Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Bester kabelgebundener Bohrhammer?

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werkstoffe
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
T.Paul
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 13.01.2011
Beiträge: 11197

BeitragVerfasst am: 20.02.2017 19:59    Titel: Antworten mit Zitat
Ich finde die Frage Blödsinn, da mir so etwas noch nicht untergekommen ist. Das kann m.E. nur an einem Fehler beim Benutzer liegen und wenn es nur die Auswahl einer zu kleinen Maschine für den Einsatz ist ... Oder falsches/falsch angewendetes Bohrfett im Futter.

200 Dübellöcher 6mm am Tag und 10 Bohrungen 14mm durch Innenbetonwände sind ein typischer Arbeitsalltag im Rohbau für einen solchen kleinen Bohrhammer bei uns im Betrieb und das machen die Maschinen ohne Murren mit.

Wenn man damit stundenlang unterbrechungsfrei stemmen will, ist es aber eben die falsche Maschine, da läuft das Bohrfutter heiß und das Bohrfett wird flüssig, falls du das als ölen empfindest ... Das wird Dir aber bei jeder dieser Maschinen dann nach ein paar Stunden passieren, egal von welchem Hersteller, weil -> Benutzerfehler.

Zitat aus der Bedienungsanleitung

Zitat:
Bestimmungsgemäßer Gebrauch
Das Elektrowerkzeug ist bestimmt zum Hammerbohren in Beton,
Ziegel und Gestein sowie für leichte Meißelarbeiten. Es
ist ebenso geeignet zum Bohren ohne Schlag in Holz, Metall,
Keramik und Kunststoff sowie zum Schrauben.


Was Staub angeht ... Ich gehe vernünftig mit dem Werkzeug um, die wird also auch mal abgeblasen bevor sie in den Koffer wandert und gelegentlich geputzt. Vom Bohrstaub beim Über Kopf bohren (Was ich aber heute mit Staubabsaugung mache), ist mir so eine Maschine auch noch nie kaputt gegangen. Ich habe eine 20 Jahre alte Hilti an Bord, bei der ist 2 oder 3 mal das Kabel wegen Kabelbruch getauscht worden und einmal das Bohrfutter wegen Verschleiß ... Ich weiss nicht, was Du mit deinen Maschinen machst, wenn Du darum Sorge hast ...
_________________
Hindernisse sind das was du siehst, wenn du den Blick von der Ziellinie nimmst (vince Lombardi).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


Moorkate
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 06.07.2014
Beiträge: 1882

BeitragVerfasst am: 20.02.2017 20:32    Titel: Antworten mit Zitat
T.Paul hat folgendes geschrieben:
... Ich gehe vernünftig ......
Vom Bohrstaub beim Über Kopf bohren .......
Ich habe eine 20 Jahre alte Hilti an Bord,......


Du scheinst ja das Universaltalent und der Schnellarbeiter bei euch im Betrieb zu sein. Und nebenbei programmierst du noch schnell eine SPS-, Free@home- oder knx-Applikation, wenn du dich nicht gerade im Bereich der DIN-Normen fortbildest oder sonstige Fachliteratur studierst.

Hut ab - ich schaffe nicht mal 20% davon in meiner Arbeitszeit.

mfG
_________________
Normen haben kraft Entstehung, Trägerschaft, Inhalt und Anwendungsbereich den Charakter von Empfehlungen, deren Beachtung und Anwendung jedermann freisteht. Normen an sich haben keine rechtliche Verbindlichkeit.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TheBig2k
Member
Member


Anmeldungsdatum: 12.05.2015
Beiträge: 59
Wohnort: St.Gallen

BeitragVerfasst am: 20.02.2017 20:52    Titel: Antworten mit Zitat
@T-Paul also ich kann mir das ehrlich gesagt nicht vorstellen, das du noch NIE zwischen 2 Eisen hängen geblieben bist. Das ist mir schon verdammt oft passiert und das kann man auch ned beinflussen, da man ja nicht sieht was in der wand ist...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
T.Paul
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 13.01.2011
Beiträge: 11197

BeitragVerfasst am: 20.02.2017 21:51    Titel: Antworten mit Zitat
TheBig2k hat folgendes geschrieben:
@T-Paul also ich kann mir das ehrlich gesagt nicht vorstellen, das du noch NIE zwischen 2 Eisen hängen geblieben bist.


Das habe ich auch nicht behauptet, ich habe dabei aber noch keine Maschine zum verrecken gebracht ...
_________________
Hindernisse sind das was du siehst, wenn du den Blick von der Ziellinie nimmst (vince Lombardi).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Leprechaun
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 03.09.2015
Beiträge: 199

BeitragVerfasst am: 20.02.2017 23:31    Titel: Antworten mit Zitat
Zum Bohren bis ca. 20mm in Beton habe ich zwei Makita sds + - Maschinen im Einsatz. HR 2450glaub ich, leicht, universell, wenn die eine warm wird, nehm ich die andere. Seit 10 Jahren so im Einsatz.

Gruß Leprechaun
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TheBig2k
Member
Member


Anmeldungsdatum: 12.05.2015
Beiträge: 59
Wohnort: St.Gallen

BeitragVerfasst am: 21.02.2017 04:43    Titel: Antworten mit Zitat
@T-Paul achso, dachte die Aussage bezog sich auf die Eisen Cool . Mir ist auch noch keine Maschine dabei verreckt, nur halt so heiss geworden das sie geölt hat.
Lief danach aber immer noch.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werkstoffe Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Seite 3 von 3

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk