Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Temperaturüberwachte Steckdose

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Installation von Leitungen und Betriebsmitteln in der Praxis
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
ww
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 27.11.2016
Beiträge: 36

BeitragVerfasst am: 31.05.2017 20:27    Titel: Temperaturüberwachte Steckdose Antworten mit Zitat
Hallo,

gibt es eigentlich Stechdosen mit eingebauter Temperaturüberwachung ? Ich meine jetzt nicht die Überspannungs-Absicherung (sowas hab ich bei der Suche gefunden) sondern die Steckdose schaltet sich ab wenn zu heiß, so wie bei einer Kabeltrommel der Übertemperatur-Schutz.

Wir haben einen Kompressor mit 3 KW an 220 V der 2 mal am Tag für 15 - 30 min läuft und bei der momentanen Hitzewelle ist die Steckdose schon merklich warm (schätze so 50 °C) wenn ich den Stecker ziehe kann mann die Stifte kaum anfassen so heiß sind die.

Danke für Anregungen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


wechselstromer
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.01.2013
Beiträge: 2146

BeitragVerfasst am: 31.05.2017 20:50    Titel: Antworten mit Zitat
Ist Deine Frage ernst gemeint?
Sieht Deine Steckdose schon so aus, wie auf dem Foto?
[img]https://s1.postimg.org/wveu42j1n/PC037931.jpg[/img]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
werner_1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.11.2012
Beiträge: 8430
Wohnort: 324xx

BeitragVerfasst am: 31.05.2017 21:32    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo,
vielleicht ist deine Steckdose schon etwas "angeschlagen" oder der Stecker ist nicht mehr OK.
Evtl. ist auch ein Draht locker.

50°C halten die Bauteile aber aus. Steckdosen mit T-Überwachung gibt es nicht.
_________________
Gruß Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14391
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 01.06.2017 07:45    Titel: Antworten mit Zitat
Den Temperaturschutz übernimmt die richtig dimensionierte Vorsicherung.
Steckdosen haben eine zu erwartende Lebensdauer von ca 20 Jahren (siehe Angabe des jeweiligen Herstellers)
Korrosion und Materialermüdung verursachen mit der Zeit einen schlechten Kontakt und somit eine übermäßige Erwärmung der Kontakte.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ego1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 12.11.2006
Beiträge: 4674
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 01.06.2017 08:02    Titel: Antworten mit Zitat
Wenn das gerät stationär dort steht, würde ich darüber nachdenken den Anschluß über blauen CEE Stecker oder fest montierten Schalter vorzunehmen.(z.B. Eaton T0-2-1/I1/SVB)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fuchsi
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 15.05.2008
Beiträge: 2189

BeitragVerfasst am: 01.06.2017 08:11    Titel: Antworten mit Zitat
Wenn die Stifte warm werden, ist das Zeichen, dass der Übergangswiderstand zu hoch ist.

Die Kontaktkraft von Steckdosen verringert sich mit der Zeit.


Einfach mal eine neue Steckdose montieren (lassen). In dieser leistungsklasse wäre (wie bereits erwähnt) eine blaue CEE Dose empfehlenswert.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14391
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 01.06.2017 09:42    Titel: Antworten mit Zitat
Eine Schuko Steckdose muß 16A dauerhaft aushalten.
Das entspricht bei Nennspannung und Cosphi 1 3680W.

Dazu benötigt man keine CEE Steckdose.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ego1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 12.11.2006
Beiträge: 4674
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 01.06.2017 09:47    Titel: Antworten mit Zitat
Es weis ein jeder das eine Schuko-Steckdose dafür dauerhaft nicht ausgelegt ist, auch wenn es drauf steht.

Mir ist vor kurzem eine nagelneue Ocean-Steckdose ausgeglüht, an der ein ebenfalls nagelneuer Bautrockner mit deutlich weniger Last als 10!A hing.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
werner_1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.11.2012
Beiträge: 8430
Wohnort: 324xx

BeitragVerfasst am: 01.06.2017 10:29    Titel: Antworten mit Zitat
Fertigungsfehler oder loser Anschluss.
_________________
Gruß Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
ego1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 12.11.2006
Beiträge: 4674
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 01.06.2017 10:34    Titel: Antworten mit Zitat
Die steckdose war mit 3x2,5 korrekt angeschloßen.

Fühl doch mal bei dir zuhause an den Steckerstiften nachdem due 5min. Staubgesagt hast...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Installation von Leitungen und Betriebsmitteln in der Praxis Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk