Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

FI Schutzschalter aus-trotzdem Spannung 160V zu Neutralleit?

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Haustechnik
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Strippe-HH
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 04.04.2016
Beiträge: 1410
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 22.06.2017 19:09    Titel: Antworten mit Zitat
Zidane hat folgendes geschrieben:
Frustreaktion von @T.Paul, da die anderen Mods hier nix mehr machen, dabei spielt der Inhalt keine Rolle mehr. Wenn der damit sein Ego befriedigen kann, da er hier mehr zu sagen hat als im realen Leben, stimmts Paulchen.


Positiv ist, dass T.Paul jedenfalls hier aktiv im Forum mitwirkt und durch seine fachlichen Beiträge hier jedenfalls mehr interessanten Lesestoff liefert als du @Zidane.
_________________
Immer das Beste draus machen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


Zidane
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.04.2010
Beiträge: 534

BeitragVerfasst am: 22.06.2017 20:15    Titel: Antworten mit Zitat
Die einzige EFK die mir hier positiv aufgefallen ist, ist @Octavian1977 ich könnte den gleichen Inhalt mit meinen Worten so schreiben, der Beitrag würde sofort gelöscht werden. Er schreibt den gleichen Inhalt, kann es "Wasserdicht" formulieren und es wird nichts gelöscht und keiner stellt es in Frage. Er bleibt ruhig und sachlich.
_________________
Ohne Duspol sollte man keine elektrischen Arbeiten durchführen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14391
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 23.06.2017 07:24    Titel: Antworten mit Zitat
uuhh das geht runner wie Öl Smile

Vielen Dank, dann habe ich mir mein V vor der EFK ja anscheinend verdient.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fecalmatter
Member
Member


Anmeldungsdatum: 14.06.2017
Beiträge: 53

BeitragVerfasst am: 23.06.2017 07:28    Titel: Antworten mit Zitat
T.Paul hat folgendes geschrieben:
Zidane hat folgendes geschrieben:
Frustreaktion von @T.Paul


Frust kommt eher bei den anderen Nutzern auf, die der Möglichkeit einer vernünftigen Diskussion beraubt werden, sobald Du auftauchst. Bei mir ist es eher ein Ärgernis zu wissen, die vorhandene Zeit mit dem abarbeiten von Beschwerden und Hass-Kommentaren deiner Person gegenüber zu verbringen, anstelle anderen Nutzern dieses Forums zu helfen mit Antworten.

Leprechaun hat folgendes geschrieben:
Ich hätte nicht nur Deine Beiträge gelöscht, sondern Deinen Account.


Ich arbeite dran ...

fecalmatter hat folgendes geschrieben:
...schade dass meine Frage mit leichter Abweichung zum restlichen Schaltschrank, da Messfehler nun bestätigt, so ausartet und es jetzt eigentlich mehr um andere Themen und Zidane geht...


Das tut mir auch leid, dass ein destruktiver Nutzer wie Zidane dies immer wieder bewerkstelligen kann. Aufgrund seiner Meinung von sich selbst, scheint Zidane leider nicht imstande zu erkennen, dass sein Handeln negative Auswirkungen auf den Betrieb dieser Plattform hat und reagiert daher leider auch mit Unverständnis und Ablehnung gegenüber Sanktionen wie der Bereinigung von Themen wie diesem.

Zu deinen weiteren Fragen kann ich leider tatsächlich nichts schreiben, da ich noch keine Zeit hatte alles nachzulesen und zu bedenken. Gut ist es auf jeden Fall, dass du den von mir bereits vor einer guten Woche benannten Mess- und Denkfehler nun verstanden hast.


ja danke dafür! nur ist es mir schwer gefallen dies zu glauben, da ich mir immer wieder alles aufgezeichnet hatte, ein erneuter blick in den Schrank und eine neue Zeichnung brachten dann die erleuchtung Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zidane
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.04.2010
Beiträge: 534

BeitragVerfasst am: 23.06.2017 14:48    Titel: Antworten mit Zitat
@T.Paul,

mach mal, dann sollten die dich gleich ebenfalls hier verbannen.

@Octavian1977, bewirb du dich mal für diesen Posten das wäre eine echte Bereicherung für dieses Forum. Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fecalmatter
Member
Member


Anmeldungsdatum: 14.06.2017
Beiträge: 53

BeitragVerfasst am: 26.06.2017 08:50    Titel: FI Art Antworten mit Zitat
Hallo nochmal, habe gesehen, dass ich FI der Type AC verbaut habe... da wir nun auch viele strommodulierende Geräte im Betrieb haben (Dimmer, Waschmaschine, usw.) will ich beide FI austauschen um auch gegen nicht sinusförmige Wechselfehlerströme geschützt zu sein, ist hier die Ausführung A mit 30mA ausreichend, oder wird besseres empfohlen wie zum Beispiel Ausführung B oder B+
Danke für die Einschätzung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14391
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 26.06.2017 11:44    Titel: Antworten mit Zitat
Den AC Typen sollte man durchaus mal erneuern.
Der ist seit Jahrzehnten nicht mehr zulässig.

Wenn dann entscheide Dich für mindestens TypB der ergibt auch in den nächsten Jahren den besseren Schutz, da dieser auch bei glatten Gleichfehlerströmen noch auslöst.
Diese haben Ihren Ursprung in Fu gesteuerten Geräten oder auch in elektronischen Netzteilen.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fecalmatter
Member
Member


Anmeldungsdatum: 14.06.2017
Beiträge: 53

BeitragVerfasst am: 26.06.2017 12:12    Titel: Antworten mit Zitat
Octavian1977 hat folgendes geschrieben:
Den AC Typen sollte man durchaus mal erneuern.
Der ist seit Jahrzehnten nicht mehr zulässig.

Wenn dann entscheide Dich für mindestens TypB der ergibt auch in den nächsten Jahren den besseren Schutz, da dieser auch bei glatten Gleichfehlerströmen noch auslöst.
Diese haben Ihren Ursprung in Fu gesteuerten Geräten oder auch in elektronischen Netzteilen.


Okay, habe gesehen, dass in Deutschland diese Vorschrift gilt, seit 1985! bei uns in österreich ist AC nach wie vor erlaubt!, wenn auch nicht empfohlen!
so nun habe ich den Preisunterschied entdeckt, der A mit Charakteristik G kostet in 4-poliger Ausführung 32€. der B kostet hingegen fast 500€ !!! steht das dafür ?
PS: Haben keine Voltaik und keinen E-Wagen zu laden... und ich brauche 2 von den Dingern, also ca 60€ gegen fast 1000€ deshalb meine frage nochmal.

PS: Kann ich bei einem Dimmer die modifizierte Phase per Duspol auf PE ableiten, um zu testen, ob der RCD Ausführung AC WIRKLICH nichts davon mitbekommt, würde gerne einen Test simulieren, da mich das Thema interessiert! Um dies besser zu verstehen der Test, normalerweise sollte der RCD hier bei dem unsauberen N-Rückstrom nix davon mitbekommen, wenn per duspol ein teil auf PE abgeleitet wird...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14391
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 26.06.2017 13:42    Titel: Antworten mit Zitat
Der AC Typ reagiert nur auf sinusförmige Wechselspannungen richtig.
Die Ströme verzerren sich aber zu allen möglichen Sägezähnen durch Phasenan- und Abschnitt Steuerungen.
Auf einen solchen Fehlerstrom reagiert der AC Typ nicht ausreichend um einen Schutz dar zu stellen.
Sowohl Typ AC und auch Typ A lassen sich durch einen Gleichstrom außer Funktion setzen. ist der Gleichstrom hoch genug geht die Spule in Sättigung und der FI schaltet nicht mehr ab. Die Testtaste funktioniert dann auch nicht mehr.

Der Typ A ist im Allgemeinen ausreichend.

elektrische Anlagen mit Typ B auszustatten ist sicher besser aber kaum bezahlbar.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zidane
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.04.2010
Beiträge: 534

BeitragVerfasst am: 26.06.2017 13:46    Titel: Antworten mit Zitat
Ein Standard Typ A FI von Hager oder ABB sollte reichen.

B/B+ würde ich nur nehmen, wenn man günstig dran kommt, oder entsprechende Geräte im Betrieb hat die das erfordern, oder zuviel Geld hat da der Preis echt Hammer ist, mag sein das sich das in Zukunft nach unten korrigiert.
_________________
Ohne Duspol sollte man keine elektrischen Arbeiten durchführen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Haustechnik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
Seite 7 von 9

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.03 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk