Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Blei-Säure-Akku - Alternative

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Off-Topic & Sonstige Tipps und Probleme
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
fkrisch
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 29.06.2017
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 30.06.2017 09:00    Titel: Antworten mit Zitat
@Sparky - also ich gebe Dir 100% Recht.
Ich war der Meinung, dass in einem Expertenforum nur solche Personen Antworten geben, die sich mit der Materie auskennen und anderen Hilfe geben. Statt dessen wollen einige wohl einfach nur mitreden. Hier werden manchmal einfach Dinge in den Raum gestellt, die einfach nicht korrekt sind. Und ich - der ja eben keine Ahnung von der Batteriematerie habe - muss mir dann überlegen was/wem ich glaube.
Und mir ist es nur möglich an einzelnen Aussagen zu erkennen, ob hier Fachwissen besteht oder nur Theorien aufgestellt werden.
So z.B. eben mal wieder bezüglich des Drucks im Flugzeug. Da wird einfach in den Raum gestellt, dass der Lieferaum eines Passagierflugzeugs nicht druckgetegelt sei. Das ist einfach nicht richtig! Warum schreibt man so etwas, wenn man sich damit nicht auskennt??
Der Frachtraum bei Passagierflugzeugen ist auch mit einer ganz normalen Druckkabine ausgestattet - ansonsten würde jedes Deospray im Koffer hochgehen.
Ich gehe jetzt mal mit der Meinung von Sparky...hörte sich für mich an wie eine Meinung mit Hand & Fuß basierend auf Wissen.
Danke allen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


fkrisch
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 29.06.2017
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 30.06.2017 09:06    Titel: Antworten mit Zitat
Und Danke auch Patois für Deine Meinung.
Ich werde nun überlegen was ich tue und mein Vertrauen schenke.
...wahrscheinlich werde ich für die Kids nun einfach Holzspielzeug in den Urlaub mitnehmen als so nen HighTech Spielzeug. Dann hat sich das Problem erübrigt Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sko
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.11.2010
Beiträge: 2464

BeitragVerfasst am: 30.06.2017 13:54    Titel: Antworten mit Zitat
Jetzt kommst Du zum Kern des Problems!

Ich frage mich schon geraume Zeit warum solch Schnickschnack in den Urlaub im Flieger mit muss!

Ciao
Stefan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Elektro-Blitz
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 12.10.2007
Beiträge: 291
Wohnort: qlb mit brockenblick

BeitragVerfasst am: 30.06.2017 15:10    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo, @sko,
wo du recht hast, hast Du eben recht.
So ein Umrand für so eine Flitzidee.
und wie schon richtig erkannt und geschrieben:
Wem soll man denn nun WAS glauben ? Question Question Question
_________________
Mit Grußen aus dem Harz
-----------friwi--------
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sko
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.11.2010
Beiträge: 2464

BeitragVerfasst am: 01.07.2017 05:49    Titel: Antworten mit Zitat
Wenn die Eltern im Urlaub nichts mit ihren Kindern zu tun haben wollen...

letztens erst im Hotel, Nachbartisch, Frühstück :

Die Eltern beide Zeitung vorm Gesicht, 2 Kinder, jedes ein Tablet neben dem Teller aufgestellt, glotzen da rein und versuchen parallel da irgendwas zu löffeln...

Ciao
Stefan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
patois
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.10.2009
Beiträge: 7978

BeitragVerfasst am: 01.07.2017 07:43    Titel: Antworten mit Zitat
sko hat folgendes geschrieben:
Wenn die Eltern im Urlaub nichts mit ihren Kindern zu tun haben wollen...

letztens erst im Hotel, Nachbartisch, Frühstück :

Die Eltern beide Zeitung vorm Gesicht, 2 Kinder, jedes ein Tablet neben dem Teller aufgestellt, glotzen da rein und versuchen parallel da irgendwas zu löffeln...

Ciao
Stefan


Wen wundert dieses Verhalten in einem Land, in dem soeben "Sodom und Gomorrha" zum Standard erklärt wurde !!!

.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
leerbua
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 12.08.2010
Beiträge: 2761

BeitragVerfasst am: 01.07.2017 08:39    Titel: Antworten mit Zitat
patois hat folgendes geschrieben:
...
Wen wundert dieses Verhalten in einem Land, in dem soeben "Sodom und Gomorrha" zum Standard erklärt wurde !!!
...

STIMMT, das gibt es sonst nirgendwo Rolling Eyes
- oder doch zwischendurch mal die Klappe ... ?

http://ilga.org/downloads/2017/ILGA_WorldMap_ENGLISH_Recognition_2017.pdf

Quelle: http://ilga.org/what-we-do/maps-xxx-orientation-laws/

ja, ich sehe auch daß die Karte seit der Abstimmung noch nicht aktualisiert wurde, komischerweise war jedoch A teilweise schon "weiter" ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pumukel
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.07.2016
Beiträge: 1602

BeitragVerfasst am: 01.07.2017 11:14    Titel: Antworten mit Zitat
Nass-akkus haben freie Säure also die Flüssigkeit kann sich im Akku frei bewegen. Deshalb haben sie auch eine Vorzugslage . Bei Gel akkus oder bei Fließakkus ist die Säure gebunden und kann sich nicht frei bewegen. Das bei letzteren meist eine Gasdichte Ümhüllung vorhanden ist, ist dabei völlig nebensächlich! Auch Nassakkus lassen sich in gasdichte Umhüllungen einbauen.
So und wer die Funktion eines Überdruckventils nicht begriffen hat sollte besser die Schnauze halten! Nicht alle Gepäckräume im Flugzeug sind mit normalem Luftdruck beaufschlagt . Da kann durchaus auch ein niedriger Druck als in der Passagierkabine herrschen. Und dann ist der Druck im Akku größer als der Druck außerhalb! Und für den TE ich sehe im Link keinen Hinweis auf die Bauart des Akkus!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fkrisch
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 29.06.2017
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 03.07.2017 12:23    Titel: Antworten mit Zitat
Das ist so nicht richtig - diese Felinformation wird seit Jahrzehnten immer wieder verbreitet. Nun auch du.

Der Druck im Laderaum ist praktisch derselbe wie in der Passagierkabine. Es sind sogar Klappen vorgeschrieben, die im Notfall für einen entsprechenden Druckausgleich sorgen. Aus diesem Grund kann man zum Beispiel auch Haustiere im Frachtraum transportieren. Deshalb ist nicht zu befürchten, dass der Luftdruck zu irgendeinem Zeitpunkt der Reise auf einen Wert absinkt, das niedriger ist als auf einem 2000 Meter hohen Berg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sparky
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 03.02.2013
Beiträge: 1079

BeitragVerfasst am: 03.07.2017 13:35    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo fkrisch,

Mit den Antworten hier offenbaren doch einige, dass eine Ahnung über Batterien nicht vorhanden bis unterirdisch ist.

Der Umgebungsdruck ist für eine VRLA/AGM-Batterie völlig irrelevant, da sie weder flüssige Säure, noch Gas beherbergt. Selbst ein Frachtraum ohne Druckausgleich könnte der Batterie nichts anhaben.
Eine VRLA-Batterie hat in ihrem Inneren sogar einen Unterdruck, weshalb sie niemals geöffnet werden darf.
Der Druck im Inneren ist abhängig von der Grösse der Batterie und beträgt im Ruhezustand zwischen 500 und 900mbar.
Das Sicherheitsventil öffnet bei etwa 3-5bar, grössenabhängig.

Die Säure ist fest an den Vlies gebunden und Gas entsteht nur bei Überladung.

Diese verbauten Überdruckventile sind reine Sicherheitventile die erst abblasen, wenn der Innendruck diese 3bar übersteigt, was nur bei einem defekten Ladegerät durch massive Überladung vorkommen kann.

Der athmosphärische Druck in 10.000m Höhe als Beispiel, beträgt noch um 250mbar. Dem gegenüber stände der Innendruck der Batterie mit z.B. 500mbar.
Wäre also ein Differenzdruck von etwa 250mbar.

Das ist so lächerlich gering, dass es völlig ohne Relevanz ist.
_________________
http://sparky.hat-gar-keine-homepage.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Off-Topic & Sonstige Tipps und Probleme Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Seite 3 von 3

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk