Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Multiplexer

Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Hausaufgaben
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
oliralf
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 24.08.2011
Beiträge: 157

BeitragVerfasst am: 05.02.2017 18:37    Titel: Multiplexer Antworten mit Zitat
Hallo

kann jemand mir helfen ?
und zusammen die Aufgaben durch gehen,


Implementieren Sie die Funktion F=A·¬D + B·(¬A+C)
als Schaltung: Sie dürfen dazu ausschließlich 2:1 Multiplexer
Führen Sie eine geeignete algebraische Zerlegen der Gleichung durch.

Danke


Zuletzt bearbeitet von oliralf am 09.02.2017 21:36, insgesamt 5-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


elektroblitzer
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 12.07.2007
Beiträge: 3707
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 05.02.2017 18:51    Titel: Antworten mit Zitat
Da fehlt aber was!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
oliralf
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 24.08.2011
Beiträge: 157

BeitragVerfasst am: 05.02.2017 19:11    Titel: Antworten mit Zitat
Stimmt die Lösung :



[img]https://s28.postimg.org/6f5i4fpfd/Multiplixer1.jpg[/img]


Zuletzt bearbeitet von oliralf am 06.02.2017 00:28, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wechselstromer
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.01.2013
Beiträge: 2146

BeitragVerfasst am: 05.02.2017 20:39    Titel: Antworten mit Zitat
In Deiner Zeichnung fehlen noch die Symbole.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pumukel
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.07.2016
Beiträge: 1602

BeitragVerfasst am: 05.02.2017 20:46    Titel: Antworten mit Zitat
Nein Den da fehlt etwas wichtiges die Steuereingänge !
Zerlege erst mal die Gleichung erst danach kannst du das Umsetzen!
https://de.wikipedia.org/wiki/Multiplexer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
oliralf
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 24.08.2011
Beiträge: 157

BeitragVerfasst am: 09.02.2017 21:36    Titel: Antworten mit Zitat
Stimmt es so ?

F=A*¬D + B*(¬A+C)
=A*¬D + B*¬A+B*C
= A*FA=1 + ¬A*FA=0
=A(1*¬D+B*C)+¬A (1*B+¬B*C)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
patois
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.10.2009
Beiträge: 7981

BeitragVerfasst am: 10.02.2017 10:06    Titel: Antworten mit Zitat
oliralf hat folgendes geschrieben:
Stimmt die Lösung : [img]https://s28.postimg.org/6f5i4fpfd/Multiplixer1.jpg[/img]


Meines Erachtens müsste die Lösung, unter Beachtung der Forderung nach Verwirklichung mittels 2:1 MUX, wie folgt aussehen:


.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pumukel
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.07.2016
Beiträge: 1602

BeitragVerfasst am: 10.02.2017 10:56    Titel: Antworten mit Zitat
Erstelle doch einfach mal eine Wertetabelle für jede einzelne Auswahl
Mit der Notifikation die du verwendest komme ich nicht zurecht.
Aber wie Patios schon gezeigt hat sind da mindestens 2 Steuersignale nötig um aus 4 Eingängen auf einen Ausgang zu Schalten.
ZB S0 nicht und S1 nicht A=F
S0 nicht und S1 C=F
Je nach Schaltzustand von S0 wird A oder C bzw B oder C ausgegeben und S1 gibt je nach Schaltzustand dann das Ergebnis auf F
so kannst du alle Werte erkennen und deine Schaltzustände !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
patois
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.10.2009
Beiträge: 7981

BeitragVerfasst am: 10.02.2017 11:29    Titel: MUX - Beispiele Antworten mit Zitat
.
Hinter dem Ausdruck MUX verbirgt sich eine kleine Schaltung aus IC-Gattern.

Die zwei am häufigsten zum Einsatz kommenden Schaltungen sind:



Natürlich gibt es heutzutage hochintegrierte Bausteine, die komplette MUX enthalten: 2:1-MUX, 4:1-MUX, 8:1-MUX
.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
patois
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.10.2009
Beiträge: 7981

BeitragVerfasst am: 10.02.2017 11:50    Titel: MUX in YENKA gezeichnet Antworten mit Zitat
.
Man könnte natürlich einen MUX im Simulationsprogramm YENKA testen:


.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Hausaufgaben Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk