Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Garagenbeleuchtung zwei Brennstellen mit BWM

Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Tuereintreter
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 12.06.2017
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: 13.06.2017 09:04    Titel: Garagenbeleuchtung zwei Brennstellen mit BWM Antworten mit Zitat
Hallo zusammen,
ich möchte in unserer Garage ohne viel Aufwand eine Beleuchtungsanalage erstellen. Ich nenne es jetzt Mal so.
Bisher war es wie folgt:
Die Zuleitung ging zu einem Kippschalter. Dort wird entschieden ob der Strom zu den beiden Neonlampen direkt fließt oder zu einem Bewegungsmelder. Für diesen Stromkreis gibt es eine separate Sicherung. Kann ich den vom Schalter durchgeleiteten Strom der auf die Leuchten geht mit einer Klemme zusammenfassen ?
Ich denke der BWM bekommt dann ja zum Beispiel auch Strom, nur von der Lastseite und nicht wie gewohnt. Die Lampen haben je ein separates Kabel. Ich möchte den Einzelschalter gegen einen Doppelschalter er tauschen um manuell zu entscheiden ob vorne und\oder hinten das Licht brennt. Der BWM braucht das nicht. Das Licht brennt ohnehin dann nur 90 Sekunden. In der Zeit hat man das Auto geparkt und ist ausgestiegen.

Ich möchte noch einen Schritt weiter gehen. Wir sind dabei unsere elektr. Rollläden nach und nach mit Somfys io Funkempfänger auszubauen. Wir hatten vor vier Jahren nur manuelle Schalter verbaut. Die Motoren verstehen auch keinen Funk. In der GARAGE wäre es wünschenswert, wenn ich über das Internet sehen kann, ob der Strom beim BWM anliegt oder am normalen Schalter. Wie könnten wir das berücksichtigen ?

Gruß
Tuere Question
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


patois
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.10.2009
Beiträge: 7978

BeitragVerfasst am: 13.06.2017 09:50    Titel: Antworten mit Zitat
Question

Ja, was denn jetzt? - Doppelschalter oder einen Schritt weitergehen?

Der Text ist hier nicht so ganz klar --> mach mal eine Skizze ...
.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tuereintreter
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 12.06.2017
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: 13.06.2017 11:13    Titel: Antworten mit Zitat
Ich würde ein Foto anfügen wenn das ginge. Also die manuelle Schaltung der beiden Leuchtstofflampen sowie des BWM soll bleiben. Realisiert ist bisher nur Einzelschalter und BWM. Soll aber Doppelschalter und BWM. Zusätzlich dann noch io Funkempfänger.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tuereintreter
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 12.06.2017
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: 14.06.2017 10:43    Titel: Antworten mit Zitat
Habe wohl übersehen das man Bilder einfügen kann. Auf dem ersten Foto sieht man wie die Schalter angeordnet sind. Links der Doppelschalter neu dazu. Eine Steckdose wir über das 7 adrige Kabel mit einem eigenem Stromkreis versorgt tut daher nichts zur Sache.
[img]
[img]https://s9.postimg.org/lc3jqaxij/IMG_20170613_121454.jpg[/img]
[/img]

Auf dem zweiten Foto sieht man die Abzweigdose mit Zu-und Ableitungen über dem siebenadrigen Kabel. Die Kabel sind auch beschriftet.
[img]https://s9.postimg.org/f8ypa3z4r/IMG_20170613_121441.jpg[/img]

Ich werde mich Mal noch an eine Zeichnung setzen. Ich denke aber auf den Fotos ist schon viel zu erkennen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pumukel
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.07.2016
Beiträge: 1602

BeitragVerfasst am: 14.06.2017 11:03    Titel: Antworten mit Zitat
Dir scheinen die Grundlagen nicht klar zu sein, wenn du 2 Leuchten getrennt schalten willst brauchst du zu jeder Leuchte eine eigene Zuleitung. Normal schaltet man dann die 2 Leuchten mit einem Serienschalter getrennt Ein oder Aus. Der Wechselschalter in Deiner Anlage sorgt dafür das die Leuchten entweder über den Schalter direkt oder über den Bewegungsmelder geschaltet werden. Die Funkempfänger für die Rollladen sind eine andere Baustelle!
Und wenn du über Inet sehen willst ob der Wahlschalter auf direkt oder Bewegungsmelder geschaltet ist wirst du da etwas mehr Aufwand betreiben müssen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tuereintreter
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 12.06.2017
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: 14.06.2017 12:15    Titel: Antworten mit Zitat
Danke für die Rückmeldung, Pumuckl.
Ich habe von der Abzweigdose je eine Zuleitung pro Leuchte. Der Doppelschalter hat eine Zuleitung und zwei Abgänge. Wenn ich die direkt mit Versorger\Verbraucher verbinde, kann ich wahlweise vorne oder hinten das Licht manuell schalten. Es sollte dann auch irgendwie gehen, dies mit dem BWM zu kombinieren.

Was die io Funkgeschichte angeht, da bin ich mich noch am gelesen und stehe am Anfang. Derzeit weiß ich nur wie man das Signal des Funkschalters verwenden kann um zu sehen ob dort Saft ansteht oder nicht. Dafür wird er vorgeschaltet. Sicher kann dann noch je ein zusätzlicher Schalter hinter BWM und manuellen Ausgang gesetzt werden um dort die Kontrolle zu erlangen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
leerbua
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 12.08.2010
Beiträge: 2761

BeitragVerfasst am: 14.06.2017 23:21    Titel: Antworten mit Zitat
Tuereintreter hat folgendes geschrieben:
... Eine Steckdose wir über das 7 adrige Kabel mit einem eigenem Stromkreis versorgt tut daher nichts zur Sache.
...

so sei es Rolling Eyes

... aber Pumukel hat öfter mit Leseschwäche zu tun - deshalb sei ihm ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pumukel
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.07.2016
Beiträge: 1602

BeitragVerfasst am: 15.06.2017 08:49    Titel: Antworten mit Zitat
Ach ja . Ich lese das so : Es existiert eine Abzweigdose, Von dieser Abzweigdose geht der L auf einen Wechselschalter . Dieser Schaltet zur Zeit entweder beide Leuchten direkt ein oder er Schaltet den Strom zum BW zu und dieser schaltet dann die Leuchten ein. Die Steckdose lasse ich bewusst Außen vor. Ebenso seine Rollladensteuerung!
Zitat:
Kann ich den vom Schalter durchgeleiteten Strom der auf die Leuchten geht mit einer Klemme zusammenfassen ?

Diese Frage erübrigt sich den es leuchten eh schon beide Leuchten egal ob der BW einschaltet oder der Wechselschalter! Deshalb auch der Hinweis das die Grundlagen fehlen! Soviel zu Leseschwäche!
Edit und sein Doppelschalter ist ein Serienschalter.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pumukel
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.07.2016
Beiträge: 1602

BeitragVerfasst am: 15.06.2017 09:02    Titel: Antworten mit Zitat
So und hier mal die bisherige Schaltung S1 ist der Wechselschalter, BW der Bewegungsmelder und S2 der neue Serienschalter.
[img]https://s14.postimg.org/uvd0aeuot/Beleuchtung.gif[/img]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
patois
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.10.2009
Beiträge: 7978

BeitragVerfasst am: 15.06.2017 09:16    Titel: Antworten mit Zitat
.
Also ich glaube nicht, dass dies die Funktion ist, die sich der Fragesteller wünscht, oder?

Diese Schaltung erscheint mir etwas "sinnfrei", um es einmal nicht zu scharf zu formulieren.

Mal hören, was der Fragesteller dazu meint, oder der "Leerbua".

Rolling Eyes
.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk