Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Starkstrom vorhanden? [Küche]

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Haustechnik
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Hinkel84
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 31.05.2017
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 31.05.2017 10:14    Titel: Starkstrom vorhanden? [Küche] Antworten mit Zitat
Hallo zusammen,

Ich bin leider Elektro-unwissend und ersuche eure Hilfe Smile

In meiner neuen Wohnung würde ich gerne eine Küche einbauen lassen. Mir wurde vom Kücheninstallateur gesagt, dass es hier Probleme geben kann, weil scheinbar kein Starkstrom (hoffe das ist richtig) vorhanden ist, um einen Induktionsherd UND Backofen zu betreiben.

Der Plan ist jetzt, eine neue Leitung zu verlegen, dass der Herd den vorhanden Anschluss nutzt und der Backofen kriegt einen neuen Anschluss (scheinbar 220V) und eine neue Sicherung.

Anbei habe ich mal Bilder hochgeladen, von dem vorhanden Herd Anschluss (der sieht für mich nicht nach einfachem 220V aus), und vom Sicherungskasten direkt neben an.

Im Sicherungskasten kommen 2 blaue/braune Kabel von unten hoch, die sind aber irgendwie nicht an eine Sicherung angeschlossen?! Ist das jetzt der Starkstrom, der keinen Anschluss hat? Und was sind dann die 4 Kabel am Herdanschluss?

Ich hoffe ihr könnt mir helfen, auch wenn ihr euch das Vor Ort nicht angucken könnt Smile

Danke!


[img]https://s16.postimg.org/gamlp4oj5/20170531_103839_resized.jpg[/img]

[img]https://s24.postimg.org/76slmd7xt/20170531_104028_resized.jpg[/img]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


werner_1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.11.2012
Beiträge: 8414
Wohnort: 324xx

BeitragVerfasst am: 31.05.2017 10:22    Titel: Antworten mit Zitat
Offensichtlich ist der Herdanschluss schon für Drehstrom vorgesehen. In der Verteilung gibt es nur Einphasen-Wechselspannung. Jetzt wäre noch ein Foto vom Zähler interessant. Steht dort "Wechselstrom" oder "Drehstrom" drauf?
_________________
Gruß Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Hinkel84
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 31.05.2017
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 31.05.2017 10:58    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo,
auf dem Zähler vor der Wohnung (und bei den Zählern bei den anderen Wohnungen) steht Wechselstrom, bei dem Hauptverteiler im Keller steht Drehstromzähler.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
werner_1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.11.2012
Beiträge: 8414
Wohnort: 324xx

BeitragVerfasst am: 31.05.2017 11:08    Titel: Antworten mit Zitat
Wenn auf deinem Zähler Wechselstrom steht, hast du auch nur Wechselstrom.
Um den neuen Herd richtig nutzen zu können, musst du also Drehstrom beantragen und Zählerschrank und UV entsprechend umrüsten lassen.

PS: Sicher ist auch eingeschränkter Betrieb an Wechselstrom möglich. Dazu werden sicher hier noch andere Meinungen kommen.
_________________
Gruß Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
sko
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.11.2010
Beiträge: 2464

BeitragVerfasst am: 31.05.2017 11:31    Titel: Antworten mit Zitat
Ich sehe auch keinen FI und vermute die ganze Anlage ist noch genullt!

Das bedeutet auch einfach mal eine Steckdose dazu schalten geht nicht, neue Steckdosen müssen zwingend einen FI haben!

Wenn ich so den Verteiler sehe : warum achtet man bei einer neuen Wohnung auf schicke Tapeten, glänzende Wasserhähne, ... aber die Elektrik bleibt außen vor?

Ich wäre da nicht eingezogen!

Ciao
Stefan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Strippe-HH
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 04.04.2016
Beiträge: 1405
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 31.05.2017 15:16    Titel: Antworten mit Zitat
Bei dieser Wohnung ist nicht nur die Elektroinstallation in der Küche zu erneuern, sondern gleich die gesamte Anlage da diese überhaupt nicht mehr den heutigen technischen Anforderungen entspricht, da genullt.
Das fängt bei dem Sicherungskasten an und hört bei der letzten Steckdose auf!
Wenn das eine Eigentumswohnung ist, dann wurdest du als Käufer wieder schön über dem Tisch gezogen.
Bei einer Mietwohnung, da frage ich mich, warum der Vermieter vor Neuvermietung nicht gleich die Anlage erneuern lassen hat wenn die Wohnung ohnehin leer steht.
Also dann sag uns mal, ist diese Wohnung gemietet oder gekauft.
_________________
Immer das Beste draus machen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ego1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 12.11.2006
Beiträge: 4672
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 31.05.2017 17:54    Titel: Antworten mit Zitat
Genullt?
Wir Nullen hier auch. TT-Systeme sind in unseren breiten selten.

Nur weil heutzutage die auftrennung des Nulleiters im HAK oder Zählerschrank erfolgt, muß die Anlage aber doch nicht gleich erneuert werden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
karo28
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 25.07.2013
Beiträge: 1213

BeitragVerfasst am: 31.05.2017 19:02    Titel: Antworten mit Zitat
ego1 hat folgendes geschrieben:
Genullt?
Wir Nullen hier auch. TT-Systeme sind in unseren breiten selten.

Nur weil heutzutage die auftrennung des Nulleiters im HAK oder Zählerschrank erfolgt, muß die Anlage aber doch nicht gleich erneuert werden.


Im Prinzip hast du recht, die Anlage koennte so weiterbetrieben werden. Wenn man allerdings auf Grund der neuen Kueche die Wohnung von WS auf DS umstellt, dann braucht man schon einen guten Plan, um Altanlage und Neuanlage sauber nebeneinander betreiben zu koennen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14367
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 31.05.2017 19:21    Titel: Antworten mit Zitat
Da oben güngelbe und blaue Adern zu sehen sind ist die Anlage wohl kaum klassisch genullt.

Aufgrund des Alters der Automaten (Typ H?) sollte man hier aber dringend einige Dinge erneuern!

Hierzu gehört auch der Tausch aller Automaten, Umstellung auf Drehstrom und Einbau von FI Schutzschaltern in einen neuen Kasten mit mindestens 3 Reihen.

Überspannungsschutz sollte man auch mit verbauen zumindest einen Typ 2 Kombiableiter in der Verteilung auch wenn der SChutz damit nicht vollständig ist.
Es ist dann schon mal ein Beginn.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TS0404
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 21.10.2009
Beiträge: 300

BeitragVerfasst am: 31.05.2017 20:07    Titel: Antworten mit Zitat
Ich sehe an der HAD nur vier Adern, gnge/sw/bl/bn.

Also KN beabsichtigt oder falsche Leitung verlegt.

Der Verteiler ist zu 99% nicht klassisch genullt, da sind doch bl und gnge an der Schiene.

Eine Standardinstallation Anfang bis Mitte 70er-Jahre.

Vermutlich nur einphasig ausgeführt weil es eine Gastherme und keinen DEH gibt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Haustechnik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk