragVerfasst am: 06.02.2017 13:48    Titel: Antworten mit Zitat
Zitat:
der eine ordentliche Sinuskurve erzeugt.

Einen ordentlichen Sinus kannst du nur mit max. 60% Wirkungsgrad aus Gleichspannung erzeugen. Und da ist der Wirkungsgrad des nachfolgenden Trafos noch nicht dabei. Deshalb wird heute der sienus mit PWM hoher Frequenz nachgebildet und dahinter hängt man den üblichen Netzfilter. Und das ist nicht anders bei einem sogenannten Sinus Wechselrichter oder einem FU. Nur bei letzterem lässt man den Filter mitunter weg. Und eine hochfrequente Störung aus dem netz geht ohne Filter auch über die Gleichzwischenspannung problemlos drüber weg.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14387
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 06.02.2017 14:14    Titel: Antworten mit Zitat
Wie der innere Aufbau einer USV aussieht steht hier nicht zur Debatte sondern das am Ende eine Störungsfreie Kurve geliefert wird.

Natürlich kann man Oberwellen mit einem Netzfilter herausfiltern, damit bleibt allerdings das Problem von kurzzeitunterbrechungen bestehen.
Und gerade Kurzzeitunterbrechungen zwischen 5 und 200ms bringen gerne Regelungen und Steuerungen außer tritt.

Aber nochmal: Beim Fragesteller ist das Netz erst mal zu messen, es macht keinen Sinn USV oder Netzfilter zu verbauen ohne zu wissen ob die Störungen überhaupt aus dem netz kommen oder ob es sich überhaupt um Oberwellen oder Unterbrechungen handelt.

Auch vagabundierende Ströme können Störungen verursachen, der Aufbau er PV Anlage kann auch zufällig auf die Zeit der aufgetretenen Störungen gefallen sein.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bigdie
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.11.2013
Beiträge: 6761

BeitragVerfasst am: 06.02.2017 14:48    Titel: Antworten mit Zitat
Es macht überhaupt keinen Sinn, wenn die Sensoren, die nicht funktionieren und die garantiert mit 24V laufen. Da brauchst du keine Fehler im Netz suchen, die sind in der Maschine, vorausgesetzt die 24V erzeugst du mit einem anständigen Netzteil. schon dieses nimmt z.B. 200ms Unterbrechungen weg.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Blitzschutz, EMV, Erdung & Potentialausgleich Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Seite 3 von 3

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk