Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Drehstrom in Küche aufteilen erlaubt?

Elektrikforum Foren-Übersicht -> Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Elma
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 04.04.2017
Beiträge: 24

BeitragVerfasst am: 29.06.2017 18:16    Titel: Drehstrom in Küche aufteilen erlaubt? Antworten mit Zitat
Hi.

Ich habe eine Küchenzeile bestellt, dort ist ein autarkes Kochfeld eingebaut. Das Kochfeld wird mit 400 V betrieben:
2L + PE

Dazu gibt es einen autarken Backofen und eine Mikrowelle. Beide werden mit 230V betrieben.

Nun habe ich verschiedene Anschlussmöglichkeiten:

Variante 1:
Das Kochfeld zwischen L1 und L2 hängen, den Backofen + Mikrowelle zwischen L3 und N.
Alles an der Herdanschlussdose abgegriffen.

Variante 2:
Das Kochfeld an die Herdanschlussdose hängen.

Für Backofen und Mikrowelle eine weitere 5x2,5mm² Leitung einziehen, 3-phasig abgesichert, und in einer dreifachen UP Dose auf 3x230V aufteilen. Dann 3 Leitungsauslassdosen setzten und Mikro + Backofen an zwei davon anschließen.


Variante 3:
Das Anschluss-Set bestellen. Dabei handelt es sich um einen AP-Klemmkasten, der direkt an die Zuleitung angeschlossen wird. Daran werden die einzelnen Geräte über vorkonfektionierte Leitungen mit Steckern ( GST-18 ) angeschlossen. Praktisch auch nur eine Phasenaufteilung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


leerbua
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 12.08.2010
Beiträge: 2761

BeitragVerfasst am: 29.06.2017 18:31    Titel: Antworten mit Zitat
Auch heute noch gültig ...
leerbua hat folgendes geschrieben:
Verfasst am: 25.06.2017 19:35

...
Gib mal "Herd" in die Suchfunktion ein - von den ersten sechs Beiträgen handeln alle genau von diesem Thema - und das nur in den letzten 4 Tagen.

... zumindest kannst du dann schon mal recherchieren beginnen, um Antworten zu können wenn die Fragen auf dich einprasseln werden.


edit sagt: zu allererst am besten die eigenen threads zu Gemüte führen. Letztlich ging es darin um nichts anderes.

http://www.elektrikforum.de/viewtopic.php?p=260365

http://www.elektrikforum.de/viewtopic.php?p=261437
_________________
Wink auch wenn der Name nicht mehr ganz aktuell ist,

ich bin von mir nicht derart eingenommen, dass ich nicht von anderen noch LERNEN könnte.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14338
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 30.06.2017 08:36    Titel: Antworten mit Zitat
Die Mikrowelle hat am Herdanschluß nichts verloren und auch das Kochfeld wird sicher nicht mit 400V betrieben sondern mit 2x230V
Anschluß 2L+N+PE

An den Herdanschluß kann man eine doppelte Dose setzen, die Phasen werden dann auf Backofen und Herd aufgeteilt.

Die Mikrowelle kommt in eine ganz normale Steckdose die mit anderen zusammen einen Stromkreis bilden. Oder aht das Teil über 2kW?
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk