Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

FI-Schalter Belegungsfrage

Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Installation von Leitungen und Betriebsmitteln in der Praxis
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Elektro-Blitz
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 12.10.2007
Beiträge: 291
Wohnort: qlb mit brockenblick

BeitragVerfasst am: 30.06.2017 15:57    Titel: Antworten mit Zitat
So wie das @bigdie hier schildert mit der Doppelklemmung eines 4-pol- FI bei Ws Nutzung,
das gab es wirklich in der damaligen DDR.
War sogar im VEM_Handbuch "Müller//Schutzmaßnahmen...."
vorgestellt.
Ich wüßte auch nicht, was eine EFK zum Staunen bringen sollte,
wenn ein solcher Fall mal anzuteffen ist.
Das Ganze findet doch nur am Schalter / UV statt
und da sieht man das doch wohl.
Ansonsten, @bigie hattest Du mit 100mA schon was Gutes,
ich hatte 500mA zur Verfügung,
allerdings hatte ich so etwa ab 1987 ein Messgerät im Bestand,
was den Auslöse-Fehlerstrom messen konnte, allerdings nur bis 300mA, (Nun sprich Du)
Und die Auslösezeit hat damals noch niemanden interessiert,
wenn das Ding eben unter dem angegebenen Auslöstrom ansprach, das wars dann.
Das das heutzutage BESSER und genauer und exakter geht, keine Frage,
sollte nur für @bigdie zur Erinnerung und Bestätigung sein.-
_________________
Mit Grußen aus dem Harz
-----------friwi--------
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


bigdie
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.11.2013
Beiträge: 6716

BeitragVerfasst am: 30.06.2017 16:08    Titel: Antworten mit Zitat
Einfacher geht das heute, ob genauer, darüber kann man streiten.
Wenn ich in einer Anlage den FI messe, erzeugt das Messgerät einen Fehlerstrom, woher weis das aber, das es noch keinen gibt? wenn der FI schon dauerhaft 10mA Fehlerstrom hat, addiert sich der vom Messgerät dazu. Der angezeigte Auslösestrom wäre dann 10mA zu niedrig.

Und genauso ist das heute mit dem Schleifenwiderstand, möchte bezweifeln, das die alte Holzkiste mit Heizgebläse und Messbrücke, die mit einem Prüfstrom von 6, 10 oder gar 16 A gemessen hat ungenauer war, als die heutigen Teile. War nur unhandlicher.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Strippe-HH
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 04.04.2016
Beiträge: 1393
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 30.06.2017 19:04    Titel: Antworten mit Zitat
s-p-s hat folgendes geschrieben:
Hallo Strippe-HH,
ich kannte das mit Leuchten und FI nur im Bad.
Welche VDE mit welcher Ausgabe ist das?
Gibt es einen Link zu Fachbeiträgen?


VDE0100-410-2007.06
_________________
Immer das Beste draus machen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bigdie
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.11.2013
Beiträge: 6716

BeitragVerfasst am: 30.06.2017 19:19    Titel: Antworten mit Zitat
Für Leuchten gilt das nach wie vor nur im Bad, was ich allerdings genauso schwachsinnig finde wie beim Herd. Entweder überall FI zumindest im Wohnbereich oder ganz sein lassen.
Bei uns ist TT-Netz, da gibt es auch mit Herd keine Probleme. Wenn da ein FI auslöst, dann stirbt eine Heizung, und ob man die heute oder in 4 Wochen wechselt spielt da auch keine Rolle, es sei den in 3 Wochen brennt der Herd, weil man keinen FI davor hat, dann hat man an der falschen Stelle gespart.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kaffeeruler
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 01.01.2008
Beiträge: 3090
Wohnort: Oldenburg(Oldb)

BeitragVerfasst am: 30.06.2017 20:49    Titel: Antworten mit Zitat
Strippe-HH hat folgendes geschrieben:
s-p-s hat folgendes geschrieben:
Hallo Strippe-HH,
ich kannte das mit Leuchten und FI nur im Bad.
Welche VDE mit welcher Ausgabe ist das?
Gibt es einen Link zu Fachbeiträgen?


VDE0100-410-2007.06


Falsch, es geht noch immer um die DIN VDE 0100-410/A1:2016-09; VDE 0100-410/A1:2016-09 - Entwurf
Da stehen die Beleuchtungsstromkreise mit drin m.w.
_________________
"Je mehr wir wissen, desto weniger scheinen wir weiter-zu-wissen." - Bernhard von Mutius

Wir geben nur Hilfestellungen und keine Garantie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
s-p-s
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.08.2007
Beiträge: 3040

BeitragVerfasst am: 30.06.2017 21:36    Titel: Antworten mit Zitat
Danke kaffeeruler, für die Angabe.
Der Entwurf ist jedoch noch keine Pflicht.
_________________
Mit freundlichem Gruß sps
Grundlage für meine Antworten sind Fachbücher, Frei verfügbare Quellen im Netz, Hersteller Infos sowie ein Abo bei der Fachzeitschrift de. Sicherheitsrelevante Tips im Forum durch mehrere Quellen bzw. User bestätigen lassen. Geduld, viele Profis Arbeiten und schauen erst Abends hier rein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Installation von Leitungen und Betriebsmitteln in der Praxis Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk