Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Wechselrichter mit Vorrangschaltung auf KFZ Karrosserie

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Blitzschutz, EMV, Erdung & Potentialausgleich
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
wechselrichter
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 07.02.2017
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 07.02.2017 22:15    Titel: Wechselrichter mit Vorrangschaltung auf KFZ Karrosserie Antworten mit Zitat
Hallo zusammen,
ich habe in der Sucher leider hierzu nicht passendes gefunden. Mein Problem ist folgendes. Ich habe in mein WOMO (Kastenwagen) einen Wechselrichter mit Netzvorrangschaltung eingebaut. Im Schaltplan steht jedoch bei Punkt 5
Wenn Sie mehr als einen Verbraucher an den Wechselrichter anschlie- ßen wollen und dazu einen Steckdosenverteilerkreis aufbauen, müssen Sie einen Schutzschalter (FI-Schalter) vorsehen und die Erdungsbrücke im Wechselrichter setzen.
FI habe ich eingebaut jedoch so wie ich den Plan sehe wenn ich die Erdungsbrücke setze Brücke ich somit N mit dem Schutzleiter. Jedoch ist der Schutzleider ja auf Fahrzeugkarosserie und auf Fahrzeugkarosserie liegen auch für Starterbatterie und Bordbatterien durch Massekabel die Batterien und alle 12 Volt verbraucher. Einmal eingeschaltet müsste mir das doch alle Steuergeräte durchschießen und jeder der beispielsweise die hand am Waschbecken anlegt und die andere am Metallmixer eine drauf kriegen bzw. beim en/aussteigen da ja dann hier eine Verbindung zur erde besteht ?

[img]https://s24.postimg.org/dvdv003hd/wr_schaltung.jpg[/img]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


karo28
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 25.07.2013
Beiträge: 1212

BeitragVerfasst am: 07.02.2017 23:12    Titel: Re: Wechselrichter mit Vorrangschaltung auf KFZ Karrosserie Antworten mit Zitat
wechselrichter hat folgendes geschrieben:
Hallo zusammen,
ich habe in der Sucher leider hierzu nicht passendes gefunden. Mein Problem ist folgendes. Ich habe in mein WOMO (Kastenwagen) einen Wechselrichter mit Netzvorrangschaltung eingebaut. Im Schaltplan steht jedoch bei Punkt 5
Wenn Sie mehr als einen Verbraucher an den Wechselrichter anschlie- ßen wollen und dazu einen Steckdosenverteilerkreis aufbauen, müssen Sie einen Schutzschalter (FI-Schalter) vorsehen und die Erdungsbrücke im Wechselrichter setzen.
FI habe ich eingebaut jedoch so wie ich den Plan sehe wenn ich die Erdungsbrücke setze Brücke ich somit N mit dem Schutzleiter.


Ohne Erdungsbruecke ist es ein IT Netz, bei nur einem Verbraucher gilt das Prinzip Schutztrennung. Bei mehreren Verbrauchern wird aus IT mittels Erdungsbruecke ein TN-S-Netz. Schutz durch Abschaltung wird durch den RCD gewaehrleistet.

wechselrichter hat folgendes geschrieben:

Jedoch ist der Schutzleider ja auf Fahrzeugkarosserie und auf Fahrzeugkarosserie liegen auch für Starterbatterie und Bordbatterien durch Massekabel die Batterien und alle 12 Volt verbraucher. Einmal eingeschaltet müsste mir das doch alle Steuergeräte durchschießen und jeder der beispielsweise die hand am Waschbecken anlegt und die andere am Metallmixer eine drauf kriegen bzw. beim en/aussteigen da ja dann hier eine Verbindung zur erde besteht ?[


Diese Ausfuehrungen verstehe ich nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wechselstromer
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.01.2013
Beiträge: 2145

BeitragVerfasst am: 07.02.2017 23:33    Titel: Antworten mit Zitat
Schicke uns doch bitte Links, die zur Beschreibung des WR führt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wechselrichter
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 07.02.2017
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 08.02.2017 18:19    Titel: Antworten mit Zitat
Hier der Link zur Bedienungsanleitung
https://cdn.dometic.com/assets/95/64/msi900-1800--io-16s-09__39564.pdf?att=true

https://cdn.dometic.com/assets/95/64/msi900-1800--io-16s-09__39564.pdf?att=true
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pumukel
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.07.2016
Beiträge: 1602

BeitragVerfasst am: 08.02.2017 19:06    Titel: Antworten mit Zitat
Nein lediglich die Batterie vom Wechselrichter darf nicht mit der Fahrzeugmasse verbunden sein! Wenn du normal zu Hause das Gehäuse der Waschmaschine anfasst bekommst du auch keine gefeuert obwohl da der N mit dem PE verbunden ist!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bigdie
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.11.2013
Beiträge: 6713

BeitragVerfasst am: 08.02.2017 20:22    Titel: Antworten mit Zitat
Pumukel hat folgendes geschrieben:
Nein lediglich die Batterie vom Wechselrichter darf nicht mit der Fahrzeugmasse verbunden sein! Wenn du normal zu Hause das Gehäuse der Waschmaschine anfasst bekommst du auch keine gefeuert obwohl da der N mit dem PE verbunden ist!

Klar darf die das und das ist sie auch in jedem Fahrzeug.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pumukel
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.07.2016
Beiträge: 1602

BeitragVerfasst am: 08.02.2017 20:59    Titel: Antworten mit Zitat
Ich wäre da vorsichtig denn der Hersteller schreibt explizit das der Wechselrichter nicht mit + Pol an Fahrzeugmasse eingesetzt werden darf und ob da evl der -Pol intern mit dem Gehäuse verbunden ist ist leider Fraglich! Deshalb auf Nummer Sicher gehen und die Bakterie des WR isoliert anschließen. Für alle anderen 12 V Verbraucher spielt die Polung und ob da + oder - auf Fahrzeugmasse liegt keine Rolle den es kann sich kein Stromkreis über den WR schließen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wechselrichter
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 07.02.2017
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 08.02.2017 21:03    Titel: Antworten mit Zitat
Die Batterien des WR kann ich nicht isoliert betreiben die hängen ja an der Masse dran und meine Fahrzeugmasse ist ja nicht + sondern -
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bigdie
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.11.2013
Beiträge: 6713

BeitragVerfasst am: 08.02.2017 21:04    Titel: Antworten mit Zitat
+ Pol an Fahrzeugmasse hat er ja wohl auch nicht. Ich kenne auch kein Fahrzeug außer ein paar Oldtimer, das noch + auf Masse hat.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bigdie
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.11.2013
Beiträge: 6713

BeitragVerfasst am: 08.02.2017 21:11    Titel: Antworten mit Zitat
wechselrichter hat folgendes geschrieben:
Die Batterien des WR kann ich nicht isoliert betreiben die hängen ja an der Masse dran und meine Fahrzeugmasse ist ja nicht + sondern -

Genau deshalb steht ja der Satz in der Beschreibung. Der WR hat auch - auf Masse und wenn das Fahrzeug + auf Masse hätte, dann gibt es einen Kurzschluss, wenn du das Teil irgendwo ans Chassi schraubst.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Blitzschutz, EMV, Erdung & Potentialausgleich Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.03 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk