Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Klappe der Spülmaschine fällt beim Öffnen ungebremst

Elektrikforum Foren-Übersicht -> Haustechnik
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Querbeet
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 03.06.2017
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 03.06.2017 23:07    Titel: Klappe der Spülmaschine fällt beim Öffnen ungebremst Antworten mit Zitat
Hallo Fachwelt,

wie eingangs beschrieben fällt die Klappe unserer Siemens Spülmaschine TYP FD8509 beim Öffnen ungebremst nach unten. Bevor ich die Spülmaschine ausbaue und zerlege wüsste ich gerne, auf was ich mich einlasse. Ich gehe davon aus, dass es sich beim "Bremssystem" um eine Feder handelt, die beim Öffnen gespannt wird. Ich lasse mich aber gerne eines Besseren belehren. Hat jemand nähere Info´s?

Danke im Voraus

C.M.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


hicom
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 28.11.2010
Beiträge: 855

BeitragVerfasst am: 04.06.2017 09:03    Titel: Antworten mit Zitat
Ja, da gibt es links und rechts je eine Zugfeder.
Die lassen sich problemlos auswechseln. (Man sollte immer beide Seiten erneuern).

#J.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Querbeet
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 03.06.2017
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 06.06.2017 19:42    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo Fachwelt,
habe mich heute Abend des Problems angenommen... und eine der Sternstunden deutscher Ingenieurskunst angetroffen.
An der Türe sind beidseitig Blechwinkel angeschraubt. An der Spitze ist jeweils ein Seil befestigt, das senkrecht nach unten geht und dann über eine Umlenkrolle horizontal nach hinten umgelenkt wird. Das Seilende ist dann an der Rückseite der Spülmaschine in eine Stahlfeder eingehängt.
Und jetzt kommt´s: diese Feder ist auch nur über einen Blechwinkel in die (dünne) Plastikrückwand eingehängt.
Sowas nenne ich eine Sollbruchstelle, was in meinem Fall auch perfekt funktioniert hat. Beim Schieben der Spülmaschine über den Boden (z.B. unter die Arbeitsplatte) bleibt die Ecke an einer Unebenheit hängen und schon reißt die Rückwand ein und das Federwiderlager ist zerstört. Da hilft nur noch improvisieren.
Also: nicht gleich Teile bestellen. Erst mal nachsehen, was Sache ist.
C.M.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Haustechnik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk