Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Problem mit Bega Bodeneinbauleuchten

Elektrikforum Foren-Übersicht -> Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werkstoffe
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
l'electricien
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 18.11.2006
Beiträge: 250

BeitragVerfasst am: 11.03.2017 18:10    Titel: Problem mit Bega Bodeneinbauleuchten Antworten mit Zitat
Hallo!

Ich habe im Garten sehr hochwertige BEGA Bodeneinbaustrahler, bestückt mit 12V-Halogen-Stiftsockellampen à 20 Watt.

Eine Leuchte zeigt jedoch ein merkwürdiges Fehlverhalten: Schaltet man die Leuchte ein, leuchtet die Lampe ca. 1 Minute, danach klickt es einmal in der Leuchte und die Lampe geht aus. Wartet man etwas und schaltet man die Lampe erneut ein, zeigt die Lampe das gleiche Verhalten.

Es scheint so, als ob irgendein Sicherheitsschalter in dem integrierten Transformator auslöst und die Lampe ausschaltet, bis das nächste Mal Strom anliegt...

Weiß jemand, womit sowas zusammenhängt?

Liebe Grüße
l'electricien
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


Strippe-HH
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 04.04.2016
Beiträge: 1391
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 11.03.2017 20:08    Titel: Antworten mit Zitat
Wenn die Leuchten neu sind und noch unter der Garantie fallen und ein Anschlussfehler deinerseits auszuschließen ist, dann ist diese vom Händler zurück zunehmen und gegen eine neue zu ersetzen.
Dieses betrifft aber den Leuchteneinsatz und nicht das Gehäuse.
_________________
Immer das Beste draus machen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
karo28
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 25.07.2013
Beiträge: 1212

BeitragVerfasst am: 11.03.2017 20:16    Titel: Re: Problem mit Bega Bodeneinbauleuchten Antworten mit Zitat
l'electricien hat folgendes geschrieben:
Hallo!

Ich habe im Garten sehr hochwertige BEGA Bodeneinbaustrahler, bestückt mit 12V-Halogen-Stiftsockellampen à 20 Watt.

Eine Leuchte zeigt jedoch ein merkwürdiges Fehlverhalten: Schaltet man die Leuchte ein, leuchtet die Lampe ca. 1 Minute, danach klickt es einmal in der Leuchte und die Lampe geht aus. Wartet man etwas und schaltet man die Lampe erneut ein, zeigt die Lampe das gleiche Verhalten.

Es scheint so, als ob irgendein Sicherheitsschalter in dem integrierten Transformator auslöst und die Lampe ausschaltet, bis das nächste Mal Strom anliegt...

Weiß jemand, womit sowas zusammenhängt?


Es koennte in dem Trafo ein Thermoschalter oder ein Ueberlastschutz eingebaut sein, der bei unzulaessiger Erwaermung oder Ueberlastung abschaltet. Ursache koennte z.B. ein falsches Leuchtmittel sein, oder ein Geraetedefekt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
elektroblitzer
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 12.07.2007
Beiträge: 3705
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 12.03.2017 11:52    Titel: Antworten mit Zitat
Zitat:
Es scheint so, als ob irgendein Sicherheitsschalter in dem integrierten Transformator auslöst und die Lampe ausschaltet, bis das nächste Mal Strom anliegt...


Strom gemessen?
Typenvergeleich für das Leuchtmittel durchgeführt?
Leuchte nach Montageanweisung montiert?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14334
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 12.03.2017 11:54    Titel: Antworten mit Zitat
oder eine Widerstandsbehaftete Verbindung zwischen den Leitern auf der 12V Seite z.B. durch Feuchtigkeit oder Korrosion.

Ein defektes Netzteil ist aber die häufigste Ursache.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
elektroblitzer
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 12.07.2007
Beiträge: 3705
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 12.03.2017 12:05    Titel: Antworten mit Zitat
Zitat:
Ein defektes Netzteil ist aber die häufigste Ursache.


Meist durch Montagefehler entstanden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werkstoffe Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk