Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Halogenlämpchen gehen nach etwa 10-15 Minuten aus: Defekt?

Elektrikforum Foren-Übersicht -> Licht & Beleuchtung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
pstein
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 12.06.2010
Beiträge: 24

BeitragVerfasst am: 26.03.2017 10:46    Titel: Halogenlämpchen gehen nach etwa 10-15 Minuten aus: Defekt? Antworten mit Zitat
Nach etwa 3 Jahren problemlosem Funktionierens ist ein Halogenlämpchen mit GU5,3 Sockel an der Decke aus gegangen (Hat natürlich nicht ununterbrochen geleuchtet.)

Als ich mit einer Leiter nach oben bin um es auszutauschen und das Lämpchen aus der Fassung holen wollte hat es plötzlich wieder funktioniert.

Hmm, Wackelkontakt dachte ich und habe es drin belassen.

Nach etwa 10-15 Minuten ist es aber wieder aus gegangen.
Das Spielchen hat sich jetzt 3 mal wiederholt.

Ich glaube das ist kein Wackelkontakt sondern ein Defekt der nur bei erhitzten Lämpchen auftritt.

Kann das sein?

Von traditionellen Glühbirnen kenne ich nur die Zustände "defekt" oder "nicht defekt" aber nicht ein "bischen defekt".

Peter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


werner_1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.11.2012
Beiträge: 8416
Wohnort: 324xx

BeitragVerfasst am: 26.03.2017 11:28    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo,
das Phänomen kenne ich auch; es tritt auch bei mir mit dem Älterwerden der Leuchten vermehrt auf.
Scheinen schlechte Kontakte oder Korrosion zu sein. Ist bei 12V-Leuchten ein größeres Problem als bei 230V-Leuchten.
_________________
Gruß Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Strippe-HH
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 04.04.2016
Beiträge: 1405
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 26.03.2017 15:50    Titel: Antworten mit Zitat
Nun, wie schon im Nachbarforum erklärt wurde:
Nach 3 Jahren haben Halogenleuchten in der Regel auch schon ihre Brenndauer abgefeiert.
Verfrühtes ausfallen kann aber eine schlechte Wärmeableitung bedeuten.
_________________
Immer das Beste draus machen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14370
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 27.03.2017 09:11    Titel: Antworten mit Zitat
Manchmal verbindet sich der durchtrennte Glühdraht bei Erschütterung wieder und das Leuchtmittel leuchtet eine Zeit wieder.
Meist sogar heller als vorher, das ist aber dann nicht von langer Dauer.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Licht & Beleuchtung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk