Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Dunstabzugshaube Falmec Quasar, Ausfall

Elektrikforum Foren-Übersicht -> Haustechnik
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Holzi61
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 29.04.2017
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 29.04.2017 11:18    Titel: Dunstabzugshaube Falmec Quasar, Ausfall Antworten mit Zitat
Hallo und Guten Tag,

gestern Abend ist nach und nach die Dunstabzugshaube ausgefallen. Langsamer Leistungsverlust über alle Stufen bis hin zum Totalausfall des Motors.

Licht läßt sich ein und ausschalten.
Beim Bedienen der Toauchsteuerung hört man ein leichtes Klicken (wie Relaiskontakte)aber der Motor läuft nicht an. Es ist ein ganz leises Summen zu hören.

Ob die Elektronik (Abnsteuerung Motor) defekt ist kann nicht überprüft werden, da nach Abziehen des Steckers (6polig) am Motor das gesamte Gerät abschaltet (auch Licht aus). Vermutlich eine Schutzschaltung. Hat jemand eine Idee zur Fehlereingrenzung?

Danke für jeden Rat.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


werner_1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.11.2012
Beiträge: 8404
Wohnort: 324xx

BeitragVerfasst am: 29.04.2017 12:14    Titel: Re: Dunstabzugshaube Falmec Quasar, Ausfall Antworten mit Zitat
Holzi61 hat folgendes geschrieben:
Langsamer Leistungsverlust über alle Stufen bis hin zum Totalausfall des Motors.

Entweder Motor defekt oder zu schwergängig. Sollte sich bei ausgeschaltetem Gerät durch Drehen des Lüfterrades von Hand überprüfen lassen.
_________________
Gruß Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Holzi61
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 29.04.2017
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 29.04.2017 12:33    Titel: Antworten mit Zitat
Danke für den Hinweis,

das Lüfterrad läuft super leicht.
Dies würde bedeuten, dass es den Motor entschärft hat. Sad
Ein neuer Motor wird bestimmt ganz schön heftig werden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Strippe-HH
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 04.04.2016
Beiträge: 1391
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 29.04.2017 18:13    Titel: Antworten mit Zitat
Vermutlich hat die elektronische Steuerung den Geist aufgegeben.
_________________
Immer das Beste draus machen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Haustechnik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk