Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

H03VV-F 3x0,75 richtig abisolieren

Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Installation von Leitungen und Betriebsmitteln in der Praxis
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
elo22
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 17.03.2005
Beiträge: 4663
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 15.05.2017 03:25    Titel: Antworten mit Zitat
Ich nehme für Querschitte unter 1,5 mm² meinen Coaxi.

Lutz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


T.Paul
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 13.01.2011
Beiträge: 11197

BeitragVerfasst am: 18.05.2017 15:46    Titel: Antworten mit Zitat
Moorkate hat folgendes geschrieben:
Der geht für Schlauchleitung bis min. Ø7mm gut, alles was dünner ist muss man gegen die Schneiden drücken. 3x075mm" ist dünner.
Der Allrounder steikt bei dünner als Ø9-8mm.

Aber wenn man in der Firma von der Projektplanung über knx-Programmierung, bis hin zur Einsatzleitung alles macht, hat man damit weniger Erfahrung. Ist ja normal, man kann nicht alles machen. Dies sei dir hiermit entschuldigt.


Aha Rolling Eyes Kannst Du deinen Lebensfrust nicht woanders abladen, als mir Unfähigkeit und/oder Unkenntnis zu unterstellen?




Leitung einlegen, zuklappen, etwas mehr als eine Viertel Umdrehung machen, aufklappen und mit leichtem Druck das Messer etwas weiter hinten ansetzen, Mantel abziehen, Fertig.
_________________
Hindernisse sind das was du siehst, wenn du den Blick von der Ziellinie nimmst (vince Lombardi).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
cylex
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 13.05.2017
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 04.06.2017 13:26    Titel: Antworten mit Zitat
Leider taugt der Jokari Allrounder für meine Kabel nichts Sad Der Mantel ist dort dünner, als bei "diesen starren, weißen Kabeln".
Man muss schon sehr feinfühling an die Sache herangehen um nicht die Isolierung der einzelnen Adern zu verletzten. Ich brauche etwas, auf das ich mich verlassen kann. bzw. am besten ein Werkzeug wo ich die Schnitttiefe der Klinge einstellen kann.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Installation von Leitungen und Betriebsmitteln in der Praxis Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk