Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Licht in der Küche angeschlossen, aber nur mit 2 Leitungen!?

Elektrikforum Foren-Übersicht -> Licht & Beleuchtung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
trodat
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 09.06.2017
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 12.06.2017 08:53    Titel: Licht in der Küche angeschlossen, aber nur mit 2 Leitungen!? Antworten mit Zitat
Guten Tag zusammen,

ich möchte gerne mal nach eurem Rat fragen, da ich mich mit dem Thema eigentlich nicht gut auskenne.

Ich habe in der Küche ein neues Licht installiert, da das alte kaputt gegangen ist. Das alte wurde mal vor ewiger Zeit durch jemandem angeschlossen, wo ich aber jetzt keinen Kontakt mehr zu habe.

Es sind an der Decke lediglich 2 Kabel, beide dunkel. Dunkelblau und braun. Ein Schutzleiter fehlt.

Die alte Lampe würde auch einen Schutzleiter benötigen, war aber nicht angeschlossen. Ich weiß auch nicht ob diese überbrückt war, da die Lampe leider jemand anderes abgeklemmt hat und nicht darauf geachtet hat.

Nun ist die neue Lampe auch der Schutzklasse I und benötigt eigentlich einen Schutzleiter. Ich habe diese jetzt einfach angeschlossen und den Sicherungskasten dann angeschaltet und es leuchtet normal.

Wie gefährlich ist es nun, diese Lampe so zu betreiben ? Also was könnte denn überhaupt passieren und wie wahrscheinlich ist dies ? Wir fassen die Lampe nie an, da sie an der Decke ist.

Ich gehe davon aus, dass die alte Lampe allerdings auch Jahre lang so falsch angeschlossen benutzt wurde.


Kann ich vom Vermieter verlangen, dass er die Kabel nachlegt ?

Schönen Gruß und einen angenehmen Tag noch.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


patois
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.10.2009
Beiträge: 7976

BeitragVerfasst am: 12.06.2017 09:11    Titel: Antworten mit Zitat
.
Auf die Ratschläge, welche der/die "trodat" hier im Forum erhalten wird, darf man sicher sehr gespannt sein.

Auch der §§-Aspekt dürfte wieder breit ausgetreten werden ...
.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
elo22
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 17.03.2005
Beiträge: 4662
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 12.06.2017 14:11    Titel: Antworten mit Zitat
patois hat folgendes geschrieben:

Auf die Ratschläge, welche der/die "trodat" hier im Forum erhalten wird, darf man sicher sehr gespannt sein.

Popcorn?

Lutz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Strippe-HH
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 04.04.2016
Beiträge: 1393
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 12.06.2017 16:27    Titel: Antworten mit Zitat
Das ist bestimmt ein Altbau dessen Elektroanlage den damaligen Normen zum Zeitpunkt der Errichtung entspricht.
Zweipolige ungeerdete Deckenlichtanschlüsse waren in Häusern bis in die 50-er Jahre normal, in Gebieten wo noch bis 1973 Klassisch genullt wurde auch.
In den neuen Bundesländern galt diese Anwendung sogar bis 1991.
Eine spätere Änderung in 3-Poliger Ausführung nur wegen eines Leuchtenwechsels dazu kann kein Vermieter verantwortlich gemacht werden, da er sich stets auf den Bestand berufen wird.
Wenn sich diese Leuchte außerhalb einer Berührungszone befindet oder der Metallende Bereich mit einer Glaskuppel öä. abgedeckt ist dann kann in diesem Fall auch auf dem Anschluss eines Schutzleiters verzichtet werden.
Allerdings ist bei Leuchtmittelwechsel oder entfernen der Glaskuppel die Stromzufuhr mittels abschalten der Sicherung zu unterbrechen.
_________________
Immer das Beste draus machen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14334
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 12.06.2017 19:38    Titel: Antworten mit Zitat
Selbst im Osten hätte der PEN ab 73 grüngelb sein müssen.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
trodat
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 09.06.2017
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 12.06.2017 21:23    Titel: Antworten mit Zitat
Also wohnen tun wir hier in Niedersachsen. Die Wohnung (Mehrfamilienhaus) müsste aus dem Jahre 1956 etwa sein.

Ich werde mal freundlich beim Vermieter fragen.

Danke @Strippe-HH

Bekommt man denn auf jeden fall einen Schlag wenn man die Metall teile berührt oder nur unter bestimmten umständen / eher unwahrscheinlich?

Wenn das Risiko nämlich doch so hoch ist, muss ich mir was anderes überlegen. Wie funktioniert eine Überbrückung ? Auch wenn ich jetzt gelesen habe, das dies nicht mehr zulässig ist. Besser als gar kein Schutz oder?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
werner_1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.11.2012
Beiträge: 8405
Wohnort: 324xx

BeitragVerfasst am: 13.06.2017 18:20    Titel: Antworten mit Zitat
trodat hat folgendes geschrieben:
Bekommt man denn auf jeden fall einen Schlag wenn man die Metall teile berührt oder nur unter bestimmten umständen / eher unwahrscheinlich?

Nein. Natürlich nicht.
Die Metallteile dürfen im Normalbetrieb natürlich nie unter Spannung stehen. Das passiert nur, wenn eine Ader durchgescheuert ist oder sie sich gelöst hat oder ähnliches. Wenn der PE angeschlossen wäre, würde in dem Fall ein vorgeschaltetes Schutzorgan auslösen.
_________________
Gruß Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Moorkate
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 06.07.2014
Beiträge: 1887

BeitragVerfasst am: 14.06.2017 06:35    Titel: Antworten mit Zitat
Die Aderfarben 'br-bl' sind für eine alte Anlage vor 1969 aber ungewöhnlich, diese wären eher 'sw-gr' oder 'sw-gnge' (69-72).
Messen solte man trotzdem, ich sollte schon eine Leuchte montierten, da war der N geschaltet. Da ist ein Anschluß des PE mittels klassischer Nullung sogar gefählich.

Da haben wir denn einfach eine SKII-Leuchte genommen, da die Licht in der Küche haben wollten und der Vermieter nicht zeitnah reagieren konnte.

mfG
_________________
Normen haben kraft Entstehung, Trägerschaft, Inhalt und Anwendungsbereich den Charakter von Empfehlungen, deren Beachtung und Anwendung jedermann freisteht. Normen an sich haben keine rechtliche Verbindlichkeit.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
trodat
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 09.06.2017
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 14.06.2017 08:38    Titel: Antworten mit Zitat
Vielen Dank für die Rückmeldung.

Nagut ich werde mal noch mal den Vermieter fragen, ob er irgendwas machen kann.

Zu den Farben kann es auch sein, dass ich es nicht richtig erkannt habe. Es war für mich nach Dunkelblau und Schwarz / Dunkelbraun aus. Vielleicht sollte das grau schwarz sein?

Ich habe mit einem Multimeter nur gemessen ob Strom fließt oder nicht. Wie kann ich denn messen ob N geschaltet ist ?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Licht & Beleuchtung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk