Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Problemlösung Küche was würdet ihr machen

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Off-Topic & Sonstige Tipps und Probleme
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
MarkusS1988
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.06.2017
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 19.06.2017 17:07    Titel: Problemlösung Küche was würdet ihr machen Antworten mit Zitat
Hallo miteinander,
Ich würd euch gern ein Problem schildern und gern wissen welche der Lösungsvorschläge ihr wählen würdet.

Küche:
Abgesichert ist, Glaskeramikfeld separat Zuleitung 5x2,5
Herd mit einer Zuleitung 3x1,5 und der Rest der Küche
Das sind die Gegebenheiten.
Da eine Erweiterung einer Spülmaschine hinzukommen soll würde noch eine Sicherung sinnvoll Das steht außer frage
Leider ist es baulich nicht möglich.
Die Kochinsel mit dem Glaskeramikfeld würde die einzige Möglichkeit eine Leitung zu bekommen da diese in den Keller führen.
( die kochinsel hat noch eine Zuleitung für eingelassene Steckdosen)


Variante A: Glaskeramikfeld nur mit 2 Phasen betreiben und eine Phase für die Steckdosen nehmen so das die Zuleitung der Dose frei ist und dort den Geschirrspüler anschließen

Variante B: Glaskeramikfeld mit 3 Phasen betreiben und die Steckdosen mit auf Phase 3 legen damit die andere Leitung frei für die Geschirrspülmaschine ist.
( die Steckdosen müssen fast keine Last tragen)

Wie würdet ihr es lösen.
Liebe Grüße
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


werner_1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.11.2012
Beiträge: 8405
Wohnort: 324xx

BeitragVerfasst am: 19.06.2017 17:32    Titel: Antworten mit Zitat
Variante A, da die Kochfelder oft nur 2 Phasen benötigen.
_________________
Gruß Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14338
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 22.06.2017 10:23    Titel: Antworten mit Zitat
Wenn das Kochfeld mehr als 7,2 kW aufweist darf es nicht an 2 Phasen betrieben werden.
Eine Überlastung der Leitung muß ausgeschlossen sein.

An den Anschluß des Kochfeldes dürfen auf keinen Fall Steckdosen parallel angeschlossen werden, da dieses die Übertragbare Leistung komplett ausnutzt und somit auch keine "geringe Last" mehr parallel versorgt werden kann.

Einzige zulässige Methode wäre zu Variante B mit einer Lastabwurfschaltung die Steckdosen bei Kochbetrieb zu deaktivieren.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
werner_1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.11.2012
Beiträge: 8405
Wohnort: 324xx

BeitragVerfasst am: 08.07.2017 14:30    Titel: Antworten mit Zitat
Octavian1977 hat folgendes geschrieben:
Wenn das Kochfeld mehr als 7,2 kW aufweist darf es nicht an 2 Phasen betrieben werden.
Eine Überlastung der Leitung muß ausgeschlossen sein.

Eine Überlastung der Leitung ist durch vorgeschaltete Sicherungsorgane zu realisieren.

Auch komplette E-Herde mit 11kW Anschlussleistung lassen sich an 2 Außenleitern betreiben.
_________________
Gruß Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14338
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 09.07.2017 12:17    Titel: Antworten mit Zitat
selbst bei 20A Absicherung kommen bei 2 Phasen aber nur etwas mehr als 9kW heraus und nicht 11.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alex1969
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 31.07.2017
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 31.07.2017 11:13    Titel: Antworten mit Zitat
schon mal an den Neutralleiter gedacht? wenn das Kochfeld die 2,5² voll ausnutzt, ist es egal ob die Phasen ausreichend geschützt sind. Dann beginnt der N zu glühen und der ist bekanntlich nicht abgesichert....
Da gehe ich mit Octavian1977 konform. Und um das Ganze auch wirklich richtig zu machen, "baulich nicht möglich" gibt es nicht. Alles eine Kostenfrage, ein Schlitz klopfen und dann mit einem Sack Gips zuputzen ist nicht so teuer Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
leerbua
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 12.08.2010
Beiträge: 2761

BeitragVerfasst am: 31.07.2017 12:14    Titel: Antworten mit Zitat
Alex1969 hat folgendes geschrieben:
schon mal an den Neutralleiter gedacht? wenn das Kochfeld die 2,5² voll ausnutzt, ist es egal ob die Phasen ausreichend geschützt sind. Dann beginnt der N zu glühen und der ist bekanntlich nicht abgesichert...

Bisher gibt es keinerlei Hinweise auf Einphasenwechselstrom.
Der Begriff Phasenverschiebung sollte dir etwas sagen ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14338
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 31.07.2017 12:14    Titel: Antworten mit Zitat
Wie willst Du an einem Drehstromanschluß mit reinen Ohmschen Verbrauchern den Neutralleiter überlasten, wenn die drei Phasen ausreichend abgesichert sind???
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alex1969
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 31.07.2017
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 31.07.2017 12:40    Titel: Antworten mit Zitat
Da geb ich gerne die Frage zurück: wie will ich einen Drehstromverbraucher wie oben beschrieben mit 2 Phasen betreiben? Es muss sich also um einen herkömmliches Kochfeld, das zwar mit Drehstrom angeschlossen wird aber die Kochzonen lediglich mit 230V betrieben werden, handeln. Somit kann sehr wohl der Neutralleiter überlastet werden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14338
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 31.07.2017 12:48    Titel: Antworten mit Zitat
1. Ein Kochfeld ist kein richtiger Drehstromverbraucher
2.Im Neutralleiter kann maximal der Strom in Höhe eines Außenleiterstromes zum fließen kommen. Bei einer Absicherung von 3x16A Drehstrom kann somit maximal 16A über den Neutralleiter fließen, egal ob nun 1, 2 oder 3 Phasen verwendet werden und wie stark diese belastet werden.

anders würde es beim Vorhanden sein von Oberwellen, oder auch bei Belastungen der einzelnen Phasen mit unterschiedlichen Phasenversciebungen (Kondensatoren, Spulen) für die Betrachtung eines Herdes oder Backofens mit 99,9% ohmscher Last ist das aber unwichtig.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Off-Topic & Sonstige Tipps und Probleme Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk