Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Starres Erdungskabel an Schraube?

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Blitzschutz, EMV, Erdung & Potentialausgleich
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Burckhard
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 12.08.2015
Beiträge: 35

BeitragVerfasst am: 13.03.2017 16:34    Titel: Starres Erdungskabel an Schraube? Antworten mit Zitat
Hallo ich möchte meinen Netzwerkschrank mit der Pot. Ausgleichsschiene des Gebäudes verbinden.
Würde ein massiven Leiter vorziehen weil er in der Pot. Ausgleichsschiene ja festgeschraubt wird.

Nur der Netzwerkschrank hat nur eine einfach Schraube zum erden. Laut Handbuch ist das der Haupterdungspunkt aber wie verbindet man die beiden? Einen Kabelschuh ist ja eher etwas für feindrähtige Leitungen.
der Querschnitt beträgt 6mm²
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


elo22
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 17.03.2005
Beiträge: 4659
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 13.03.2017 17:38    Titel: Re: Starres Erdungskabel an Schraube? Antworten mit Zitat
Burckhard hat folgendes geschrieben:
ich möchte meinen Netzwerkschrank mit der Pot. Ausgleichsschiene des Gebäudes verbinden.

Er muss in den SPA, je nach Schrankhöhe ein anderer Querschnitt.

Burckhard hat folgendes geschrieben:

Würde ein massiven Leiter vorziehen weil er in der Pot. Ausgleichsschiene ja festgeschraubt wird.

Feinadrig mit AEH ginge auch.

Burckhard hat folgendes geschrieben:
Nur der Netzwerkschrank hat nur eine einfach Schraube zum erden. Laut Handbuch ist das der Haupterdungspunkt aber wie verbindet man die beiden? Einen Kabelschuh ist ja eher etwas für feindrähtige Leitungen.

Es gibt für beide Leiterarten entsprechende Schuhe.

Lutz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ego1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 12.11.2006
Beiträge: 4666
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 13.03.2017 20:49    Titel: Antworten mit Zitat
Was hat die Schrankhöhe damit zu tun???
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
elo22
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 17.03.2005
Beiträge: 4659
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 14.03.2017 02:21    Titel: Antworten mit Zitat
ego1 hat folgendes geschrieben:
Was hat die Schrankhöhe damit zu tun?

Wandschrank 4 mm², Standschrank 10 mm². Die entsprechende VDE hat mir Kabelmafia mal nebenan geschrieben, habe ich aber gerade nicht zur Hand.

Lutz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bigdie
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.11.2013
Beiträge: 6698

BeitragVerfasst am: 14.03.2017 05:58    Titel: Re: Starres Erdungskabel an Schraube? Antworten mit Zitat
Burckhard hat folgendes geschrieben:


Nur der Netzwerkschrank hat nur eine einfach Schraube zum erden. Laut Handbuch ist das der Haupterdungspunkt aber wie verbindet man die beiden? Einen Kabelschuh ist ja eher etwas für feindrähtige Leitungen.
der Querschnitt beträgt 6mm²

Ösen biegen können die jungen Leute heute wohl nicht mehr Laughing
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kaffeeruler
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 01.01.2008
Beiträge: 3090
Wohnort: Oldenburg(Oldb)

BeitragVerfasst am: 14.03.2017 07:20    Titel: Antworten mit Zitat
elo22 hat folgendes geschrieben:
ego1 hat folgendes geschrieben:
Was hat die Schrankhöhe damit zu tun?

Wandschrank 4 mm², Standschrank 10 mm². Die entsprechende VDE hat mir Kabelmafia mal nebenan geschrieben, habe ich aber gerade nicht zur Hand.

Lutz


KM hat sich damals auf die DIN VDE 0100-444 bezogen in zusammenhang mit EMV forderungen ab ich meine 21HE schränken. Da war dann eben ab 10mm² die rede
Ist aber ein anderes Thema
_________________
"Je mehr wir wissen, desto weniger scheinen wir weiter-zu-wissen." - Bernhard von Mutius

Wir geben nur Hilfestellungen und keine Garantie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Burckhard
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 12.08.2015
Beiträge: 35

BeitragVerfasst am: 14.03.2017 16:29    Titel: Antworten mit Zitat
Wenn das gehäuse nur einen Haupterdungspunkt hat in Form einer Schraube, kann man hier dann einfach das Kabel vom PAS anschließen und zusätzlich die Kabel von den Patchpanels?
Eine Potentialschiene im gehäuse selbst wäre zuviel des Guten
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14334
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 14.03.2017 16:54    Titel: Antworten mit Zitat
Eine Schraube = ein Anschluß.
Es sei denn der Hersteller erlaubt was anderes.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Burckhard
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 12.08.2015
Beiträge: 35

BeitragVerfasst am: 14.03.2017 17:45    Titel: Antworten mit Zitat
Der Hersteller meint gar nix dazu.
Wie soll man es denn dann realisieren? Dann wäre die Schraube ja schon belegt mit dem Kabel von der HES
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bigdie
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.11.2013
Beiträge: 6698

BeitragVerfasst am: 14.03.2017 17:52    Titel: Antworten mit Zitat
Octavian1977 hat folgendes geschrieben:
Eine Schraube = ein Anschluß.
Es sei denn der Hersteller erlaubt was anderes.

Dann musst du alle Motoren verbieten, da sind an jedem Bolzen 2-3 Leiter.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Blitzschutz, EMV, Erdung & Potentialausgleich Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk