Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Herdanschluss Backofen/Herd autark

Elektrikforum Foren-Übersicht -> Installation von Leitungen und Betriebsmitteln in der Praxis
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
jenast
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 12.06.2017
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 12.06.2017 18:46    Titel: Herdanschluss Backofen/Herd autark Antworten mit Zitat
Hallo,

vielleicht kann mir jemand helfen bzw. eine erste Info geben.

Folgendes:

Bestands Herd/Backofen ist ein altes AEG Kombigerät mit max. L 6,2kW (laut Schild Kochfeld) und Backofen max. L 9,8kW (laut Schild). Daher, wird wohl die Angabe auf dem Backofen inkl. Herd sein.

Angeschloßen ist das ganze auf 2,5mm², 1 Phase, an B25. Dass, das schon mindst. grenzwertig ist, ist mir klar. Aber ist ja Bestand.

Nun soll ein neuer Backofen plus Kochfeld kommen. Bei IKAE sind beide Geräte allerdings autark. Jeweils für 230V machbar. Backofen mit max. L 2,6kW und Glaskeramikfeld mit max. L 6,5kW. In Summe also sogar weniger.

Meine Frage: Sollte das irgendwelche Probleme mit der Sicherung geben? Und vor allem, wie bekomm ich am besten beide Geräte, daher zwei Ableitungen an die klassische HAD. Der Klemmstein bietet keinen Platz für zwei Abgänge. Meine Idee, Klemmstein raus, Zuleitung und beide Ableitungen an Wagoklemmen 222. Ist das zulässig?

Schon mal vielen Dank.

Beste Grüße
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


Pumukel
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.07.2016
Beiträge: 1590

BeitragVerfasst am: 12.06.2017 19:42    Titel: Antworten mit Zitat
Kurz und Knapp nein da muss zu mindestens die Herdanschlussdose gewechselt werden. Deine Herdanschußdose hat nur eine Zugentlastung du benötigst da aber 2 Zugentlastungen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14334
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 12.06.2017 19:56    Titel: Antworten mit Zitat
Die 08!5 Herdanschlussdose ist nur für einen Anschluss zulässig. Für 2 Geräte benötigt man eine Doppeldose.Ob die Absicherung in Ordnung ist kann dir nur die Fachkraft vor Ort sagen. Mängel haben keinen Bestandsschutz. Zuordnungen von Nen'nströmen zu Querschnitten haben sich seit
40
Jahren nicht verändert. Anschluss und Prüfung nur durch Elektrofachkraft. Und kauf Dir lieber was hochwertiges.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jenast
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 12.06.2017
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 12.06.2017 19:58    Titel: Antworten mit Zitat
Pumukel hat folgendes geschrieben:
Kurz und Knapp nein da muss zu mindestens die Herdanschlussdose gewechselt werden. Deine Herdanschußdose hat nur eine Zugentlastung du benötigst da aber 2 Zugentlastungen.


Hallo,danke schon mal für die schnelle Antwort. Die HAD hat komischerweise zwei Zugentlastungen obwohl der Klemmstein nur für einen Abgang ausgelegt ist,jedenfalls wenn nicht zwei Adern unter eine Schraube klemme. Also Zugentlastung ist im Bestand vorhanden.

Grüße
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Strippe-HH
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 04.04.2016
Beiträge: 1391
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 12.06.2017 21:44    Titel: Antworten mit Zitat
Und eine Absicherung von B25A für zwei autarke Geräte das haut eh nicht hin.
_________________
Immer das Beste draus machen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
werner_1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.11.2012
Beiträge: 8405
Wohnort: 324xx

BeitragVerfasst am: 13.06.2017 18:23    Titel: Antworten mit Zitat
Strippe-HH hat folgendes geschrieben:
Und eine Absicherung von B25A für zwei autarke Geräte das haut eh nicht hin.

Ob die 2 Geräte nun an einer oder zwei Anschlussleitungen hängen; das ändert an der Gesamtleistung nichts.
_________________
Gruß Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
T.Paul
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 13.01.2011
Beiträge: 11197

BeitragVerfasst am: 13.06.2017 19:25    Titel: Antworten mit Zitat
Wenn die Geräte eine maximale Vorsicherung von 16A verlangen (siehe technische Daten), was für autarke Geräte mit Schukostecker (Backofen?) üblich ist, ist dies auch einzuhalten, da der interne Aufbau dann auch nur für diesen Anwendungsfall ausgelegt ist, um im Fehlerfall sicher abzuschalten. Montageanweisungen für solche Geräte können auch einen Fehlerstromschutz als erforderlich ausweisen. Ein abweichen dieser Vorraussetzungen laut Hersteller kann nicht nur zu Verlust der Garantie, sondern auch des Versicherungsschutz führen.
_________________
Hindernisse sind das was du siehst, wenn du den Blick von der Ziellinie nimmst (vince Lombardi).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Installation von Leitungen und Betriebsmitteln in der Praxis Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk