Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Flex

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Off-Topic & Sonstige Tipps und Probleme
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
sdsds
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 28.02.2016
Beiträge: 19

BeitragVerfasst am: 03.03.2017 22:04    Titel: Flex Antworten mit Zitat
Servus Zusammen,


ich muss demnächst öfters Stahlleitungen, welche mit Wasser gefüllt sind aufflexen, da keine Entleerungen vorhanden sind. So eine normale Flex hat nur IP 20. Gibt es auch eine Flex mit einer höheren Schutzklasse? Habe im Netz keine gefunden. Wenn man die Leitung aufflext fließt doch immer plötzlich viel Wasser und mir ist das Sicherheitsrisiko zu groß.
Bzw wie seht ihr die Verwendung einer Akkuflex. Diese sollte ja keine Probleme haben wenn sie ein bisschen nass wird bzw. man bekommt keinen Stromschlag.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


Strippe-HH
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 04.04.2016
Beiträge: 1393
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 03.03.2017 22:18    Titel: Antworten mit Zitat
Dann schnapp dir doch erst mal eine Bohrmaschine und bohre mehrere kleine Löcher in diese Stahlleitung und lasse das Wasser erst einmal kontinuierlich ablaufen.
_________________
Immer das Beste draus machen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sdsds
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 28.02.2016
Beiträge: 19

BeitragVerfasst am: 03.03.2017 22:25    Titel: Antworten mit Zitat
Sind große Leitungen (DN150) teilweise mehrere km mit Wasser voll. Da würde ma Wochen warten Laughing
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wechselstromer
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.01.2013
Beiträge: 2146

BeitragVerfasst am: 03.03.2017 22:28    Titel: Antworten mit Zitat
Welchen Durchmesser haben denn die Leitungen? Was rechnest Du, wie viel Wasser Dir entgegen kommen könnte?

Hast Du auch schon einmal an eine handbetriebene Eisensäge gedacht?

Meine Fragen kamen 3 Sekunden zu spät. Laughing Laughing Laughing Laughing
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wechselstromer
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.01.2013
Beiträge: 2146

BeitragVerfasst am: 03.03.2017 22:32    Titel: Antworten mit Zitat
Du arbeitest doch dann sicherlich in einem Fachbetrieb. Was sagen denn Deine Kollegen oder Dein Chef zu Deiner Frage?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pumukel
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.07.2016
Beiträge: 1602

BeitragVerfasst am: 03.03.2017 22:41    Titel: Antworten mit Zitat
Für solche Zwecke dürfte die Feuersäge wohl besser geeignet sein. Nebenbei es gibt auch Trennschleifer für Schutzkleinspannung über Trenntrafo! BZW mit Verbrennungsmotor, oder Druckluftbetrieben!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Strippe-HH
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 04.04.2016
Beiträge: 1393
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 03.03.2017 22:47    Titel: Antworten mit Zitat
Ich weis nicht ob das überhaupt gut geht was der da vorhat. Aber egal wie es auch ist, gebadet wird er bestimmt davon und das nicht so knapp.
Versuche doch mal bei einem Regenfallrohr mit 10 Metern höhe was wegen einer Verstopfung bis zur Dachrinne voller Wasser ist unten am Logisrohr die Reinigungsöffnung zu lösen, du wirst dich wundern wie lang der Wasserstrahl ist und wie nass deine Hose hinterher ist.
_________________
Immer das Beste draus machen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Max60
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 12.06.2008
Beiträge: 962

BeitragVerfasst am: 04.03.2017 11:11    Titel: Antworten mit Zitat
Strippe-HH hat folgendes geschrieben:
Ich weis nicht ob das überhaupt gut geht was der da vorhat.

Ich finde es ein wenig unhöflich, über "den da" zu sprechen, wenn derjenige sich noch aktiv beteiligt.

Zitat:
Aber egal wie es auch ist, gebadet wird er bestimmt davon und das nicht so knapp.

Daran wird er sicherlich schon gedacht haben. Rolling Eyes


Ist denn da Druck auf der Leitung? Ansonsten dürfte das Wasser mehrheitlich nach unten "fließen", und weniger zur Seite spritzen, oder?

Einiges wurde ja schon genannt. Es gibt auch Trennschleifer die für Nassschnitt geeignet sind. z.B.

https://www.1a-diamantscheiben.de/shop/husqvarna-elektro-trennschleifer-k-3000-wet/1521/2525/1?gclid=CN-Yxc_NvNICFciRGwodXVYIpw

In Verbindung mit nem Trenntrafo sicherlich nicht das schlechteste. Kernbohrfirmen sind da sicherlich der richtige Ansprechpartner.

Für den Extremfall gibt es auch Trennschleifer für den Einsatz unter Wasser, die sind dann m.W. hydraulisch betrieben..
_________________
Alle Aussagen ohne Gewähr! Jeder ist für sein Handeln selbst verantwortlich und sollte im Zweifel lieber einen Elektriker rufen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sdsds
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 28.02.2016
Beiträge: 19

BeitragVerfasst am: 04.03.2017 15:04    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo vielen Dank,

die Leitung steht nicht unter Druck und das Wasser fließt heraus, da spritzt nix. Wenn man die Flex rechtzeitig begzieht passiert auch nix. Die wird nur evtl. ein bisschen Nass und da sehe ich halt ein Problem, wenn Sie zu nass wird...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
T.Paul
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 13.01.2011
Beiträge: 11197

BeitragVerfasst am: 04.03.2017 18:42    Titel: Antworten mit Zitat
Ich würde bei diesen Arbeiten aber als erstes auch an eine (Akku-)Säbelsäge und nicht an einen Winkelschleifer denken ...

Sowas wie die Milwaukee M18 CSX ...
_________________
Hindernisse sind das was du siehst, wenn du den Blick von der Ziellinie nimmst (vince Lombardi).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Off-Topic & Sonstige Tipps und Probleme Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk