Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Powerbank auf 7,3 Volt

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Off-Topic & Sonstige Tipps und Probleme
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
patois
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.10.2009
Beiträge: 8000

BeitragVerfasst am: 22.05.2017 06:55    Titel: Antworten mit Zitat
blackzero23 hat folgendes geschrieben:
...................

Wenn ich das mit dem Labornetzteil auf die 7,2 Volt einstelle dann kommt nach einer Minute das der Akku nicht verwendet werden kann und die Kamera fährt sich runter.
Somit kommt dann die Lösung gar nicht mehr in Frage.


Nach dieser ernüchternden Erkenntnis möchte ich das Stichwort "gepufferter Betrieb von Akkus", -in aller Kürze auch "Puffer-Betrieb" genannt -, zur Diskussion stellen.

Angewendet wurde diese "Pufferung" im Bereich der Fernsprechtechnik (Batterie-Räume) zur Versorgung des Telefon-Netzes.

Wenn man die Chose nicht zu eng sieht, kann man auch die Auto-Akkus als im gepufferten Betrieb betrachten, wenn während der Fahrt über den Laderegler die Lichtmaschine aufgeschaltet wird.

Man müsste nun untersuchen wie ein Puffer-Betrieb beim vorliegenden Projekt aussehen könnte ...

Später mehr dazu ...
.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


sko
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.11.2010
Beiträge: 2464

BeitragVerfasst am: 22.05.2017 07:59    Titel: Antworten mit Zitat
Ich würde sagen : falscher Ansatz, Du hast Dich mit der Powerbank verrannt!

Schmeiss die Powerbank weg (oder nutz sie für den vorgesehenen Zweck wie Handy laden), kauf einen vernünftigen 12V Akku, der groß genug ist und ein passendes Ladegerät.

Aus den 12V dann die gewünschten 7,2V zu machen ist dann ein Klacks!

Ciao
Stefan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hicom
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 28.11.2010
Beiträge: 856

BeitragVerfasst am: 22.05.2017 08:24    Titel: Antworten mit Zitat
Als allererstes muss sichergestellt sein, dass die Kamera mit dem Akkuadapter und extern eingespeister
Versorgungsspannung funktioniert. Wo diese dann im Endeffekt herkommt (Akku, Powerbank mit Boost Regler, oder Netzgerät) ist erstmal zweitrangig.

#J.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hicom
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 28.11.2010
Beiträge: 856

BeitragVerfasst am: 22.05.2017 08:41    Titel: Antworten mit Zitat
Vielleicht war auch nur die eingestellte Spannung am Netzgerät zu gering.
Das Original Netzteil liefert 8,4V/2A

#J.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
patois
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.10.2009
Beiträge: 8000

BeitragVerfasst am: 22.05.2017 08:51    Titel: Antworten mit Zitat
sko hat folgendes geschrieben:
Ich würde sagen : falscher Ansatz, Du hast Dich mit der Powerbank verrannt!

Schmeiss die Powerbank weg (oder nutz sie für den vorgesehenen Zweck wie Handy laden), kauf einen vernünftigen 12V Akku, der groß genug ist und ein passendes Ladegerät.

Aus den 12V dann die gewünschten 7,2V zu machen ist dann ein Klacks!

Ciao
Stefan


Diese Lösung funktioniert ja laut den neuesten Aussagen des Fragestellers
Zitat:
Wenn ich das mit dem Labornetzteil auf die 7,2 Volt einstelle dann kommt nach einer Minute das der Akku nicht verwendet werden kann und die Kamera fährt sich runter.
Somit kommt dann die Lösung gar nicht mehr in Frage.

auch nicht, da die Kamera erkennt, dass der LiIon-Akku nicht vorhanden ist.

Meines Erachtens muss der Akku in der Kamera verbleiben und eine Art "Puffer-Betrieb" arrangiert werden. Es müssen die Parameter erarbeitet werden, unter deren Einhaltung das Zuschalten einer externen Energiequelle gefahrlos möglich ist. Überhaupt muss hier eine Art Machbarkeitsbetrachtung durchgeführt werden. Welcher Art die externe Energiequelle sein kann, dürfte vorerst von untergeordneter Bedeutung wein.

Man wird verschiedene Wege untersuchen müssen, die zum Ziel führen könnten.

"Schnellschüsse" werden kaum zur Lösung des Problems führen.

Diese Experimente gehören in ein Labor; nur die Diskussion in einem Forum, wird nicht ausreichen zu einer brauchbaren Lösung des Problems zu kommen, leider.
.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hicom
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 28.11.2010
Beiträge: 856

BeitragVerfasst am: 22.05.2017 09:12    Titel: Antworten mit Zitat
glaube ich nicht, dass der Akku in der Kamera verbleiben muss. Genau für diesen Zweck bietet der Hersteller ja den Adapter an: Akku raus - Adapter rein und man hat einen alternativen Anschluss für die Versorgungsspannug.
Evtl. gibt es och eine kleine Kommunikation vom Adapter damit die Kamera weiss: "Kein Akku, sondern externe Versorgungsspannung!"

Professionelle Kameras bringen dafür einen extra Anschluss mit - aber hier ist der Adapter die Lösung.

#J.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
patois
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.10.2009
Beiträge: 8000

BeitragVerfasst am: 22.05.2017 09:35    Titel: Antworten mit Zitat
hicom hat folgendes geschrieben:
glaube ich nicht, dass der Akku in der Kamera verbleiben muss. Genau für diesen Zweck bietet der Hersteller ja den Adapter an: Akku raus - Adapter rein und man hat einen alternativen Anschluss für die Versorgungsspannug. Professionelle Kameras bringen dafür einen extra Anschluss mit - aber hier ist der Adapter die Lösung.

#J.


Wenn du diese Spur weiter verfolgen willst, heißt das aber im Umkehrschluß, dass man sich auf die Aussagen des Fragestellers und seine Experimente nicht verlassen kann.

Bei diesen Voraussetzungen ist hier aber jegliche Beratertätigkeit "in vain".

Die Frage ist also: funktioniert der Adapter nicht oder hat man die Kamera bereits geschrottet.

Um letztere Frage beantworten zu können, wäre der Einsatz eines garantiert funktionsfähigen Akkus erforderlich, um die Noch-Funktionsfähigkeit der Kamera festzustellen. Usw. usf.

Diese umständlichen Prozeduren sprechen nicht für ein baldiges Erfolgserlebnis und ich glaube, dass ich mich nur noch dem passiven Verfolgen des Threads zuwenden werde ...
.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
blackzero23
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 09.12.2011
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 22.05.2017 17:18    Titel: Antworten mit Zitat
Zitat: "Die Frage ist also: funktioniert der Adapter nicht oder hat man die Kamera bereits geschrottet.

Um letztere Frage beantworten zu können, wäre der Einsatz eines garantiert funktionsfähigen Akkus erforderlich, um die Noch-Funktionsfähigkeit der Kamera festzustellen. Usw. usf."

Ja, die Kamera läuft noch mit dem Akku und habe sie auch noch in Betrieb.

Ich habe auch gelesen, das der Netzstecker mehr Volt liefert, aber habe davon abgesehen da mehr drauf zu geben damit ich die Kamera nicht wirklich noch schrotte.

Aber ich denke mal das ich mir bald erstmal nen Akkugriff holen werde womit ich dann 2 Akkus nutzen kann.

Wenn ich das richtig verstanden habe, dann kann ich da auch die Akkus wechseln ohne eine Unterbrechung zu haben und dann hört sich die Methode doch als ne Alternative an.

MFG

Black Zero
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bigdie
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.11.2013
Beiträge: 6763

BeitragVerfasst am: 28.05.2017 16:47    Titel: Antworten mit Zitat
werner_1 hat folgendes geschrieben:
Sparky hat folgendes geschrieben:
Hier kriegst du sogar 50A-Powerbanks: xxx

1. steht dort mAh und das ergibt bei 5V 250Wh.
Mein Pedelec-Akku hat 400Wh und die Größe ist ein Vielfaches. Wenn diese kleine Packs 250Wh schaffen würden, bräuchte ich mir nur 2 Stück an mein Fahrrad bauen und hätte einen Super-Akku. Shocked

Die 16000mAh gelten für den eingebauten Akku. Ob realistisch, sei dahingestellt. Aber der Li Akku hat 3,6V und damit werden die Wh schon deutlich weniger. Trotzdem halte ich 16Ah eher für ein Gerücht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Leprechaun
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 03.09.2015
Beiträge: 203

BeitragVerfasst am: 29.05.2017 01:01    Titel: Antworten mit Zitat
blackzero23 hat folgendes geschrieben:
Zitat: "Die Frage ist also: funktioniert der Adapter nicht oder hat man die Kamera bereits geschrottet.

Um letztere Frage beantworten zu können, wäre der Einsatz eines garantiert funktionsfähigen Akkus erforderlich, um die Noch-Funktionsfähigkeit der Kamera festzustellen. Usw. usf."

Ja, die Kamera läuft noch mit dem Akku und habe sie auch noch in Betrieb.

Ich habe auch gelesen, das der Netzstecker mehr Volt liefert, aber habe davon abgesehen da mehr drauf zu geben damit ich die Kamera nicht wirklich noch schrotte.

MFG

Black Zero


Das Netzgerät DMW AC8 liefert 8,4 Volt DC 2 Ampere. Ich würd das mit dem Labornetzgerät mal ausprobieren. Und dann an die Powerbank einen DC -Wandler 8,5 bis 9 Volt.

Gruß Leprechaun
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Off-Topic & Sonstige Tipps und Probleme Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
Seite 4 von 4

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk