Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Doppelschalter - Halb Funk, gibt es so etwas?

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Licht & Beleuchtung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
werner_1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.11.2012
Beiträge: 8405
Wohnort: 324xx

BeitragVerfasst am: 03.03.2017 12:32    Titel: Antworten mit Zitat
Dann nimmst du einen Serienschalter aus dem vorhandenen Programm; schaltest mit einer Wippe deine Deckenleuchte und mit der 2. einen Funksender als Modul, welches du hinter den Schalter setzt. Einen Empfänger an das LED-Panel; fertig.

PS: Es könnte sein, dass das Funkmodul einen potentialfreien Kontakt benötigt. Dann musst du einen Serienschalter mit getrennten Kontakten oder einen Doppelwechselschalter nehmen.
_________________
Gruß Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


Fabmaszter
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 03.03.2017
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 03.03.2017 14:10    Titel: Antworten mit Zitat
Ok, nur um sicher zu gehen, dass ich das richtig verstanden habe: dazu bräuchte ich dann also einen neuen Doppelschalter, Hälfte wird ganz normal verkabelt wie bisher und auf der anderen Seite wird ein Funkschalter (Sender) angeschlossen und hinter dem Schalter in der Doser verstaut (hoffe da ist genug Platz). Der passende Empfänger kommt dann oben in die Decke an das Panel?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Moorkate
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 06.07.2014
Beiträge: 1887

BeitragVerfasst am: 03.03.2017 14:12    Titel: Antworten mit Zitat
Und warum baust du den Schalter nicht direkt am LED-Panel über dem Kochfeld ein?
Ist doch die einfachste Lösung.

mfG
_________________
Normen haben kraft Entstehung, Trägerschaft, Inhalt und Anwendungsbereich den Charakter von Empfehlungen, deren Beachtung und Anwendung jedermann freisteht. Normen an sich haben keine rechtliche Verbindlichkeit.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fabmaszter
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 03.03.2017
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 03.03.2017 14:21    Titel: Antworten mit Zitat
Moorkate hat folgendes geschrieben:
Und warum baust du den Schalter nicht direkt am LED-Panel über dem Kochfeld ein?
Ist doch die einfachste Lösung.

mfG


Weil die Decke recht hoch ist und ich ohne auf zumindest einem Stuhl zu stehen nicht dran komme Smile
Außerdem will ich möglichst nicht in die Decke bohren, sägen oder sonstige Änderungen machen. Es soll so einfach wie möglich sein und so, dass auch ein Laie wie ich es hinbekommt Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14337
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 03.03.2017 15:06    Titel: Antworten mit Zitat
Das Ganze ist KEINE Arbeit für Laien.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
s-p-s
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.08.2007
Beiträge: 3040

BeitragVerfasst am: 03.03.2017 15:16    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo,
Hast du denn an der Decke eine Dauerphase?


Edit
jetzt erst gelesen du hast Dauerphase von der Dunstabzugshaube
_________________
Mit freundlichem Gruß sps
Grundlage für meine Antworten sind Fachbücher, Frei verfügbare Quellen im Netz, Hersteller Infos sowie ein Abo bei der Fachzeitschrift de. Sicherheitsrelevante Tips im Forum durch mehrere Quellen bzw. User bestätigen lassen. Geduld, viele Profis Arbeiten und schauen erst Abends hier rein.


Zuletzt bearbeitet von s-p-s am 03.03.2017 15:21, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Moorkate
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 06.07.2014
Beiträge: 1887

BeitragVerfasst am: 03.03.2017 15:21    Titel: Antworten mit Zitat
Fabmaszter hat folgendes geschrieben:
Moorkate hat folgendes geschrieben:
Und warum baust du den Schalter nicht direkt am LED-Panel über dem Kochfeld ein?
Ist doch die einfachste Lösung.

mfG


Weil die Decke recht hoch ist und ich ohne auf zumindest einem Stuhl zu stehen nicht dran komme Smile
Außerdem will ich möglichst nicht in die Decke bohren, sägen oder sonstige Änderungen machen. Es soll so einfach wie möglich sein und so, dass auch ein Laie wie ich es hinbekommt Smile


Ach so, das Panel hängt jetzt an der Decke. Da war doch vorher ein Dunstabzug oder? Hing der so hoch? Ist der ganz entfernt?
Es gibt auch noch solche Zugschalter, wie man die von den Deckenventilatoren kennt. Auf jeden Fall sollte das Panel so angebracht werden, dass es leicht zu reinigen geht. Man muss sich wundern, wieviel Fett beim Braten mit aufsteigt. Also für mich gehört deswegen dort ein Dunstabzug hin und die haben idR eine Leuchte eingebaut.

mfG
_________________
Normen haben kraft Entstehung, Trägerschaft, Inhalt und Anwendungsbereich den Charakter von Empfehlungen, deren Beachtung und Anwendung jedermann freisteht. Normen an sich haben keine rechtliche Verbindlichkeit.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fabmaszter
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 03.03.2017
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 03.03.2017 16:05    Titel: Antworten mit Zitat
Ich habe die Haube entfernt und ein BORA Kochfeld einbauen lassen, das zieht die Luft nach unten ab. Daher sollte am Panel kaum etwas ankommen und falls doch wie gesagt mit einem Hocker komme ich da schon dran.
Das Panel war auch eher eine Idee um das Loch in der abgehängten Decke zu füllen Smile

Hatte bisher da einen Billigschalter mit Fernbedienung aus China dran, der hat aber den Geist aufgegegeben.
Deshalb dachte ich wenn ich eine schöne Lösung finde wie ich das ganze mit dem bestehenden Lichtschalter integrieren könnte wäre es perfekt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
s-p-s
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.08.2007
Beiträge: 3040

BeitragVerfasst am: 03.03.2017 16:25    Titel: Antworten mit Zitat
Ich kenne es nur als Taster bei der Funksteuerung.
Siehe dir mal das Eltako Funksystem an.
Da kannst du einen Sender an den Schrank Kleben.

EnOcean-Funk-Technologie auch von weiteren Firmen unterstützt
http://www.eltako.com/de/das-system-im-gebaeude/3-funkaktoren-und-funksensoren-fuer-die-dezentrale-installation.html

http://www.eltako.com/de/das-system-im-gebaeude/8-standard-design-funktaster-rahmen-wippschalter-und-taster.html

und viele weitere PDF
Leitungs- und batterielosen EnOcean-Funkmodule
Erzeugt die Energie für Funktelegramme selbst bei
Tastendruck
_________________
Mit freundlichem Gruß sps
Grundlage für meine Antworten sind Fachbücher, Frei verfügbare Quellen im Netz, Hersteller Infos sowie ein Abo bei der Fachzeitschrift de. Sicherheitsrelevante Tips im Forum durch mehrere Quellen bzw. User bestätigen lassen. Geduld, viele Profis Arbeiten und schauen erst Abends hier rein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
T.Paul
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 13.01.2011
Beiträge: 11197

BeitragVerfasst am: 03.03.2017 18:42    Titel: Antworten mit Zitat
Steht ein Neutralleiter in der Schalterdose zur Verfügung?

Welche Lastarten sind zu schalten/dimmen?

Welches Schalterprogramm ist bis jetzt verbaut?

Die Berker KNX-Funk Taste 4fach quicklink auf einem 1fach Schalt- oder Dimmeinsatz kann das z.B. mit einer Taste direkt den Schalt-/Dimmeinsatz bedienen und die zweite Taste als Funk-Sender für einen KNX-Funk Empfänger nutzen.

-> https://www.hager.de/knx-gebaeudesystemtechnik/knx-funk-quicklink/lichtsteuerung/1020.htm
_________________
Hindernisse sind das was du siehst, wenn du den Blick von der Ziellinie nimmst (vince Lombardi).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Licht & Beleuchtung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk