Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Rolladenmotor ohne Nullleiter (!)

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
kuglator
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.06.2017
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 15.06.2017 12:51    Titel: Rolladenmotor ohne Nullleiter (!) Antworten mit Zitat
Hallo zusammen,

Ich wohne in einem Neubau-Mehrfamilienhaus in der Schweiz. Bei uns sind Vertikalstoren eingebaut, die mit Rohrmotoren von Somfy betrieben und über einen fest verbauten Schalter (auf und ab) gesteuert werden.

Nun wollte ich einen dieser Vertikalstoren mit einem Funkschalter von Intertechno (ITL-500) bedienen. Also hab ich den vorhandenen Schalter entfernt und wollte den ITL-500 anschliessen.

Dabei habe ich nicht schlecht gestaunt, dass ich keinen Nullleiter für den Motor in der Unterputzdose finden konnte. Vorhanden sind die Phase, die Leiter für Auf und Ab, jedoch kein Nullleiter. Ich sehe aber, dass die benachbarte Steckdose sowie der Lichtschalter beide einen Nulleiter verbaut haben. In der Dose befindet sich zudem noch eine nicht verwendete Erdung.

Ich bin etwas verwirrt, dass sich kein Nullleiter für den Motor in der Dose befindet. Habt ihr eine Idee, was man da tun kann? Denn so kann ich den Schalter von Intertechno nicht anschliessen...

Vielen Dank!
Kuglator
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


Pumukel
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.07.2016
Beiträge: 1607

BeitragVerfasst am: 15.06.2017 13:12    Titel: Antworten mit Zitat
Der Neutralleiter wird auch nicht in der Schalterdose benötigt, aber ist mit Sicherheit am Motor vorhanden!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kuglator
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.06.2017
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 15.06.2017 13:14    Titel: Antworten mit Zitat
Danke für deine schnelle Antwort.

Heisst das, dass ich den Slot für den Nullleiter am ITL-500 nicht belegen muss, da dieser bereits am Motor verbaut ist?

Gruss,
Kuglator
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pumukel
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.07.2016
Beiträge: 1607

BeitragVerfasst am: 15.06.2017 13:19    Titel: Antworten mit Zitat
Nein das heist du benötigst den Neutrallleiter auch in der Dose ! Den Der Funkempfänger bezieht aus der Ständig anliegenden Versorgungsspannung L nach N seine Betriebsenergie!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kuglator
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.06.2017
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 15.06.2017 13:24    Titel: Antworten mit Zitat
Ok. Das heisst, es bleibt mir nichts anderes übrig als den Nullleiter vom Motor bis in die Unterputzdose nachzuziehen?

Gibt es da noch einfachere Alternativen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pumukel
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.07.2016
Beiträge: 1607

BeitragVerfasst am: 15.06.2017 13:35    Titel: Antworten mit Zitat
Das dürfte dir aber nie gelingen, ich schreibe nicht umsonst Neutrallleiter!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kuglator
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.06.2017
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 15.06.2017 13:41    Titel: Antworten mit Zitat
Tut mir leid. Ich meine auch den Neutralleiter.

Heisst das nun, dass der Neutralleiter vom Motor bis in die Unterputzdose gezogen werden muss?

Weshalb ist der nicht schon ohnehin in der Dose vorhanden und gibt es dazu eine Alternative?

Danke!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
werner_1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.11.2012
Beiträge: 8414
Wohnort: 324xx

BeitragVerfasst am: 15.06.2017 13:58    Titel: Antworten mit Zitat
kuglator hat folgendes geschrieben:
Weshalb ist der nicht schon ohnehin in der Dose vorhanden und gibt es dazu eine Alternative?

Weil er bis dato nicht benötigt wurde. Niemand hat vorausschauend gewusst, dass du einen Funkschalter einbauen willst. Ohne N wirds nicht gehen. Wenn die benachbarte Steckdose der gleiche Stromkreis ist, kann man den N von dort nehmen.
_________________
Gruß Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
kuglator
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.06.2017
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 15.06.2017 14:06    Titel: Antworten mit Zitat
Danke, Werner, für die klare Antwort.

Leider befindet sich die benachbarte Steckdose in einem anderen Sicherungskreis... würdest Du entsprechend davon abraten, den Neutralleiter zu verzweigen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ego1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 12.11.2006
Beiträge: 4672
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 15.06.2017 14:11    Titel: Antworten mit Zitat
Ja, das währe nicht zulässig!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk