Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Dimmer und LED Leiste richtig verkabeln

Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
hicom
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 28.11.2010
Beiträge: 856

BeitragVerfasst am: 09.06.2017 14:06    Titel: Antworten mit Zitat
Nö, das Rademacher Teil ist lediglich ein Steuergerät welches 1..10 V ausgibt
Du brauchst noch wie weiter oben gesagt einen entsprechenden Dimmer mit PWM Ausgang

#J.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


Marcys
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 01.11.2013
Beiträge: 44

BeitragVerfasst am: 09.06.2017 18:40    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo,

tja, dann wird wohl nix mit meiner Dimm LED Leiste.

Dachte eigentlich, ich bräuchte nur den Rademacher Dimmer und eine dimmbare LED Leiste.

Wie ich euren Beiträgen entnommen habe benötige ich noch ein Gerät dazwischen.

Und zugegebener Maßen ist mir das ganze auch etwas zu teuer. Wenn man alles zusammen rechnet, bin ich bei ca. 160 € nur um eine LED Leiste zu dimmen.

Werde wohl auf einen normalen Ein/Ausschalter Aktor von Rademacher ausweichen. Dieser kann zwar nicht dimmen, aber ich kann eine beliebige LED Leiste mit oder ohne Netzteil oder Steuergerät nehmen und anschließen.

Danke für eure Tipps.

Gruß
Martin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marcys
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 01.11.2013
Beiträge: 44

BeitragVerfasst am: 12.06.2017 11:29    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo,

ich möchte noch mal auf meinen Beitrag zurück kommen.

Von der Idee die LED Leiste zu dimmen bin ich abgekommen.

Möchte aber trotzdem an dem Gedanken festhalten eine LED Leiste als Augenweide in der Küche anzubringen.

Diese möchte ich mit einem RADEMACHER 1-Kanal-Aktor DuoFern 9470-1 wenigstens an und ausmachen. Der Aktor ist für solche Zwecke gedacht.



Den Aktor und die LED Leiste, die mit einem Netzteil habe ich bereits.

Es ist nämlich diese LED Leiste:

https://www.amazon.de/LEDMO-Streifen-Wasserdicht-Innenraum-Halb-au%C3%9Fenraum/dp/B01MAVYMV6/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1497011575&sr=8-1-spons&keywords=led%2Bstrip%2Bkaltwei%C3%9F&th=1#Ask

Ich wollte nun die Teile probe anschließen, dabei habe ich den Stromstecker des Netzteils abgeschnitten und stehe vor einer Überraschung. So wie es aussieht, benötigt dieses Teil keine Erdung. Soweit so gut, wenn nur zwei Kabel im Stecker drin sind, dann kann ich kein drittes Kabel her zaubern. So weit so gut. Dann halt keine Erdung.

Aber bei den zwei Kabeln kann ich zwischen Neutralleiter und Phase nicht unterscheiden, da sie die selbe Farbe haben(Braun). Ich muss jedoch mit der Phase des Stromverbrauchers (LED LEiste) in Phasenausgang des Aktor rein.

Siehe Seite 26 der Anleitung des Aktors:

https://www.rademacher.de/fileadmin/rad-daten/pdf/Fachhandel/RolloHomeControl/DuoFern/DuoFern%20Universal-Aktor/VBD_623-2-_11.16_-DF-Universal-Aktor-9470-1-DE_Internet.pdf


Für mich stellt sich nun die Frage, ist es Egal mit welchem Kabel ich in den Aktor rein gehe, weil, ggf. das Netzteil die Erkennung von Neutralleiter und Phase erkennt?

Oder was meint ihr?

Gruß
Martin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hicom
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 28.11.2010
Beiträge: 856

BeitragVerfasst am: 12.06.2017 11:36    Titel: Antworten mit Zitat
das ist völlig egal, den (abgeschnittenen) Netzstecker
konntest du ja auch beliebig in die Steckdose stecken.

#J.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marcys
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 01.11.2013
Beiträge: 44

BeitragVerfasst am: 12.06.2017 11:49    Titel: Antworten mit Zitat
Hi #j,

danke für die schnelle Antwort.

ja du hast recht.

Es ist auch immer zufällig, wie rum der Stecker in die Steckdose eingesteckt werden würde.

Ist das denn richtig, dass das Netzteil die Erkennung von Phase und Neutralleiter übernimmt?

Wenn ich das so verbauen würde, würde ja die Phase immer über das gleiche Kabel geschaltet. Letztendlich wäre das so, als ob ich den Stromstecker immer gleich in die Steckdose stecken würde, oder?

Gruß
Martin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
werner_1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.11.2012
Beiträge: 8426
Wohnort: 324xx

BeitragVerfasst am: 12.06.2017 12:10    Titel: Antworten mit Zitat
Da das Teil keinen PE hat, gibt es keinen Unterschied zwischen L und N. Es handelt sich um Wechselspannung. Die Stromrichtung (Elektronenrichtung) ändert sich 100x je s.

Der Unterschied besteht nur darin, dass der N geerdet ist und somit ein Potentialunterschied nur zwischen L und PE besteht.
_________________
Gruß Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Marcys
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 01.11.2013
Beiträge: 44

BeitragVerfasst am: 13.06.2017 07:34    Titel: Antworten mit Zitat
@werner, ok, also ist es egal was für ein Kabel in an die Phase anschließe, richtig? Kann es ja eh nicht differenzieren Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk