Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

16A Gerät an 10A Steckdose

Elektrikforum Foren-Übersicht -> Haustechnik
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Domi96
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 18.04.2017
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 18.04.2017 10:02    Titel: 16A Gerät an 10A Steckdose Antworten mit Zitat
Hallo zusammen

Ich habe 2 Verstärker von KV2 Audio für ein Soundsystem gekauft. ( https://www.kv2audio.com/products/es-serie/epak2500.html ) Diese haben einen CEE16/3 Anschluss (blau, dreipolig) Diese möchte ich an den T13 (Schweizer Haushaltssteckdose) anschliessen. Diese ist jedoch nur 10A.

Ich haben einen Adapter gefunden, welche dieses Problem lösen könnte. Ich kenne mich damit aber leider zu wenig aus. Kann mir jemand helfen?
Der Adapter ist dieser: https://www.brack.ch/brennenstuhl-adapterkabel-548676

Liebe Grüsse
Dominik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


werner_1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.11.2012
Beiträge: 8401
Wohnort: 324xx

BeitragVerfasst am: 18.04.2017 10:32    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo,
da für den Verstärker gem. Link eine Absicherung von 10A gefordert ist, ist das OK.
_________________
Gruß Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
sko
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.11.2010
Beiträge: 2464

BeitragVerfasst am: 18.04.2017 10:53    Titel: Antworten mit Zitat
Ich kenne Schweizer Steckdosen nicht, wo ist bei dem gezeigten Adapter am Stecker der Schutzleiter?
Für mich sieht der aus wie ein deutscher Flachstecker!

Ciao
Stefan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
werner_1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.11.2012
Beiträge: 8401
Wohnort: 324xx

BeitragVerfasst am: 18.04.2017 10:55    Titel: Antworten mit Zitat
Das ist ein Schweizer T12-Stecker. Der 3. Stift ist verdeckt. Wäre auch traurig, wenn Brennenstuhl an einen "Eurostecker" eine CEE montieren würde.
_________________
Gruß Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14334
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 18.04.2017 11:02    Titel: Antworten mit Zitat
Achtung bei dem CEE Stecker sind Neutralleiter und Phase in ihrer Lage fest gelegt.
Ich kenne das Schweitzer System nicht aber z.B. das Deutsche Schuko System ist nicht verpolsicher.

Es ist möglich, daß das für die Verstärker sowie auch die verwendeten Schutzmaßnahmen im Gerät (z.B. einpolige Abschaltung) wichtig ist, daß der Neutralleiter einen festgelegten Kontakt hat.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Domi96
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 18.04.2017
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 18.04.2017 11:10    Titel: Antworten mit Zitat
Vielen Dank für eure liebenswerte Anworten Smile

Leider weiss ich trotzdem nicht, ob das klappen wird. Ein Verstärker saugt 2200W davon habe ich zwei. Wenn ich diese an zwei verschiedenen t13/t12 Steckdosen anschliesse, würde das klappen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14334
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 18.04.2017 12:02    Titel: Antworten mit Zitat
an einer 16A abgesicherten Steckdose sind 2x2200W auch zu viel.

Ich würde vermuten, daß der Einschaltstrom möglicherweise die Sicherung auslöst, auch wenn bei 10A durchaus 2.070 bis 2.530VA möglich sind (je nach Höhe der Spannung 230V +/-10%).

Wenn sollten hier Automaten mit Charakteristik C verbaut sein.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
werner_1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.11.2012
Beiträge: 8401
Wohnort: 324xx

BeitragVerfasst am: 18.04.2017 12:09    Titel: Antworten mit Zitat
Gemäß Datenblatt werden 10A Absicherung benötigt. Das T12/T13-System kann nur in einer Lage eingesteckt werden.

Ob du 2 Geräte an 2 verschiedenen Steckdosen einstecken kannst, kann dir niemand sagen. Das hängt davon ab, ob die Steckdosen an einer oder an verschiedenen Sicherungen hängen.
_________________
Gruß Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Domi96
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 18.04.2017
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 18.04.2017 12:30    Titel: Antworten mit Zitat
Vielen Dank für eure hilfreichen Antworten. Ich werde nun Adapter von CEE16/3 zu T23 kaufen (3 polig, 16A). Anders geht es wohl nicht. Die sind nicht sehr üblich, können aber auch bei T25 eingesteckt werden. ( https://de.wikipedia.org/wiki/SEV_10119 )
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Haustechnik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk