Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Ableitströme an Gerät mit FU reduzieren

Elektrikforum Foren-Übersicht -> Automatisierung, Gebäudesystemtechnik & Elektronik
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
lucky_luke_skywalker
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.06.2017
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 19.06.2017 09:03    Titel: Ableitströme an Gerät mit FU reduzieren Antworten mit Zitat
Schönen guten Morgen,

bei der Montage einer mobilen Messestation mit Frequenzumrichter lässt sich bei L/N-Polung ein Ableitstrom von ~300 myA, bei N/L-Polung jedoch über 8 mA messen. Erste Versuche der Reduzierung mit Netzfilter brachten immer noch grausame 7 mA. Nun könnten wir weiter mit Sinusfiltern oÄ werkeln, oder einen Verpolungsschutz einbauen.
Hat jemand eine zündende Idee oder Erfahrungen, wie das Problem am besten gelöst werden kann?

LG LLS
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14380
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 19.06.2017 12:21    Titel: Antworten mit Zitat
Mit einem Netzfilter lassen sich keine Ableitströme reduzieren.
Netzfilter sind zur Reduktion von Netzrückwirkungen wie z.B. Oberwellenströme gedacht.
Im Gegenteil können Netzfilter sogar Ableitströme erzeugen.

Vermutlich ist der Frequenzumrichter nicht geeignet für den "verpolten" Betrieb.

Maßnahmen sollte man mit dem Hersteller abstimmen.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lucky_luke_skywalker
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.06.2017
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 22.06.2017 05:39    Titel: Antworten mit Zitat
Laut Datenblatt ist der Frequenzumrichter auch nicht für den ortsveränderlichen Betrieb gedacht (und sollte mit CEE-Stecker angeschlossen werden, wodurch Verpolungen ausgeschlossen wären). Allerdings ist das für uns keine Alternative. Also bleibt nur eine Überprüfung der Polung.

Gibt es bessere, anschaulichere und vor allem von Laien durchführbare Möglichkeiten, als jedes Mal mit dem 2poligen Spannungsprüfer die Polung der Steckdose zu prüfen? Ein Kollege hat vorgeschlagen, eine entsprechende Glimmlampe zwischen N und PE zu schalten und damit die Verpolung anzuzeigen...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pumukel
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.07.2016
Beiträge: 1611

BeitragVerfasst am: 22.06.2017 06:42    Titel: Antworten mit Zitat
Und warum baut ihr nicht so etwas nach dem Schukostecker fest ein?
http://www.pollin.de/shop/dt/MDE3OTYxOTk-/Messtechnik/Messgeraete/Sonstige_Messgeraete/Steckdosen_Tester_MASTECH_MS6860D.html?gclid=CKD93dXd0NQCFfAV0wodb_sP8w Kleiner Tipp noch über die Beiden LED Grün lässt sich mittels Optokoppler und Schütz sogar die Spannung zum Frequenzumrichter verriegeln.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14380
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 22.06.2017 09:15    Titel: Antworten mit Zitat
Dann müsst Ihr Euch einen anderen FU besorgen.
Eure Verwendung widerspricht nah Deinen Angaben der Herstellervorgabe, ein sicherer Betrieb ist somit nicht gewährleistet.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lucky_luke_skywalker
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.06.2017
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 22.06.2017 12:09    Titel: Antworten mit Zitat
Nach genau so einem Gerät habe ich gesucht! Gibt es ähnliches nicht auch für die Hutschinen-Montage?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Automatisierung, Gebäudesystemtechnik & Elektronik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk