Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Leitungsquerschnitt ausreichend?

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Installation von Leitungen und Betriebsmitteln in der Praxis
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
s-p-s
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.08.2007
Beiträge: 3040

BeitragVerfasst am: 25.06.2017 19:47    Titel: Antworten mit Zitat
Strippe-HH hat folgendes geschrieben:
so viele Hände hat man nicht um alles gleichzeitig zu betreiben.


Kann ja sein, das da noch mehr Leute rumlaufen...
_________________
Mit freundlichem Gruß sps
Grundlage für meine Antworten sind Fachbücher, Frei verfügbare Quellen im Netz, Hersteller Infos sowie ein Abo bei der Fachzeitschrift de. Sicherheitsrelevante Tips im Forum durch mehrere Quellen bzw. User bestätigen lassen. Geduld, viele Profis Arbeiten und schauen erst Abends hier rein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


leerbua
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 12.08.2010
Beiträge: 2761

BeitragVerfasst am: 25.06.2017 19:59    Titel: Antworten mit Zitat
s-p-s hat folgendes geschrieben:
Strippe-HH hat folgendes geschrieben:
so viele Hände hat man nicht um alles gleichzeitig zu betreiben.


Kann ja sein, das da noch mehr Leute rumlaufen...

Heizstrahler, Heizlüfter und schon brauchste überhaupt keine Leute. Wink

Idea Grünzeuggewächshäuser etc. Laughing
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Unhold
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 25.06.2017
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 25.06.2017 20:25    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo danke für eure antworten und für deine rechnung sps!
Da es nur meine private werkstatt ist betreibe ich höchstens mal eine bohrmaschiene, einen kleinen oder großen winkelschleifer bzw schweißgerät an der cee. Die Beleuchtung erfolgt über wannenleuchten-lichtbändern (raum ca 50qm) mit "led röhre". Leistungsaufnahme wenn alle zusammen eingeschaltet sind etwa 200watt.

Natürlich könnte ich die steckdosen auf 2 Autpmaten aufteilen, ich bin nur immer etwas übervorsichtig Very Happy .
Auch lieber immer ein 2.5qmm legen statt 1.5.
Aber ich werde mich wohl auf 2 Automaten beschränken.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Unhold
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 25.06.2017
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 25.06.2017 20:26    Titel: Antworten mit Zitat
Da kommt ein schöner großer kachelofen rein der heizt schön die bude ein Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
s-p-s
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.08.2007
Beiträge: 3040

BeitragVerfasst am: 25.06.2017 20:36    Titel: Antworten mit Zitat
Zitat:
Aber ich werde mich wohl auf 2 Automaten beschränken.



2 LSS je Außenleiter, 1 mal Steckdose einmal CEE Steckdose?

Dann sind es 32A maximal Je Außenleiter. Wenn nicht alles gleichzeitig geht, reicht die 25 A Vorsicherung.
Du wirst ja nicht Schweißen und gleichzeitig Flexen ...
_________________
Mit freundlichem Gruß sps
Grundlage für meine Antworten sind Fachbücher, Frei verfügbare Quellen im Netz, Hersteller Infos sowie ein Abo bei der Fachzeitschrift de. Sicherheitsrelevante Tips im Forum durch mehrere Quellen bzw. User bestätigen lassen. Geduld, viele Profis Arbeiten und schauen erst Abends hier rein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pumukel
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.07.2016
Beiträge: 1602

BeitragVerfasst am: 25.06.2017 20:44    Titel: Antworten mit Zitat
Aber bitte nicht am FI sparen! Der ist auf jeden Fall erforderlich! Kleiner Tipp noch verwende für die Steckdosen C13 Automaten und für die CEE bitte C16! Noch etwas 2,5mm² ist kein Luxus . Und bevor du Diese Verteilung in Betrieb nimmst lass diese von einer Elektrofachkraft messtechnisch überprüfen mit Prüfprotokoll.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Unhold
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 25.06.2017
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 25.06.2017 21:25    Titel: Antworten mit Zitat
Alles klar werde 2 lss für Steckdosen nehmen und einen weiteren für beleuchtung und kleine steuerungen und rest kleinkram. Die CEE mit einem C16. Alles fein in BR kanal einarbeiten und natürlich jeden verbraucher einzelnd zur verteilung auf dreistockklemmen Wink einen 0.03A RCD wird selbstverständlich zwischengebaut!

Ich danke für eure Antworten!
Den forum werde ich wohl des öfteren mal aufsuchen Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
s-p-s
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.08.2007
Beiträge: 3040

BeitragVerfasst am: 25.06.2017 22:03    Titel: Antworten mit Zitat
Es ist auch der Spannungsfall zu rechen.

http://www.dieleitungsberechnung.de/

35m sind schon recht viel für 4mm² bei 25A
Da kommt ja noch die Leitungslänge in der Werkstatt dazu.
_________________
Mit freundlichem Gruß sps
Grundlage für meine Antworten sind Fachbücher, Frei verfügbare Quellen im Netz, Hersteller Infos sowie ein Abo bei der Fachzeitschrift de. Sicherheitsrelevante Tips im Forum durch mehrere Quellen bzw. User bestätigen lassen. Geduld, viele Profis Arbeiten und schauen erst Abends hier rein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
T.Paul
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 13.01.2011
Beiträge: 11197

BeitragVerfasst am: 25.06.2017 22:05    Titel: Antworten mit Zitat
Ich muss mich stark am Kopf kratzen und Fragen, wer bei solch planlosem Vorgehen am Ende die Prüfung und Inbetriebnahme des installierten Werkes vornehmen soll ...

Ganz konkret habe ich ganz starke Bedenken, wie bei der Zuleitung in irgendeiner Form und insbesondere beim Schweißen und ähnlichem der Spannungsfall eingehalten werden soll ...
_________________
Hindernisse sind das was du siehst, wenn du den Blick von der Ziellinie nimmst (vince Lombardi).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Moorkate
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 06.07.2014
Beiträge: 1887

BeitragVerfasst am: 26.06.2017 06:47    Titel: Antworten mit Zitat
T.Paul hat folgendes geschrieben:
Ich muss mich stark am Kopf kratzen und Fragen, wer bei solch planlosem Vorgehen am Ende die Prüfung und Inbetriebnahme des installierten Werkes vornehmen soll ...
Bei einer Erweiterung einer privaten Bestandsanlage? Der Birzirkselektromeister, dem die Erweiterung gem. der Elektrostättenschutzverordnung anzuzeigen und von ihm bei seinem jährlichen Rundgang zu inspiziert ist. 'Schwarz' errichtete Anlage werden ihm sofort auffallen und er wird diese genaustens prüfen und ggf. ein Bußgeld verhängen und die Anlage sofort stilllegen.

Zitat:
Ganz konkret habe ich ganz starke Bedenken, wie bei der Zuleitung in irgendeiner Form und insbesondere beim Schweißen und ähnlichem der Spannungsfall eingehalten werden soll ...
Bei 35m 5x4"? Immer noch besser als sich über eine 50m 16A-Verlängerungsleitung den Saft dafür von einer ortsnahen Steckdose zu holen.
Und wenn die -wie bei unseren Sportplatz- nicht reichen, wird noch eine weitere aus dem Auto geholt oder wenn das immer nocht nicht langt, an einer 500m Kabeltrommel schnell mal ein paar Stecker rangebastelt - von s.g. EFK's.

mfG
_________________
Normen haben kraft Entstehung, Trägerschaft, Inhalt und Anwendungsbereich den Charakter von Empfehlungen, deren Beachtung und Anwendung jedermann freisteht. Normen an sich haben keine rechtliche Verbindlichkeit.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Installation von Leitungen und Betriebsmitteln in der Praxis Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk