Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

LED Bänder verbinden + gleichbleibende Lichtstärke

Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Licht & Beleuchtung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
milchschnitte94
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.05.2017
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 05.05.2017 07:48    Titel: LED Bänder verbinden + gleichbleibende Lichtstärke Antworten mit Zitat
Hallo zusammen,

erst einmal vielen Dank, dass Ihr in meinen Beitrag gefunden habt.

Es geht darum, dass ich in unseren Zimmern eine indirekte Beleuchtung mit LED Streifen machen möchte.

Ich habe nun den ersten Raum bereits ausgestattet und festgestellt, dass bereits bei 10m Länge eine relativ große Varianz an Lichtstärken der einzelnen Abschnitte herrscht.

● Spannung: DC 12V
● Stromverbrauch: < 4.8 Watt pro Meter
● Abstrahlwinkel: 120°
● Schutzart: Wetterfest (IP65) / Nicht wasserdicht (IP33)
● 60 LEDS/m
● Lichtfarbe: warmweiß (3200-3500 K )
● Netzteil:Eingangsspannung: AC 210V-240V
Ausgangsspannung: DC 12V

Ich hoffe mir kann jemand helfen, ob ich irgendetwas dazwischen schalten kann was die Lichtstärke kontinuierlich scheinen lässt.

Ideal wäre natürlich auch, in welchen Abständen.

MfG

milchschnitte
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


patois
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.10.2009
Beiträge: 7996

BeitragVerfasst am: 05.05.2017 08:06    Titel: Antworten mit Zitat
Question

Hast du bei der Planung dieser Beleuchtung eine Berechnung der benötigten Leistung durchgeführt,
um die erforderliche Größe (Leistung) des anzubauenden Netzteils zu ermitteln ...

"Vermutlich" benötigt jeder Stripe ein eigenes Netzteil ...

Sitzt das Netzteil eventuell auch noch weit entfernt in der Unterverteilung und hat unterdimensionierte Leitungsquerschnitte zu überwinden ...

Sicher kommen noch andere Forumsteilnehmer mit weiteren Fragen ...
.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
leerbua
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 12.08.2010
Beiträge: 2764

BeitragVerfasst am: 05.05.2017 08:36    Titel: Re: LED Bänder verbinden + gleichbleibende Lichtstärke Antworten mit Zitat
milchschnitte94 hat folgendes geschrieben:
Hallo zusammen,

erst einmal vielen Dank, dass Ihr in meinen Beitrag gefunden habt.
War ganz einfach, steht an erster Stelle bis ein neuer Eintrag kommt Laughing
...
Ich habe nun den ersten Raum bereits ausgestattet und festgestellt, dass bereits bei 10m Länge eine relativ große Varianz an Lichtstärken der einzelnen Abschnitte herrscht.
soll vorkommen Wink im allg. weist die Montageanleitung auf diesen Umstand hin und gibt nötigenfalls Anregungen.

● Spannung: DC 12V
● Stromverbrauch: < 4.8 Watt pro Meter
...
● Schutzart: Wetterfest (IP65) / Nicht wasserdicht (IP33) was jetzt? entweder - oder! ist aber nicht von Belang
...
● Netzteil:Eingangsspannung: AC 210V-240V
Ausgangsspannung: DC 12V
interessant (um nicht zu sagen maßgeblich) wäre auch der lieferbare Strom / Leistung des Netzteiles

Ich hoffe mir kann jemand helfen, ob ich irgendetwas dazwischen schalten kann was die Lichtstärke kontinuierlich scheinen lässt.
es muß eher der gesamte Aufbau überdacht werden
...


Hilfreich wäre sicherlich wenn du eine Skizze (notfalls Aufstellung) machst mit Angaben der von dir geplanten Komponenten.

Beispielhaft fiktiv:
Wohnzimmer, 6 x 8 m; 25m Lichtschlauch - bestehend aus Teillängen 10, 10, 5 m; 4,8 W/m, Netzteil 105 VA Laughing ;
usw.

auch patois hat einige weitere mitentscheidende Punkte angesprochen
_________________
Wink auch wenn der Name nicht mehr ganz aktuell ist,

ich bin von mir nicht derart eingenommen, dass ich nicht von anderen noch LERNEN könnte.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hicom
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 28.11.2010
Beiträge: 856

BeitragVerfasst am: 05.05.2017 08:48    Titel: Antworten mit Zitat
Mess mal die Spannung am Anfang des stripes, da wo die Einpeisung ist und dann mal am Ende, dann weis man schon mehr. Ggf. muss man von beiden Seiten oder auch noch mal in der Mitte einspeisen.

#J.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
milchschnitte94
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.05.2017
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 05.05.2017 14:31    Titel: Antworten mit Zitat
Hey,

vielen Dank für eure Antworten.

@patois: gemäß Hersteller (über Händler erfragt) sollte eine Verlötung bis 20m kein Problem sein mit dem Netzteil.

@patois: das Netzteil sitzt ca. 4m von der Unterverteilung und ist keinesfalls unterdimensioniert. eher überdimensioniert.

@leerbua: Sie weist lediglich das zu verwendende Netzteil aus, welches auch mitgeliefert wird. Gemäß Erfragung beim Hersteller soll eine Verlötung bis zu 20m möglich sein ohne Lichtstärke durch ein unterdimensioniertes Netzteil.

@leerbua: Deine Rechnung ist schlüssig vielen Dank. Das hat mich auch stutzig gemacht weil ein Netzteil dann bei 15m á 4,8W ja 72W haben müsste. Und das hat das Netzteil leider nicht. Dann würde die Herstelleraussage jedoch nicht stimmen :/

@hicom: ja werde ich machen wenn ich wieder in der Wohnung bin.

@alle: Vielen Dank für eure Hilfe. Ich versuche erst einmal Ein- und Ausgang zu messen und anschließend einen besseren Netzstecker zu verbauen, bzw. mehrere. Ich melde mich dann, sobald ich Erkenntnisse habe.

Schönes Wochenende euch allen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14387
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 05.05.2017 14:38    Titel: Antworten mit Zitat
Wenn ich das richtig sehe wird die Spannung nur am Netzteil stabilisiert.
Der Spannungsfall entlang der Strecke verursacht dann, daß die Leuchtkraft bei jedem Band abnimmt.

Oder werden die Bänder nicht dunkler je weiter vom Netzteil entfernt?

die 20m sind vielleicht nur die Strecke die zurückgelegt werden darf bis zum Anschluß des Bandes.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
milchschnitte94
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.05.2017
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 05.05.2017 14:51    Titel: Antworten mit Zitat
@Octavian: Ja das Band wird mit der weiteren Entfernung zum Netzteil dunkler, was sinnig ist. Jedoch wurde mir anderes versprochen. Ich füge nun weitere Netzteile ein und hoffe auf Besserung. Vielen Dank.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bigdie
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.11.2013
Beiträge: 6761

BeitragVerfasst am: 05.05.2017 15:20    Titel: Antworten mit Zitat
20m ist aber schon sportlich. Wenn alle LEDs den gleichen Strom bekommen sollen, also gleich hell leuchten sollen, dann hilt eigentlich nur, den + von der einen Seite einspeisen und den - von der anderen Seite. Und mit einem Messgerät kann man dann sehen, wieviel Spannung im Stripe ist. Und dann kann man gegebenenfalls auch das Netzteil etwas höher stellen, wenn das eine Einstellmöglichkeit hat.
[img]https://s13.postimg.org/ul517kh37/Strips_einspeisen.jpg[/img]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sparky
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 03.02.2013
Beiträge: 1110

BeitragVerfasst am: 05.05.2017 16:58    Titel: Antworten mit Zitat
milchschnitte94 hat folgendes geschrieben:
das Netzteil .....ist keinesfalls unterdimensioniert. eher überdimensioniert.

wie kommst du darauf?
Wieviel VA liefert das Netzteil?

Zitat:

Das hat mich auch stutzig gemacht weil ein Netzteil dann bei 15m á 4,8W ja 72W haben müsste. Und das hat das Netzteil leider nicht. Dann würde die Herstelleraussage jedoch nicht stimmen :/

Dann stimmt deine vorherige Aussage ja garnicht.
Zitat:
@hicom: ja werde ich machen wenn ich wieder in der Wohnung bin.

Das ist die wichtigste Handlung bei deinem Unterfangen!

by the way, wenn der Anfang und das Ende der Stripe nicht weit voneinander entfernt sind, dann kannst du die ohmschen Verluste halbieren indem du Anfang und Ende elektrisch miteinander verbindest, also de fakto eine Schleife bildest.
Ein zu schwaches Netzteil würde das aber nicht ausgleichen.
Gruss
_________________
http://sparky.hat-gar-keine-homepage.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Strippe-HH
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 04.04.2016
Beiträge: 1410
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 05.05.2017 18:03    Titel: Antworten mit Zitat
Wisst ihr was ich von diesen Kram halte?----absolut nichts.
_________________
Immer das Beste draus machen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Licht & Beleuchtung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 1 von 4

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk