Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Durchführung für Netzwerkstecker

Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werkstoffe
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
sko
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.11.2010
Beiträge: 2464

BeitragVerfasst am: 28.05.2017 08:15    Titel: Antworten mit Zitat
elo22 hat folgendes geschrieben:
Nimm doch eine REG Buchse.

Lutz


Auf die Hutschiene?

Und wie kommt dann das Kabel durch die Tür des Verteilers?

Ciao
Stefan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


kaffeeruler
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 01.01.2008
Beiträge: 3090
Wohnort: Oldenburg(Oldb)

BeitragVerfasst am: 28.05.2017 08:26    Titel: Antworten mit Zitat
AP Verteiler gibt es auch mit anderen Flansch, somit ist die Frage berechtigt

Dann nimmste ne M25 Verschraubung od ne M20 mit großer Öffnung, da passt der Stecker durch
Der Einsatz sollte dann ein Reduzierter sein od z.B Mehrfacheinführung.
Ersteres kann man drüber würgen mit bissel Gleitmittel, letzteres muss man aufschneiden und ist nach dem verschrauben dicht.. Zumindest die von Lapp
_________________
"Je mehr wir wissen, desto weniger scheinen wir weiter-zu-wissen." - Bernhard von Mutius

Wir geben nur Hilfestellungen und keine Garantie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sparky
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 03.02.2013
Beiträge: 1062

BeitragVerfasst am: 28.05.2017 08:57    Titel: Antworten mit Zitat
Ein Elektriker der zu faul ist einen RJ45-Stecker neu zu crimpen, der nochnichteinmal das Wekzeug dazu hat und lieber nach Bastellösungen sucht, sollte umschulen.
_________________
http://sparky.hat-gar-keine-homepage.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pumukel
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.07.2016
Beiträge: 1589

BeitragVerfasst am: 28.05.2017 11:33    Titel: Antworten mit Zitat
Geiz ist Geil und wenn du nicht Crimpen willst oder kannst bleibt nur die saubere Lösung mit der teilbaren Kabeleinführung! Auch wenn dir der Preis nicht passt, Sonderlösungen sind nun mal teurer als Standartlösungen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
T.Paul
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 13.01.2011
Beiträge: 11197

BeitragVerfasst am: 28.05.2017 15:17    Titel: Antworten mit Zitat
Günstiger ist der Einsatz eines geschlitzten Dichteinsatzes in einer größeren Kabelverschraubung, z.B. ein Hummel 1.089.2113.19 in einer M25 HSK.

Alternativ sind auch Dichtmembranen auf dem Markt, die durchaus die Dehnung für den Stecker bei der Montage verkraften und dennoch am Mantel später Ihre Schutzart erreichen.

Der Mangel an Informationen hat mich bis jetzt auch abgehalten gehabt, zu antworten, wobei ich den Beitrag direkt nach Erstellung sah, sko ... Ein "Aufputzverteiler" kann auch ein Hager Volta sein ... Oder ein Feldverteiler mit Leitungseinführungsflansch ...
_________________
Hindernisse sind das was du siehst, wenn du den Blick von der Ziellinie nimmst (vince Lombardi).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kaffeeruler
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 01.01.2008
Beiträge: 3090
Wohnort: Oldenburg(Oldb)

BeitragVerfasst am: 29.05.2017 14:12    Titel: Antworten mit Zitat
Mal als Bsp mit ner M25 von Lapp inkl reduzierter Einsatz.

[img]https://s14.postimg.org/ythr3mk59/20170529_145939.jpg[/img]

[img]https://s14.postimg.org/sttzzyzct/20170529_145947.jpg[/img]

geht auch mit ner M20 wenn der Stecker net klobig ist , alternative wäre Kleinhuis..
Die haben Verschraubungen in M20 mit größerer Bohrung in der Kappe..
Aber da sollte es genügend andere Hersteller geben
_________________
"Je mehr wir wissen, desto weniger scheinen wir weiter-zu-wissen." - Bernhard von Mutius

Wir geben nur Hilfestellungen und keine Garantie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sko
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.11.2010
Beiträge: 2464

BeitragVerfasst am: 30.05.2017 10:55    Titel: Antworten mit Zitat
Zitat:
Ein Elektriker der zu faul ist einen RJ45-Stecker neu zu crimpen, der nochnichteinmal das Wekzeug dazu hat und lieber nach Bastellösungen sucht, sollte umschulen.


Was sagt Dir dass ich Elektriker bin?
Ich habe sogar eine Netzwerk-Crimpzange und passende Stecker aber schon mit normalem starren Netzwerkkabel eine Fummelei, bei der in den fertig konfektionierten Netzwerkkabeln mit Litze ein Unding, da was neu zu crimpen, daher schrieb ich das neu Crimpen ausfällt...

Ciao
Stefan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sparky
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 03.02.2013
Beiträge: 1062

BeitragVerfasst am: 30.05.2017 11:07    Titel: Antworten mit Zitat
sko hat folgendes geschrieben:
...Ich habe sogar eine Netzwerk-Crimpzange und passende Stecker aber schon mit normalem starren Netzwerkkabel eine Fummelei, bei der in den fertig konfektionierten Netzwerkkabeln mit Litze ein Unding, da was neu zu crimpen, daher schrieb ich das neu Crimpen ausfällt...


Kann ich nicht nachvollziehen. Ich habe unzählige RJ45 gecrimpt, sowohl starre alsauch flexible, das geht ratz-fatz.
Das habe ich schneller neu gecrimpt als du den Stecker durch eine Schraubdurchführung gefummelt hast.
_________________
http://sparky.hat-gar-keine-homepage.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werkstoffe Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk